K.Stückler Metbuch

Antworten
Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5404
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Tompson » 15 September 2004 07:45

Hallo Fwkmei!

Da wollte ich Euch eben vor dem Met-Buch von K.Stückler (Praxisbuchreihe Stocker-Verlag) warnen aber ich sehe eben, ich hätte wiedermal die Literaturhinweise lesen sollen. Dann wäre ich im Gegenteil nicht zum Kauf übergegangen.
Habe ich mir im Österreich Urlaub für sagenhafte 30€ zugelegt ?-| und mir echt mal Rezepte und Gewürzerläuterungen (was bewirkt was, so in etwa) sowie Honigsortenempfehlungen ausgerechnet.
Tja Pustekuchen.
Jede Erwähnung von Honig zieht das Kochen des Honigs mit sich und außer ein paar Hintergrundinfos (für die ich aber das Buch nicht hätte kaufen müssen) kann ich das Buch gar nicht verwenden. :(

Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26396
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Fruchtweinkeller » 22 September 2004 22:29

Ja, ich bin von dem Buch auch sehr enttäuscht. Die Enttäuschung wuchs immer mehr, je mehr Bücher ich mir aus dem englischsprachigen Raum zugelegt habe :(
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5404
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Tompson » 23 September 2004 06:39

Von der selben Reihe gibt es doch eins für Fruchtweinbereitung. Ist auch in Eurem Literaturverzeichnis.
Würdest Du sagen, das kann man sich zulegen, wenn man seine Kenntnisse erweitern will? Oder beschreibt das die Grundkenntnisse und ist ansonsten genuso verkorkst wie das vom Met?
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26396
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Fruchtweinkeller » 23 September 2004 07:56

Du meinst das Colditz-Buch? Das finde ich eigentlich ganz gut. Die Frage ist, welche Bücher Du schon hast. In fast jedem Buch ist der ein oder andere Tip, den man noch nicht kennt, aber im Wesentlichen ist der Inhalt ja doch oft ähnlich.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5404
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Tompson » 23 September 2004 08:12

Im großen und gnazen geht es mir über "erweiterte Tips". Das Kitzinger habe ich und auch noch 2 andere Bücher, die mir die Grundregeln erklären. Naja und selbige brauche ich ja nun auch nicht mehr so...
Das heißt, das man mal Anregungen findet, wie man Mehrfruchtweine kombinieren kann oder sollte, durch welche Gewürze o.ä. man dieses oder jenes bewirkt.
Rezepte zur Anregung.
Für praktische Tips hat man ja nun hier ein kompententes Forum :P
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26396
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Fruchtweinkeller » 23 September 2004 08:55

Gerade bei den Mischrezepten sieht es bei den deutschen Büchern leider mau aus. Da musst Du Dir mal ein englischsprachiges Buch zulegen...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5404
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Tompson » 23 September 2004 10:18

Ja, nun, mit der fremdsprachlichen Bildung ist es leider nicht sehr weit her bei mir...
Ich mag englisch wery well, bloß vergeß`sch de Wörter glei so schnell ?-|
Habe da wirklich fast mein Abi mit diesem Problem damals geschmissen. Abends gepaukt und morgens nur noch Luft im Hirn :(
Aber es gibt ja Wörterbücher und die Nachfolgenneration, die nun zwar Englisch fließend, dafür aber kein Deutsch mehr können. ?-|
Ich werds mir mal überlegen.
Hast Du konkrete Vorschläge?
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26396
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Fruchtweinkeller » 23 September 2004 10:57

ich bin leider auch kein großes Fremdsprachentalent, aber beruflich muss ich mich damit herumschlagen... Auch für exotischeres Vokabular kann ich die Übersetzungsdienste dieser Seite empfehlen:

www.leo.org


Ich mag das Buch Making Wild Wines & Meads
(125 Unusual Recipes Using Herbs, Fruits & More)sehr gern. Aus dem Buch haben wir schon einige Rezeptideen umgesetzt.
Generell haben die englischsprachigen Autoren immer ihre spezifischen Vorlieben, die einen nutzen fast immer irgendwelches Traubenkonzentrat (bei uns nicht zu bekommen), die anderen schmeißen überall unmengen Tannin hinein. An solchen Dingen darf man sich nicht stören. Einfach die Bücher als Ideenquelle nutzen und die Rezepte abändern. Das funktioniert sehr gut :)

90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5404
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Tompson » 24 September 2004 07:09

Hmm. Das überlege ich mir mal.

Kannst Du bitte bei GELEGENHEIT sowas wie eine IBSN Nummer oder so heraussuchen oder Autorenname auf das ich das bestellen kann? Fällt mir gerade spontan ein uneingelöster Gutschein von letztem Weihnachten ein :shock:
Fürs Englische habe ich ja eigentlich eine studierte Schwester, die noch einiges an Fronarbeit abzuleisten hat :D
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Birgit » 24 September 2004 07:43

Steht auf der Homepage, das erste englische Buch :D

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5404
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

K.Stückler Metbuch

Beitrag von Tompson » 24 September 2004 09:48

Ähm, ja. Danke. Fiel mir natürlich wieder gerade nicht ein, da nachzuschauen. Entschuldigt.
Oak ne jechn!

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“