Ansatz: Bananenwein

Andreas_07
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 19 März 2018 22:49

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Andreas_07 » 19 Mai 2018 12:20

Naja ich bin im.er davon ausgegangen das bei der gärung zumindest ein wenig Gase sich bilden müssten ("Hefepupse"). Hier scheinbar aber nix. Auch heute beide Wasserstände gleich.

Das seit Sonntag.


Kleine nebenfrage die ein anderes Thema schneidet : Habe ja noch einen erdbeerwein am Laufen (beerenmischung ist fertig und lagert nun). Der erdbeerwein ist seit zwei Wochen abgemaischt und es wurde immer wegen der nachsüße geschaut. Bis letztem we war da auch alles noch in Ordnung. Sogar eine restsüße war zu vernehmen.....jedoch keine Kohlensäure (starkes prickeln im mund). Gestern habe ich dann einen kleinen Schock erlebt. Es gab zwar abermals eine leichte restsüße jedoch war dieses mal auch ein .....ich würde es als "bitterstich" bezeichnen vorhanden. Was ist das? Auch war dieses mal kohlensäure also ein deutliches prickeln im Mund. Der erdbeerwein dürfte jetzt gut ein Monat alt sein.

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2144
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Chesten » 19 Mai 2018 13:03

Das sich die Restsüße abbaut aber es nicht blubbt nennt der Chef immer "schwarzes Loch" sowas kommt schon mal häufiger vor.

Ist dein Ballon auch dicht ?

Mach dir wegen deinem Erdbeerwein noch keinen Kopp !
Wein während der Gärung schmeckt sehr selten gut, meinst schmeckt der einfach nur scheußlich aber das ist völlig normal.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Andreas_07
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 19 März 2018 22:49

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Andreas_07 » 19 Mai 2018 15:53

Der ballon ist dicht ja.

Ok aner eigenflich wollte iden bald von dee hefe holen. Wie gesagt nen monat alt und ich lese im netz stä dig horrorgeschichten über hefeböckser.

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2144
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Chesten » 19 Mai 2018 17:29

Ja die Horrorgeschichten gibt es viele im Internet. Aber keine Sorge die machen viel mehr falsch besonders zum Start der Gärung und schon bei den Rezepten.
Lass dich da nicht kirre machen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Andreas_07
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 19 März 2018 22:49

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Andreas_07 » 27 Juni 2018 11:11

Hier mein Bananenwein (vopr einer Woche abgefüllt). Ich finde ihn recht lecker :).

Bild

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2144
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Chesten » 27 Juni 2018 16:10

Glückwunsch zur gelungenen Abfüllung :clap: !

Lass es dir schmecken !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Andreas_07
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 19 März 2018 22:49

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Andreas_07 » 27 Juni 2018 19:21

Danke ^^, die Banane schmeckt mir bisher am besten von den drein.....komisch..."alle guten Dinge sind drei" ^^?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26449
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 Juni 2018 20:28

Interessante Flaschenmischung :)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1279
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Igzorn » 27 Juni 2018 20:42

Ich habe schon viel Gutes vom Bananenwein gehört. Glückwunsch!
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Andreas_07
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 19 März 2018 22:49

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Andreas_07 » 27 Juni 2018 20:53

Danke euch beiden ^^.

Zu den Flaschen: Ja hab das genommen was da war. Natürlich gut gereinigt (heißes wasser mit salz) danach nochmal ausgespült. Die Ketchup-Flasche ist die beste XD (aber ne im ernst...die um super dicht und bombenfest).

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2144
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Chesten » 28 Juni 2018 12:18

Vor allem die drei Flachmänner :lol: !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Andreas_07
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 19 März 2018 22:49

Re: Ansatz: Bananenwein

Beitrag von Andreas_07 » 28 Juni 2018 13:40

Sind eigentlich Whisky Sampleflaschen ^^.

Antworten

Zurück zu „Wein aus Beeren oder Früchten“