Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Antworten
Benutzeravatar
weiningo
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 57
Registriert: 25 Oktober 2020 10:48
Wohnort: Zeulenroda-Triebes / Thüringen

Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Beitrag von weiningo »

Hallo,
jetzt brauche ich Eure Hilfe. Ich komme einfach nicht weiter. Die Firma AgiEuro Deutschland mit Sitz in Italien, bei der ich die Pumpe gekauft habe, verweist mich an den Hersteller ROVER. AgiEuro ist der Meinung, sich nicht mehr um eine ordentliche Platte zu kümmern zu müssen, da sie dieses Produkt mit "außerordentlichem Erfolg" verkaufen und sie mir ein neues Ersatzteil "kostenlos zur Verfügung gestellt" haben.
Die Firma ROVER ist auch eine italienische Firma. Ich lebe in Deutschland, und habe hier das Produkt gekauft. Der italienischen Sprache bin ich leider nicht mächtig, so das es für mich auch keinen Sinn ergibt, die Herstellerfirma auf Deutsch anzuschreiben.
Dem Service von AgiEuro habe ich jetzt noch einmal folgende Nachricht geschrieben:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
mit ihrer letzten Antwort haben sie mich in keinster Weise zu Frieden gestellt. Das von ihnen bereit gestellte Ersatzteil, ist genauso unbrauchbar, wie das Originalteil. Es lässt sich auf den Gewindestangen beim Festziehen der Filterplatten nur schwer verschieben. Die rote Platte sitzt zu tief, so das die Stege der vorherigen weißen Platte abbrechen".

Ich kann mir vorstellen, das ich wieder keine zufriedenstellende Antwort erhalten werde.

Was würdet Ihr tun? :?:

Es wäre auch hilfreich zu erfahren, wann und bei wem Ihr Eure Pulcino gekauft habt, wie teuer sie war und ob die rote Endplatte eine Aussparung hat oder nicht.
Ich hoffe auf ganz viele Antworten und bedanke mich im Voraus für Eure Bemühungen. :!:
VG Ingo
Wer nicht lachen will, sollte keinen Wein trinken.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28979
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Eine Rückmeldung von mir zum Alter meines Filters hast du ja schon, leider ist das nicht sehr genau.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3979
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Beitrag von 420 »

Meine Pulcino ist von Dez. 2011. Gekauft in DE bei Pumpen P. für 205 €. Natürlich hat die Endplatte keine Aussparung.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr
Benutzeravatar
weiningo
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 57
Registriert: 25 Oktober 2020 10:48
Wohnort: Zeulenroda-Triebes / Thüringen

Re: Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Beitrag von weiningo »

Schon Mal danke für die ersten Infos. Ich habe für morgen, den 23.02.21 bei meinem ehemaligen Chef die Drehbank reserviert. Also werden morgen von mir zwei längere Messing-Buchsen gedreht. Wie es damit funktioniert, werde ich berichten. :engel:
VG Ingo
Wer nicht lachen will, sollte keinen Wein trinken.
Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3979
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Beitrag von 420 »

Viel Erfolg dann.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr
willkomm2000
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 199
Registriert: 29 August 2018 18:36

Re: Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Beitrag von willkomm2000 »

hallo ingo,
wg. deines heldenhaften kampfes hab ich doch tatsäclich schon voreilig meine pulcino ausgepackt.. die ist vom dezember 2019 und hat so 150 euronen gekostet.. und die rote endplate hat tatsächlich auch diese aussparung auf der rückseite.. hab ich natürlich nicht bemerkt und bisher erst eine filterakton überstanden... und die stege der vorherigen weißen platte sind bei mir auch sauber abgeknickt..... bin mal gespannt, was du bewirkst...
gruß aus ostwestfalen
klaus
Benutzeravatar
weiningo
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 57
Registriert: 25 Oktober 2020 10:48
Wohnort: Zeulenroda-Triebes / Thüringen

