hohe filterverluste pulcino :-(

willkomm2000
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 229
Registriert: 29 August 2018 18:36

hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von willkomm2000 »

hallo forumsfreunde,
schon wieder die pulcino.... noch ein nachtrag zu meiner zweiten filteraktion... .. wie schon berichtet, hab ich meine 10 verschiedenen ansätze von jeweils 10/15 litern dreimal gefiltert (mittel/ ultra fein /ek = rover 12/20/24). hat lange gedauert und bin auch vom ergebnis ganz begeistert..heute hab ich mal bisschen aufgeräumt und die etikettierung und inventur durchgeführt... wie gesagt, hab ich parallel in 0,7 l weinflachen und 0,33 klarglas-bierflaschen abgefüllt.

und als ich so mit meiner inventur am ende war und die flasschen aberechnet hab, ist mir aufgefallen, dass mir von meinen 115 litern mindestens 25 liter abhanden gekommen sind :-( natürlich hat die pulcino ein wenig getropft, natürlich hab ich schon mal ein wenig vorlauf weggeschüttet, natürlich hab ich auch mal was daneben-gegossen, aber 25 liter??? ist mir sehr rätselhaft.. hab x-mal nachrechnet und inventur gemacht. ist so.

ich habe beim ersten und zweiten filtern immer die gleichen behältergrössen verwendet, da wär mir schon aufgefallen, wenn viel fehlen würde..
hab heute hochmotiviert die pulcino nochmals angeworfen, um 10 liter umzupumpen mit 8 filtern ultra fein... (rover 20). kamen ca. 9,6 liter tatsächlich netto an...

bin da im moment total verwirrt. so ein hoher verlust kann doch gar nicht sein :-( es sei denn, meine pulcino hat irgendwo so getropft, dass ich es nicht bemerkt hab (läuft direkt ab...)

bin da rat- und sprachlos. wo sind meine 25 liter???

gruß aus ostwestfalen
klaus
Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 753
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von Bahnwein »

Anderer Gedankenansatz, waren es wirklich 115 Liter?
Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7650
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von JasonOgg »

Ähnlich habe ich auch gedacht, noch einmal nachrechnen.
Sind das wirklich 0,7l und nicht 1l Flaschen bzw 0,5 statt 0,3 l Bierflaschen?

Hast Du kleinen Bruder/Schwester/Frau/Mann/Sohn/Tochter/Vater/Mutter/Opa/Katze/Hund gefragt, ob sie ein paar Flaschen für eine Party "ausgeliehen" haben?

Hast Du von den +/-200 Flaschen schon ein paar woanders gelagert, damit sie nicht im Weg stehen?

Ich hatte bisher nur einmal über 1l Verlust, als ich nicht aufpasste und der Ballon überlief, während ich im Buch an einer spannenden Stelle war
„DENK DARÜBER NICHT ALS STERBEN", sagte der Tod.
„DENK EINFACH DARAN, DASS DU FRÜHER GEHST, UM DEM ANSTURM AUSZUWEICHEN.“

Sir Terry Pratchett 1948-2015
Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 712
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von wickie »

25L verlust kommt mir jetzt gar nicht so viel vor. Wenn ich meinen Rover anschmeise, bleit mir bei jedem Filtergang etwa 0,5 - 0,75 L in der Maschine zurück.

Bei 10 Filterungen á 3 Durchgänge kann da schon einiges zusammen kommen.

Ich fange den rest immer auf und schicke den beim nächsten durchgang am Schluss nochmal mit. Denoch bleiben bei drei unterschiedluchen Weine auch 3 Flaschen mit Restsubstanz über die ich zum verkosten naturtrüb trinke. Natürlich lasse ich den Dreck mindestens noch einen Tag absetzen, aber es kann schon mal was zurückbleiben.

Es sei denn, du hast die Maschine dazwischen nicht umgebaut, sondern alles auf einmal durch laufen lassen. :lol:
willkomm2000
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 229
Registriert: 29 August 2018 18:36

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von willkomm2000 »

JasonOgg hat geschrieben: 19 März 2021 07:59 Ähnlich habe ich auch gedacht, noch einmal nachrechnen.
Sind das wirklich 0,7l und nicht 1l Flaschen bzw 0,5 statt 0,3 l Bierflaschen?

Hast Du kleinen Bruder/Schwester/Frau/Mann/Sohn/Tochter/Vater/Mutter/Opa/Katze/Hund gefragt, ob sie ein paar Flaschen für eine Party "ausgeliehen" haben?

Hast Du von den +/-200 Flaschen schon ein paar woanders gelagert, damit sie nicht im Weg stehen?

