Filteraktionen (bebildert) 2015

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3412
Registriert: 27 September 2011 00:00

Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von 420 » 09 Januar 2015 23:44

Hallo,

heute habe ich die 1. Filteraktion dieses Jahres gestartet. Gestern Abend wurden schon 2 Stunden für die Vorbereitung investiert. Heute ging es dann von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr in den Keller. In der Summe sind das 8 Stunden. Morgen müssen nur noch die Flaschen weggeräumt werden. Sonst ist alles gesäubert und aufgeräumt.

Gefiltert wurden 42 Liter Quittenwein und 60 Liter Brombeerwein. Für die Feinfiltration wurde der 20x20 Schichtenfilter verwendet und für die EK-Filtration die kleine Pulcino. Abgefüllt wurde wie üblich mit der Vakuumpumpe und meinem Abfüllventil via Enolmatic.

Bild

KS60 für den 20x20 Schichtenfilter. 1 Platte hätte auch gereicht. Aber das geht nicht, da immer im zweier Rhythmus Platten verwendet werden können.

EK für den 10x20 Schichtenfilter. 2 Platten weniger wären da auch genug gewesen.

Bild

Und das Ergebnis sah dann so aus:

Bild

Nun habe ich einen halben Liter Brombeerwein über und der wird genossen. Irgendwann bastele ich dann mal das entsprechende Video zusammen.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5530
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von Tompson » 10 Januar 2015 23:37

Eindeutig fleißiger als ich :pfeif: :clap:

Aber warum der Mischmasch aus verschiedenen Maschinchen ? :hmm:
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3412
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von 420 » 11 Januar 2015 15:26

Folgendes habe ich mir dabei gedacht.

Den großen Schichtenfilter, da das Filtern selber erheblich schneller wird. Zeitersparnis mehr als die Hälfte beim direkten Filtergang. Vorbereitung und Filterschichten einlegen dauert ca. genauso lange. Geringfügig beim großen Filter kürzer, da weniger Schichten eingelegt werden müssen. Säubern geht deshalb auch geringfügig schneller.

Bei der Sterilfilterung aber den kleinen Schichtenfilter.
- weniger Wein verbleibt am Ende der Sterilfilterung im Filter
- der Ansatz für die Entkeimung konnte ich auf 4 Liter begrenzen. Beim großen Filter müsste ich mit Sicherheit 7 Liter oder mehr schwefelige Suppe ansetzen.
- der Mischwein beim Übergang von einer Sorte zu anderen ist erheblich weniger
- der „Große“ filtert so schnell, dass ich mit der Flaschenfüllung nicht nachkomme, obwohl ich eine 25 Liter Bauchflasche als Puffer für meine Vakuumabfüllung benutze. Kann theoretisch entkräftet werden, da man ja die Pumpe abstellen oder per Einlasshahn reduzieren kann.

Bei der nächsten Aktion werde ich den großen Schichtenfilter auch für die EK-Filterung verwenden, weil ich dann mit meinem Kollegen ca. 150-160 Liter Apfelwein abfüllen werde. Damit wäre alles, außer meine Miniansätze (Zierpflaume 6 Liter und Aronia 7 Liter), gefiltert. Dieses Jahr wird wohl weniger Wein angesetzt. Mal schauen, ob es klappt. :oops:
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3412
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von 420 » 11 Januar 2015 23:42

Hallo,

und für die, die es interessiert, habe ich einen kleinen Film zusammen gesetellt. Wenn die Hintergrundmusik noch nicht läuft, liegt es an youtube, da die damit nicht so schnell sind.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Flowie91
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 809
Registriert: 29 September 2014 20:11
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von Flowie91 » 12 Januar 2015 00:08

Was ich gerade im Film sehe (übrigends Informativ wie immer :clap: ), wieso hast du die Filterschichten trocken eingesetzt?
Welche Vorteil ergibt sich daraus, bzw. welchen Nachteil bist du umgangen?
Viele Grüße aus dem grünen Herzen Schleswig Holsteins
Flo

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3412
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von 420 » 13 Januar 2015 00:02

Beim Testen habe ich sie nass eingesetzt und ich hatte eine Dröppelminna. Beim der trockenen Variante ging es viel besser. Es tropfte kaum noch.

