Schlammbildung bei Limonadenherstellung

ch049
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 16 April 2017 14:30

Re: Schlammbildung bei Limonadenherstellung

Beitrag von ch049 » 17 Mai 2020 18:35

ich habe zu dem Thema noch eine Frage: ich bin wieder dran und habe festgestellt, das in vielenSäften die ich habe oder gerade hergestellt habe,
zu viele Schwebstoofe habe. Beispielsweise habe ich Sanddornsaft und Rhababersaft. Bei beiden Säften habeich versucht das ganze zufiltern durch einen Pulcino Scheibenfilter, aber selbst der gröbste Papierfilter setzt sich sofort zu.

Kann man das ganze vorfiltern oder sind eventuell Teesorten besser geeignet für solch ein Vorhaben?

`

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28122
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schlammbildung bei Limonadenherstellung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 18 Mai 2020 21:22

Es wundert mich nicht dass die Filterschichten schnell zusetzen. Grobe haben eine Porengröße von rund 10 µm, Fruchtsaftfilter haben viel größere Poren (kurze Suche = 50-300 µm). Du könntest mal versuchen mit Bentonit plus Antigel zu klären. Oder aufkochen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Abstich, Klärung und Filtration“