Met vom Bodensatz abziehen

Antworten
Benutzeravatar
SirDrinkalot
Unregistriert
Unregistriert

Met vom Bodensatz abziehen

Beitrag von SirDrinkalot » 19 September 2004 16:18

Hallo zusammen,

ich habe noch eine Frage zum Thema Abziehen:
Sollte man Met während der Gärung zwischendurch
vom Bodensatz abziehen? Habe da nämlich mehrere
Versionen gelesen, wobei sich mir die Frage stellt,wenn man Met während der Gärung abzieht trennt man ihn doch auch von den lebenden Hefezellen(=Abbruch oder zumindest Verringerung der Gäraktivität)? Habe meine Ansätze bisher erst nach dem Schwefeln das erste Mal abgezogen.
Wer kann mir dazu konkrete Infos geben?
Gruß,
Tino

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26568
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Met vom Bodensatz abziehen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 September 2004 16:26

Blos nicht abziehen! Solange die Gärung noch läuft, brauchst Du Deine Hefen doch noch :) So, wie Du das bisher gemacht hast, ist das goldrichtig, es wird erst nach dem Schwefeln abgezogen.
Ist die Gärung zu Ende, solltest Du du allerdings mit der Schwefelung und dem Abziehen nicht zu lange warten, weil sich der Hefebodensatz zersezten kann.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“