Qualitätsmet

Antworten
DerKelteKlaus
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 54
Registriert: 02 Dezember 2010 00:00

Qualitätsmet

Beitrag von DerKelteKlaus » 21 August 2012 16:59

Liebe Honigweingenießer,

Zur Zeit sind bei uns in der Umgebung (Oberösterreich) viele Mittelalterfeste mit Unmengen von verschiedenen Metbrauern. Ich nutzte natürlich die Möglichkeit und habe mich durchgekostet.
Mir fiel dabei auf, dass einige Hersteller auf ihren Flaschen etwas von "österreichischer Qualitätsmet" schreiben.

Habt ihr eine Ahnung welche Kriterien es für den Qualitätsmet gib?
Bei Weißweinen gibt es da ja sehr strenge Voraussetzungen.

Oder haltet ihr diese Bezeichnung für eine bloßes Marketing?


Eventuell hat sich ja schon jemand genauer damit auseinander gesetzt. Würde mich sehr interessieren.

Schönen Tag noch,
Klaus

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Qualitätsmet

Beitrag von fibroin » 21 August 2012 22:24

Das ist mir völlig unbekannt. Hast du nicht den Mut, die Verkäufer mal nach der Floskel zu fragen. Vielleicht stellt sich der Satz als eine solche heraus. 8-)
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3236
Registriert: 19 September 2008 00:00

Qualitätsmet

Beitrag von Professore » 21 August 2012 23:20

Ich behaupte mal frech, wenn das drauf steht, dann verkauft er sich besser.

Im Österreichischen Weingesetz steht jedenfalls nix von Qualitätsmet.

Ist aber interessant was bei Euch alles als Obstwein in den Verkehr gebracht werden darf. Und das bei dem
strengsten Weingesetz der Welt :-x

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

DerKelteKlaus
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 54
Registriert: 02 Dezember 2010 00:00

Qualitätsmet

Beitrag von DerKelteKlaus » 11 September 2012 11:01

Das letzte Mal war leider zuviel Besucherandrang, dass keine Zeit war zu fragen. Das nächste Mal frag ich dann nach.
Wahrscheinlich handelt es sich dabei wirklich nur um eine Marketingidee! =)

lg

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“