Die Gegenüberstellung kann man auch in den beiden Filmen sehen
- Schichtenfilter 20x20 in Aktion – Testphase
- Schichtenfilter im Einsatz

Bei der Pulcino setzte ich die Filterschichten nass ein. Wäre auch da mal ein Versuch wert sie trocken einzusetzen.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Vinifikator
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 169
Registriert: 18 August 2014 14:49

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von Vinifikator » 13 Januar 2015 07:50

Hallo 420,

den Hinweis mit dem trockenen Einsetzen der Filterplatten werde ich beim nächsten Filtern mit der Pulcino (20x10) im März mal ausprobieren. Das Getropfe nervt mich immer. ;)

Danke für den Tipp!

Gruß
Vinifikator
"Schade, daß man Wein nicht streicheln kann"
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar
Flowie91
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 809
Registriert: 29 September 2014 20:11
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von Flowie91 » 13 Januar 2015 08:47

Interessant, hab ich auch noch nie ausprobiert.
Irgendwo hab ich damals aufgeschnappt, dass man sie vorher wässer soll..wieso eigentlich??
Viele Grüße aus dem grünen Herzen Schleswig Holsteins
Flo

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3412
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von 420 » 13 Januar 2015 21:18

Kurz folgendes dazu:

"16.2 Durchführung
Die Filterschichten werden in den sorgfältig gereinigten Schichtenfilter so eingesetzt, dass die Glanzseite der Filterschicht mit einer Glanz--Filterplatte und die Trubseite mit einer Trub-Filterplatte zusammenfällt. Danach werden die Filterschichten zwischen den Filterplatten zusammengepresst, damit der Filter dicht wird. Nach dem Wässern beginnt die Weinfiltration."
Der Winzer: Kellerwirtschaft von Dieter Blankenhorn |Edgar Funk Seite 154 f.,

Also trocken. Bei der Pulcino habe ich es anders gemacht. Warum? Ich glaube die Schichten beim Simplex werden vorher gewässert. Habe gerade nachgelesen, steht auf der HP-Seite unter Filtration. Deshalb wohl der Analogschluss.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Dido
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 48
Registriert: 30 Oktober 2014 10:06

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von Dido » 14 Januar 2015 06:55

420 hat geschrieben: ... Die Filterschichten werden in den sorgfältig gereinigten Schichtenfilter so eingesetzt, dass die Glanzseite der Filterschicht mit einer Glanz--Filterplatte und die Trubseite mit einer Trub-Filterplatte zusammenfällt...
Diese Filteranordnung gilt offensichtlich aber nicht für die Pulcino. In der deutschen Übersetzung einer Rover Pompe-Anleitung heißt es: ... Achten Sie darauf, dass die bedruckte Seite zu den Spannmuttern gerichet ist...
Das Medium scheint also in der Pulcino anders als in den üblichen 20x20 Schichtenfiltern befördert zu werden.
Im Wein liegt Wahrheit, weil sie dort nicht mehr stehen kann.

© Manfred Hinrich (*1926), Dr. phil., deutscher Philosoph

_____________________________________________________

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3412
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von 420 » 14 Januar 2015 22:05

Jau, bei der Pulcino werden die Filterschichten alle in gleicher Richtung gelegt. Dennoch weiß ich nicht, ob in der Anleitung der Pulcino steht, dass man die Schichten nass einlegen soll.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Dido
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 48
Registriert: 30 Oktober 2014 10:06

Re: Filteraktionen (bebildert) 2015

Beitrag von Dido » 15 Januar 2015 06:46

Doch; da steht auch:
Tauchen Sie die neuen Filterschichten in die gleichen Flüssigkeit die Sie filtern möchten. Warten Sie bis
diese komplett getränkt sind.
Im Wein liegt Wahrheit, weil sie dort nicht mehr stehen kann.

© Manfred Hinrich (*1926), Dr. phil., deutscher Philosoph

_____________________________________________________

Antworten

Zurück zu „Abstich, Klärung und Filtration“