Ich hatte bisher nur einmal über 1l Verlust, als ich nicht aufpasste und der Ballon überlief, während ich im Buch an einer spannenden Stelle war
also rechenfehler scheiden schon mal aus..
es waren 7 ansätze zu 10 litern und 3 zu 15 litern, das hätte ich noch ohne excel hinbekommen :D alle behälter knallvoll
nur zwei verschiedene flaschen vewendet: bordeaux 0,75 und longneck 0,33
die großfamilie hatte auch noch keinen zugriff auf die bestände :D
das lager hab ich auch gut im überblick, weil ich alles mühsam jeweils vom keller in den ersten stock und dann wieder zurück trage..

bisschen verluste entstehen ja beim ersten durchgang, wenn ich den apfelwein von den trubstoffen abziehe, da bin ich aber vorsichtig, da bleiben vielleicht 0,2 l im fass übrig....und dann werde ich vielleicht einen liter nebenbei getrunken haben, weil das gerade mit den flaschen nicht so aufging.. können auch 2 gewesen sein :D ..
bleibt für den rest also nur voodoo :shock:
gruß aus ostwestfalen
klaus
Markus_K
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 25
Registriert: 12 Januar 2021 09:30
Wohnort: nördlich von München

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von Markus_K »

Hi Klaus,

was vielleicht auch eine Rolle spielt ist, wie voll du deine Flaschen machst. Liter doch mal eine leere Flasche aus und schau wie viel tatsächlich rein passt.
Ich fülle z.B. immer bis knapp unter den Verschluss auf, damit möglichst wenig Luft bleibt.
Überlegung: Wenn du bei 200 Flaschen nur je 10ml über dem Nennvolumen liegst sind das ja auch schon 2 Liter.
Vermutlich kommen bei deiner Abweichung mehrere Dinge zusammen.

Gruß
Markus
willkomm2000
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 229
Registriert: 29 August 2018 18:36

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von willkomm2000 »

Markus_K hat geschrieben: 19 März 2021 09:24 Hi Klaus,

was vielleicht auch eine Rolle spielt ist, wie voll du deine Flaschen machst. Liter doch mal eine leere Flasche aus und schau wie viel tatsächlich rein passt.
Ich fülle z.B. immer bis knapp unter den Verschluss auf, damit möglichst wenig Luft bleibt.
Überlegung: Wenn du bei 200 Flaschen nur je 10ml über dem Nennvolumen liegst sind das ja auch schon 2 Liter.
hallo markus, das scheidet eher schon mal aus... hab das grad mal nachgemessen.. in die weinflasche gehen so ziemlich genau 0,75 l, in die longneck auch ziemlich genau 0,33 :-(
Markus_K hat geschrieben: 19 März 2021 09:24
Vermutlich kommen bei deiner Abweichung mehrere Dinge zusammen.
bestimmt.. aber ziemlich viele dinge :-(
gruß aus ostwestfalen
klaus
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29189
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Bahnwein hat geschrieben: 19 März 2021 06:56 Anderer Gedankenansatz, waren es wirklich 115 Liter?
Das wäre mein Punkt, eventuell stimmt die Skala auf den Behältern nicht. Wenn ich selbst auslitere habe ich mich dabei ertappt, gerne immer 10% zu viel in den Messbecher zu geben wenn ich nicht sehr genau aufpasse. Seitdem wiege ich jeden abgemessenen Liter per Waage nach.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Benutzeravatar
Josef
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5056
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von Josef »

hab ich parallel in 0,7 l weinflachen und 0,33 klarglas-bierflaschen abgefüllt.
nur zwei verschiedene flaschen vewendet: bordeaux 0,75 und longneck 0,33

Womit hast du denn nun gerechnet? 0,7 oder 0,75?
willkomm2000
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 229
Registriert: 29 August 2018 18:36

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von willkomm2000 »

Josef hat geschrieben: 20 März 2021 15:19
hab ich parallel in 0,7 l weinflachen und 0,33 klarglas-bierflaschen abgefüllt.
nur zwei verschiedene flaschen vewendet: bordeaux 0,75 und longneck 0,33

Womit hast du denn nun gerechnet? 0,7 oder 0,75?
puh nur ein schreibfehler......bzw. gedankenfehler.. denke bei der standard-weinflasche immer an 0,7 liter - weil das mal ganz früher so war... die bordeaux-flasche hat wie ziemlich alle weinflaschen heute 0,75 liter..... würde bei mir auch nur so 4 liter unterschied machen.... gerechnet hab ich mit 0,75 - wie es auch tatsächlich ist.
gruß aus ostwestfalen
klaus
willkomm2000
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 229
Registriert: 29 August 2018 18:36

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von willkomm2000 »

Fruchtweinkeller hat geschrieben: 20 März 2021 10:22

Das wäre mein Punkt, eventuell stimmt die Skala auf den Behältern nicht. Wenn ich selbst auslitere habe ich mich dabei ertappt, gerne immer 10% zu viel in den Messbecher zu geben wenn ich nicht sehr genau aufpasse. Seitdem wiege ich jeden abgemessenen Liter per Waage nach.
hab nur graf behälter, die haben gar keine skala.. hab die aber auch mal ausgelitert... der 10 liter behälter ist mit 10 litern genau bis oben knallvoll.
gruß aus ostwestfalen
klaus
Benutzeravatar
Josef
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5056
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: hohe filterverluste pulcino :-(

Beitrag von Josef »

Wenn ich das richtig verstanden habe, hattest du 10 verschiedene Weine die du gefiltert und abgefüllt hast.
Dann wäre das pro 10 Liter Wein ca.2,5 Liter die dir verloren gegangen sind. :shock: Ist der Verlust denn bei allen Weinen gleich? Sonst könnte man wirklich glauben, da steht noch der ein oder andere Ballon irgendwo in der Ecke.
Antworten

Zurück zu „Abstich, Klärung und Filtration“