Re: Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Beitrag von weiningo »

Ich habe das heute durchgezogen. Fürs erste bin ich erst einmal fertig. Der Erfolg ist mäßig. Da sind noch mehr Fehler im System.Es ist wieder eine weiße Platte kaputt gegangen 😥 Warum schreibe ich demnächst.
VG Ingo
Wer nicht lachen will, sollte keinen Wein trinken.
Benutzeravatar
weiningo
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 57
Registriert: 25 Oktober 2020 10:48
Wohnort: Zeulenroda-Triebes / Thüringen

Re: Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Beitrag von weiningo »

Ein herzliches Hallo,
es hat nun doch etwas länger gedauert, aber das Wetter war so schön.
AgriEuro hat nun doch auf mein letztes Anschreiben geantwortet. Die verlangen jetzt ein Video auf dem alles erkennbar sein soll. Ich habe denen geantwortet, dass ich alles in Bildern erkennbar dokumentiert habe und das ich für ein VIDEO anderes Equipment benötige. Dies würde mein Budget überschreiten. Ich habe mich dann auch noch über die schlechte Fertigungsqualität ausgelassen. Von den neuen Buchsen habe ich denen noch nichts berichtet.
Und so ist jetzt der Stand der Dinge.Bild

Bild Bild
Wie man auf dem rechten Bild schön erkennen kann, ist der Aussparungsdurchmesser der roten Platte immer noch größer als der Ø der Messingbuchse. Das bedeutet, das die rote Platte immer noch nicht das richtige Höhenmaß erreicht hat und die Gefahr des Abbrechens der Stege weiterhin besteht. Wenn ich es jetzt alles richtig machen wöllte, müsste ich die Bohrungen der Stahlplatte auf denselben Durchmesser wie den von der Aussparung bringen und dann noch einmal neue Messingbuchsen mit entsprechenden Ø anfertigen. Wenn ich dazu die Konstruktionsunterlagen hätte, wäre das einfacher.
Die Firma Rover hat sowieso ungenügende Arbeit geleistet, nach dem Motto: Was nicht passt, wird passend gemacht. Das geht bei der Montage der Parallelität der Gewindebolzen los, und hört bei den Bohrungs- Durchmessern auf. Die folgenden Bilder zeigen das auf.
Bild Bild
Bild Bild
Die Bohrungen in den Stahlplatten sind schon irgendwie mit schlecht geschliffenen Werkzeugen eingebracht worden, weil sie unterschiedlich groß sind. Dann hat man die Farbe aufgebracht, ohne die Bohrungen zu entgraten. Die Ø der Messingbuchsen sind entsprechend kleiner und wurden, damit sie nicht gleich herausfallen, eingeklebt. Damit sich die Platte problemlos verschieben ließ, hat man die Messingbuchsen einfach 2 mm größer gedreht. In meinen Augen ist das alles "Pfusch". Die unteren Stege müssen Passgenau zusammengesteckt werden, ansonsten knacken sie ab.
BildBild
Ich kann allen, die eine Pulcino mit Aussparungen in den roten Platten haben, nur anraten, solange noch Garantie darauf ist, zu REKLAMIEREN! :!:
So, jetzt gehts wieder ab in die Sonne, sonst drehe ich hier noch durch.
VG Ingo
Ps. Ich werde wieder berichten.
Wer nicht lachen will, sollte keinen Wein trinken.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28979
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Pulcino - Jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Die unteren Stege verhindern das Durchrutschen der Filter beim Zusammenbau, sprich die sollten sich eigentlich nicht mit "dem Filterkarton überlappen" :hmm: Ich denke, die sind in Ordnung. Unabhängig davon sind die roten Teile sicher Mist. Tja, da habe ich den Pulcino im Buch empfohlen, für eine Warnung ist es nun zu spät :cry:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Antworten

Zurück zu „Abstich, Klärung und Filtration“