Der richtige Korken

Antworten
Tona
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 06 November 2021 18:04
Wohnort: Spreewald

Der richtige Korken

Beitrag von Tona »

Hallo

Dank der wunderbare Homepage von Fruchtweinkeller und den vielen interessanten Beiträgen auf diesem Forum, habe ich mein erstes Weinjahr nach einer sehr langen Pause (bisher) ohne Verluste geschafft :D

Jetzt ist es an der Zeit meinen Wein zu filtern und in Flaschen abzufüllen.
Ich habe erst einmal neue Korken gekauft, da die Vorräte an Korken doch schon recht alt waren.

Da ich einen sehr gut funktionierenden Handverkorker aus Holz habe, habe ich spitze Weinkorken 32x21/17 gekauft, die gut passen. Die verkorkten Flaschen wollte ich dann mit Bienenwachs versiegeln.
Leider habe ich zu spät auf der Homepage gelesen, daß Flaschen mit Spitzkorken stehend gelagert werden müssen. Ist das bei den oben genannter Korkengröße auch so ?

Ich habe mir vor kurzem für meinen 1,30 m hohen Kriechkeller passende Weinregale gekauft, um die Flaschen liegend zu lagern. Für eine stehende Lagerung der Flaschen habe ich keinen Platz.

Der Korkhersteller, bei dem ich seit Jahren einkaufe, bietet auch gerade Weinkorken an. Ich weiß jedoch nicht, ob ich diese (33/23) auch im Handverkorker verwenden kann. Sie haben ja 2mm mehr Durchmesser und da könnte es auch wegen der geraden Form eng werden.
Da ich direkt vom Hersteller kaufe, ist die Mindestabnahme je Größe 100 Stück. Auch wenn der Preis nicht hoch ist, wäre es schade, wenn ich die geraden Weinkorken nicht verwenden könnte.

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Auch wegen dem Bienenwachs zum versiegeln der verkorkten Faschen.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30142
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Der richtige Korken

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Wie auf der Homepage dargestellt halte ich nichts von diesen Korken.

Es hängt halt davon ab was du willst. Wenn du keinen großen Durchsatz hast reichen Bügelverschlussflaschen oder solche mit Kronenkorken. Das hat ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Wenn du einen hochwertigen Verschluss mit Weinkorken haben willst brauchst du einen gescheiten Standverkorker, mit dem du hochwertige Korken gescheit in die Flasche bekommst.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Tona
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 06 November 2021 18:04
Wohnort: Spreewald

Re: Der richtige Korken

Beitrag von Tona »

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich habe mir auf der Homepage noch einmal alles zum Thema Korken durchgelesen.

Erst lesen, dann fragen…

Nun habe ich mir einen Standverkorker für Hobby-Winzer bei hbs24 für knapp 50,- € rausgesucht und hoffe, er ist ausreichend für meinen Bedarf.

Da die Korkqualität an erster Stelle steht, kann ich bei der Korkfabrik meines Vertrauens mit gutem Gewissen einkaufen. Dort werden auch Medizinkorken hergestellt. Ich werde Korken mit 38x24 mm kaufen, da die Korken dichter schließen, je länger sie sind.

Noch einmal zum Bienenwachs. Kann man damit einen einen Korken abdichten ? Wir haben eine Imkerei und der Wachs wäre vorhanden, während die Schrumpfkapseln erst gekauft werden müßten.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30142
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Der richtige Korken

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Schrumpfkapseln dichten nichts ab, damit versehen sieht die Flasche halt professioneller aus. That's all. Ich kann mich nicht erinnern dass schon einmal jemand Bienenwachs genommen hatte, Siegelwachs fällt mir ein. Ist halt Geschmackssache ob man sich mit dem bröckelnden Zeug herumschlagen will, bei hochwertigen Korken braucht man das eigentlich nicht.
Als Korkenquelle würde ich Brouwland empfehlen, die geben an mit welchen Lagerzeiten man, je nach Sorte, ungefähr rechnen kann.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Tona
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 06 November 2021 18:04
Wohnort: Spreewald

Re: Der richtige Korken

Beitrag von Tona »

Nun, dann werde ich es einfach mal mit Bienenwachs probieren. Das sieht vielleicht nicht so professionell, dafür aber individuell aus.

Danke für den Tipp mit der Korkquelle.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30142
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Der richtige Korken

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Berichte uns von deinen Erfahrungen mit dem Bienenwachs ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Tona
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 06 November 2021 18:04
Wohnort: Spreewald

Re: Der richtige Korken

Beitrag von Tona »

Mache ich !
Antworten

Zurück zu „Abfüllung und Lagerung“