Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26323
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 12 Juni 2018 22:43

Wir hatten schon mal einen Fall bei dem punktuell in der Flasche kleine "Büschel" wuchsen. Ich hätte mir nicht vorstellen dass es Schimmel sein kann, aber unter dem Mikroskop sah es sehr danach aus. Ich habe etwas Material davon und von der Innenseite der Korken genommen und auf einer Petrischale ausgestrichen, und da wuchs unter anderem auch Schimmel heran. Erklären kann ich das nicht wirklich, aber der Befund ist da.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1158
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Igzorn » 13 Juni 2018 07:31

:shock:
Wein? Über 9 % mit Säure und allem?
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26323
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 13 Juni 2018 20:49

Habe den Trööt wiedergefunden, leider fehlen die Bilder:

viewtopic.php?f=29&t=7319
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Catwiesel
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1155
Registriert: 08 Juli 2006 00:00
Wohnort: Im Süden Deutschlands
Kontaktdaten:

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Catwiesel » 13 Juni 2018 23:44

ich hoffe ihr habt den schimmeligen Wein, die Proben, die Petrischalen alle unter Quarantäne zur Hochtemperatur-Verbrennungsanlage gebracht, dort bei Fusionstemperaturen vernichtet, die Kleidung und alles an Messzeug und Werkzeug hinterher geworfen, 30min in der Dekontaminationdusche verbracht, die Produktionsstätten verbrannt und alles neu aufgebaut woanders?

Nicht dass der "ich mag Alkohol" Schimmel sich noch ausbreitet!
Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang.
(Martin Luther)


Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1158
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Igzorn » 14 Juni 2018 08:46

:shock: ich bin entsetzt. 14% und 7g/l
Was haben die Wattestäbchenproben ergeben?
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26323
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 14 Juni 2018 11:16

Privat entsorge ich den Inhalt von Petrischalen über den Porzellanthron. Sind ja keine GVOs :mrgreen:

Das mit den Wattestäbchen war eine Anspielung auf den Wattestäbchen-Skandal. Ich nehme für so etwas gerne sterile Schaschlikspieße, und wie oben erwähnt wuchs auf der Platte Schimmel heran.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1158
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Igzorn » 14 Juni 2018 14:55

Hast Du versucht den Schimmel mit anderem Alkohol abzutöten?
Naja ist ja alles historisch... Ja den Wattestäbchen Skandal erinnere ich. Die Unbekannte, die an jedem Tatort war. :lol:
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26323
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 14 Juni 2018 22:21

Nö, habe die Platten recht schnell entsorgt. Ich finde Schimmel in der Wohnung nicht so doll.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1158
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Igzorn » 14 Juni 2018 22:42

Ich finde es sehr schwer zu glauben. Also das Thema davor. Wenn es mir jemand anderes erzählt hätte, würde ich kein Wort glauben. So bin ich nur skeptisch. Sorry, das übersteigt meine Bereitschaft zu glauben. So eine Art Schimmel Jesus.... Mannoman ein Wunder... :evil:
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26323
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Kahmhefe in 0,33L Flasche nach Abfüllung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 14 Juni 2018 22:50

Die siehst an dem verlinkten Trööt dass ich das eigentlich auch für unmöglich halte.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Weinfehler und Weinkrankheiten“