Flaschenlagerung mit kleinem Gärspund möglich?

Antworten
ChristophLeuschner
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 11 November 2021 11:42

Flaschenlagerung mit kleinem Gärspund möglich?

Beitrag von ChristophLeuschner »

Hallo Leute,
ich bin ja noch ganz neu hier in der Gruppe und habe demzufolge auch noch keine weiteren Erfahrungen gemacht. Bisher habe ich drei Ansätze von frisch gepresstem Apfelsaft und zwei Ansätze von Maracujasaft (das war ein Tipp, den ich hier bekommen habe). Als nächstes will ich mich an eine Maischegärung trauen. Naja, ich setze jedenfalls einmal im Monat einen Ansatz von 6 Litern an, den ich dann nach Gärende in einen 5-Liter Ballon spundvoll abziehe und dabei schwefele. Darin lasse ich ihn dann etwa drei Wochen zur Selbstklärung, um ihn dann ein weiteres Mal - diesmal ohne Schwefelung - abzuziehen. Nach weiteren drei Wochen Selbstklärung fülle ich ihn dann per Spiralfilter in Bügelflaschen (1 Liter), wobei ich nochmal 0,1 g Schwefel in jede Flasche gebe. Nun meine Frage: Mein Keller ist 1 Grad wärmer als meine Wohnung, weshalb ich den Wein in meiner Wohnung lagere. Ich habe allerdings eine Heidenangst vor einer Explosion und sehe mich schon zwischen blutverspritzten Wänden röcheln... :lol: Könnte ich nicht einfach nochmal eine Gärkappe mit Spund auf die Flaschen setzen? Die Idee ist mir gekommen, als ich meine Gärkappen und Spunde auf einem Portal gekauft habe und dabei sah, dass es auch ganz kleine Gärkappen gibt. Was meint ihr?
Christoph
Markus_K
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 61
Registriert: 12 Januar 2021 09:30
Wohnort: nördlich von München

Re: Flaschenlagerung mit kleinem Gärspund möglich?

Beitrag von Markus_K »

Hi Christoph,

Natürlich kannst du jede Flasche mit einem Gärspund versehen.
Sinnvoller wäre doch aber dass du dich mit dem Thema Stabilisierung beschäftigst.

Wenn ich das richtig herauslese sind deine Weine, ohne nachzuzuckern, und damit ohne Restsüße komplett trocken vergoren.
Damit solltest du dann nach einer Klärung auch keine Nachgärung mehr haben weil auch kein Zucker mehr vorhanden ist, musst aber mit relariv sauren Weinen leben.

Ließ dich mal auf der Homepage etwas ein. Das Kapitel Zucker wäre für deinen Fall hilfreich:
https://fruchtweinkeller.de/anleitungen ... er-zucker/

Gruß
Markus
ChristophLeuschner
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 11 November 2021 11:42

Re: Flaschenlagerung mit kleinem Gärspund möglich?

Beitrag von ChristophLeuschner »

Hallo Markus,

ich zuckere mit der Nachzuckerungsmethode, so dass die Weine nicht trocken, sondern angenehm lieblich sind. Ich bin mir relativ sicher, dass beim Filtern auch winzige Hefepartikel mit durchgehen. Ich werde trotzdem mal beim Thema Zucker reinschauen. Mir geht es allerdings eher darum, ob ein Gärspund auf der Flasche irgendeinen Nachteil hat, außer dass man ab und zu Wasser nachgießen und die Flaschen im Stehen lagern muss.
Gruß,
Christoph
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Flaschenlagerung mit kleinem Gärspund möglich?

Beitrag von Chesten »

Ich bin mir relativ sicher, dass beim Filtern auch winzige Hefepartikel mit durchgehen.
Wenn du die richtigen Filterschichten benutzt und sauber und gewissenhaft arbeites kann man da durch schon eine Nachgärung verhindern.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30142
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Flaschenlagerung mit kleinem Gärspund möglich?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Mit einem Spiralfilter ist eine Entkeimung freilich unmöglich, da müsste er schon aufrüsten.

So oder so: Gärspünde sind nicht luftdicht. Je kleiner das verschlossene Gefäß, desto ungünstiger ist es.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
ChristophLeuschner
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 11 November 2021 11:42

Re: Flaschenlagerung mit kleinem Gärspund möglich?

Beitrag von ChristophLeuschner »

Hallo Fruchtweinkeller,

das ist für eine korrekte und keimfreie Erzeugung von Fruchtweinen ganz sicher richtig. Aber aufrüsten ist gerade das, was ich nicht beabsichtige, auch wenn das jetzt gegen gewisse Prinzipien verstoßen sollte. Bei mir soll es ein Hobby bleiben, bei dem ich ganz manuell und ohne Gerätschaften etwas schaffe. Es ist auch kein Problem, wenn der Wein sich nicht lange hält. Bei einem monatlichen Ertrag von 4 Litern erübrigt sich das Problem der längeren Lagerung ja eh. Trotzdem vielen Dank an alle für eure Tipps.
Christoph
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30142
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Flaschenlagerung mit kleinem Gärspund möglich?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Es muss ja auch niemand EK-Filtrieren, dafür gibt es die Nachzuckermethode ;) Meine Antwort war vor allem auf den Hinweis von Chesten gemünzt.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Abfüllung und Lagerung“