komischer Absatz in Flaschen

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3283
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: komischer Absatz in Flaschen

Beitrag von 420 » 29 November 2018 23:00

Ergänzend, wie es auch auf der HP-Seite steht....

"Nun lässt man den mit der Desinfektionslösung einige Minuten einwirken, dann den Rest durchpumpen."

Die Einwirkzeit ist wichtig!

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 436
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: komischer Absatz in Flaschen

Beitrag von Bahnwein » 29 November 2018 23:19

Bravo auf die Homepage und alle, die diese auch lesen! ( Auch wenn es einiges zu lesen und zu verstehen ist. Aber es hat ja auch keiner behauptet, Weinherstellung sei völlig unkompliziert.) Es würden einige Fragen nicht immer wieder auftauchen.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3283
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: komischer Absatz in Flaschen

Beitrag von 420 » 30 November 2018 00:21

Bahnwein hat geschrieben:
29 November 2018 23:19
Bravo auf die Homepage und alle, die diese auch lesen! ( Auch wenn es einiges zu lesen und zu verstehen ist. Aber es hat ja auch keiner behauptet, Weinherstellung sei völlig unkompliziert.) Es würden einige Fragen nicht immer wieder auftauchen.
Dakor :D
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1476
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: komischer Absatz in Flaschen

Beitrag von Igzorn » 30 November 2018 07:09

Stimmt - aber wenn keiner mehr dumme Fragen stellt, wäre es ja auch langweilig. ;)
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 436
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: komischer Absatz in Flaschen

Beitrag von Bahnwein » 30 November 2018 07:13

(Aber vielleicht ein paar weniger?)

wickie
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 263
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: komischer Absatz in Flaschen

Beitrag von wickie » 03 Dezember 2018 10:43

Also, das mit dem Alkohol war wohl ein Missverständnis. Das mache ich nicht um die Schläuche zu sterilisieren, sonder nur 2 sprüher an den Anschlüssen. Überall da, wo später eine Schlauchschelle sitzt (Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste). Es ist nur zur Sicherheit, da sich der Schlauch schlecht reinigen lässt. Der Schlauch wird nach der Arbeit nur mit Spülmittel gereinigt, mit heißem Wasser ausgespült und zum Trocknen aufgehängt. Mit der Flaschenbürste komme ich da auch nicht weit. Deswegen schicke ich ja den Schwefel noch einmal durch, damit da auch ja keine Kontamination da ist. Außerdem gibt es mir ein Gefühl, alles mögliche getan zu haben um nachhängt zu verhindern.

Das man den Schlauch dort reinhängen kann, wo man absaugt und ausläuft, habe ich nicht bedacht. Das war einfach nur dumm von mir. Sorry :lol:

Ich habe mich generell für diese Arbeitsweise entschieden, da ich zuhause einfach zu wenig Platz habe um gleichzeitig zu filtern und in Flaschen abzufüllen. Des weiteren passt der Filterschlauch nicht in sie Flaschen und die Colombo filtert auch schneller als ich abfüllen könnte. Obendrauf kommt noch mein körperliches gebrechen (Bandscheibe kaputt), wodurch ich mich nur schwer bücken kann. Das wäre mir alles in meiner kleinen Küche zu viel. Auch der Verkorker würde mir da im weg stehen. Daher wird zu erst gefiltert, die Filtermaschine noch schmutzig auf die Seite gestellt und abgefüllt. Ist einfach angehnemer wenn die sperrige Filtermaschine mit ihren unbändigen Schläuchen aus dem Weg ist.
Nachdem ich aber jetzt mal den Arbeitsablauf rekonstruiert habe, ist die warscheinlichste Fehlerquelle der Weinheber am Schluss bei der Flaschenabfüllung. Und irgendwie stört mich der "Schmutz" in der Flasche schon. Ich werde wahrscheinlich nocheinmal filtern. Ich habe auch bedenken, dass es die Flaschen zerreißen könnte. Die will ich so nicht hergeben. :(

Zur Diskussion wegen der HP: ich habe die Homepage schon mehrmals durchgelesen, aber ich kann sie dadurch auch nicht auswendig und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch dem besten Experten kann mal ein Fehler passieren oder mal etwas vergessen. :tsts:
Darüber hinaus gilt für mich, wer nicht fragt, lernt auch nichts dazu.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6965
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: komischer Absatz in Flaschen

Beitrag von JasonOgg » 03 Dezember 2018 12:29

Das wird ja eine hervorragende Sammlung von Tipps zur Reinigung von Zubehör. Wir sollten mal überlegen, ob nicht einige Beiträge unter einem Betreff den man wiederfindet auslagern und prominent platzieren sollte.

Da mache ich direkt einmal weiter zum Thema reinigen von Schläuchen. Da habe ich eine zeitlang Aquarienzubehör verwendet, bis ich alles verkauft hatte. Für Filterschläuche gibt es nämlich Bürstensets mit 1,60m langen Draht an der Bürste.

Dann gibt es auch noch Schaumstoffbälle, die normalerweise mit Druck durch den Schlauch gepresst werden, aber normalerweise mache ich es auch so:
wickie hat geschrieben:
03 Dezember 2018 10:43
Der Schlauch wird nach der Arbeit nur mit Spülmittel gereinigt, mit heißem Wasser ausgespült und zum Trocknen aufgehängt.
Naja, ich wische ihn von außen trocken, damit es nicht so viele Pfützen gibt :lol:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26821
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: komischer Absatz in Flaschen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 Dezember 2018 22:42

Spülmittel ist doch in der Regel nicht notwendig, was sollte sich denn in den Schläuchen absetzen was sich nur mit Spülmittel löst? Ich spüle gründlich mit Wasser, spüle mit etwas demineralisiertem Wasser nach, dann noch ein klein wenig Isopropanol: Keine Verkrustungen, keine Kalkflecken, schnelle Trocknung = kein Gammel.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Abfüllung und Lagerung“