Traubenwein riecht muffig

Antworten
Benutzeravatar
FEIGENBAUM1
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 119
Registriert: 04 Oktober 2010 00:00

Traubenwein riecht muffig

Beitrag von FEIGENBAUM1 » 28 Dezember 2013 20:51

Es scheint als hätte mein Traubenwein zu lange auf der Hefeleiche gestanden.
Komisch ist nur, daß die ganze Zeit das Gärhütchen hoch stand und nach einem runterdrücken auch wieder hoch kam.

Nun riecht er also muffig und schmeckt im Abgang auch so.. Wurde schon abgezogen, geschwefelt und belüftet.

Was kann das sein (konnte im "Fruchtwein-Keller" keinen "muffigen Geschmack" finden). Und wie kann man den Wein noch retten?

DANKE!

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9777
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: Traubenwein riecht muffig

Beitrag von fibroin » 29 Dezember 2013 13:58

Zu lange auf Hefe stehen ergibt, wenn Fehlgeschmack, einen Böckser. Der wäre durch Belüften und Schwefeln reduzierbar. Muffig werden weiß ich nicht so recht. Hat der Wein neben Lösungsmitteln oder anderen weinuntypschen Stoffen während der Gärung gestanden und davon Aromen übernommen?

In jedem Falle erst einmal lagern, das kann vielleicht helfen. :(
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27348
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Traubenwein riecht muffig

Beitrag von Fruchtweinkeller » 29 Dezember 2013 14:04

Aus der Ferne ist es ja leider schwer zu beurteilen wie der Geschmack ist; und so ist es noch schwerer zu beurteilen wie man das Problem vielleicht hätte verhindern können bzw. wie man es beheben kann. Wobei ich einen "Muffton" eher mit Schimmel in Verbindung bringen würde als mit langen Standzeiten auf der Hefe. Ist der Geschmack denn erst später aufgetreten, und war das Lesegut "gesund"?

edit: Zweiter
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
FEIGENBAUM1
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 119
Registriert: 04 Oktober 2010 00:00

Re: Traubenwein riecht muffig

Beitrag von FEIGENBAUM1 » 29 Dezember 2013 21:07

Tja, ob die Trauben alle okay waren... sicher mal die eine oder andere dabei, die nicht ganz okay war.
Die waren so eng beinander.
Der Behälter hat nur im Wohnraum gestanden, also keine Verdünnungsmittel oder Farben in der Nähe.

Okay er steht erstmal im Keller und wird gelagert

Ich habe nur immer das Problem mit der sogenannten "Spundvollen Lagerung". Muß ich tatsächlich jeden Gärbehälter auffüllen? Wenn ja, an wann, wenn der Behälter dreiviertel voll ist, brauchs das doch nicht oder......

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27348
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Traubenwein riecht muffig

Beitrag von Fruchtweinkeller » 29 Dezember 2013 22:11

Wie lange dein Wein unbeschadet eine nicht spundvolle Lagerung übersteht lässt sich leider nicht vorhersagen. Anders herum gesagt: Je voller, desto besser. Wenn es aber nicht ganz voll ist muss die Katastrophe nicht sofort einsetzten. 1/4 leerer Steigraum wäre mir aber zu viel. Ich versuche immer so zu planen dass ich nicht mehr als 1/10 Leerraum bei der Klärung habe..
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Weinfehler und Weinkrankheiten“