Mein erster Met - Anleitung

DDerichs
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 12 November 2021 22:40

Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von DDerichs »

Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei das Met Rezept unter https://honigweinkeller.de/anleitungen/ ... rster-met/ zu befolgen. Da ich erstmal keine Antwort zu meiner Frage in den FAQs oder ähnliches gefunden habe, versuche ich es mal hier. Insgesamt finde ich die Anleitung sehr gut und detailliert beschrieben und bin mal auf das 1. Ergebnis gespannt.

Unter "3. Mein erster Met" wird in den Zutaten folgendes angegeben: 6 kg Honig, 4x Äpfel. Mir ist bewusst, dass hier bei den anderen Zutaten einfach größere Mengen angegeben wurden, wobei mich das bei den 2 Zutaten wundert, da man diese ja jederzeit Mengen-genau besorgen kann. In der weiteren Anleitung heißt es unter "Ansetzen des Honigweins" 2,2kg Honig und "die Äpfel vom Stiel und vom Kerngehäuse befreit.", sowie "den nur grob zerkleinerten Apfel ". Da ich mich gerne Mengen technisch ans Rezept halten würde, wüsste ich gerne insbesondere bei den Äpfeln, wie viele hier vorgesehen sind.

Mit besten Grüßen
Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 845
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von Bahnwein »

DDerichs hat geschrieben: 12 November 2021 23:10 ...6 kg Honig, 4x Äpfel. Mir ist bewusst, dass hier bei den anderen Zutaten einfach größere Mengen angegeben wurden, ...

In der weiteren Anleitung heißt es unter "Ansetzen des Honigweins" 2,2kg Honig und "die Äpfel vom Stiel und vom Kerngehäuse befreit.", sowie "den nur grob zerkleinerten Apfel ". Da ich mich gerne Mengen technisch ans Rezept halten würde, wüsste ich gerne insbesondere bei den Äpfeln, wie viele hier vorgesehen sind.
Hallöchen
Ich habe jetzt nicht die komplette Anleitung auf der Homepage gelesen, aber ich versuche es mal.

Ich verstehe es nicht, was du mit dem Satz: ...ist bewusst, dass hier bei den anderen Zutaten einfach größere Mengen angegeben wurden, .., sagen willst. Die geringere Honigmenge zum Gärstart ist nötig, um nicht eine zu große Zuckerkonzentration zu haben. Diese würde die Hefe überfordern/stressen und so einen optimalen Verlauf der Gärung verhindern.Der Rest des Honigs wird später hinzu gegeben.

4xÄpfel soll nicht sagen, dass zu vier verschiedenen Zeitpunkten jeweils eine unbekannte Menge Äpfel hinzugefügt wird, sondern nur zu Beginn 4 Äpfel. Die nur grob zerkleinerten Äpfel werden also nur einmal beigefügt.
Im Rezept taucht der Satz: Dann gibt man den nur grob zerkleinerten Apfel und die 4 L naturtrüben Apfelsaft in den Ballon..., auf. Sollte wohl eher: ...gibt man DIE nur grob..., heißen.

Ich hoffe, das hat die Fragen ein wenig geklärt, sonst noch mal nachhaken.
DDerichs
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 12 November 2021 22:40

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von DDerichs »

Danke für die Antwort.

Ja der Satz ist ohne die Anleitung tatsächlich schwierig zu verstehen. In der Anleitung steht oben eine Liste mit einzukaufenden Zutaten. Als Anmerkung steht hier "Außerdem empfehlen wir den Kauf großer Gebinde", daher stehen oben größere Mengen, als wirklich in der Anleitung für die 10l verwendet werden. Zum Beispiel, wird zum Kauf von 1kg Kaliumpryrosulfit geraten verwendet werden in der Anleitung 10g, genauso beim Tannin 1kg vs. 1,1g oder dem Honig oben 6kg vs. 2,2kg in der Anleitung.

Bei den Äpfeln steht nur im Gegensatz zu den anderen Zutaten in der Anleitung keine Anzahl mehr. Somit ist mir nicht klar ob die oben genannten 6 Äpfel vollständig genutzt werden sollen oder wie bei den anderen Zutaten nur ein Teil.

In Abgleich mit anderen Rezepten würde ich mal auf 2 bis 4 Äpfel auf die 10 l spekulieren.

Bezüglich deiner Anmerkung zu weniger Honig beim Gärstart - ich kann halt in der weiteren Anleitung keine weitere Zugabe von Honig über die 2,2kg finden zu einem anderen Zeitpunkt.

Beste Grüße
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1394
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von Metinchen »

Die Nachzuckermethode bezieht sich auch auf Honigwein. Und ob nun 2 oder 4 Äpfel reinkommen ist etwas zu vernachlässigen, es geht sich nur darum das Trübstoffe vorhanden sind, die helfen das CO2 auszutrieben. Im Basisrezept des Honigweinkellers steht - zum Gärstart xy kg Honig-, das verstehe ich so das da später noch Honig zugefügt wird. Lese doch bitte im Fruchtweinkeller das Kapitel zur Nachzuckermethode, das kann ich jetzt nicht mit wenigen Sätzen alles wiedergeben, das kannst Du dann auch auf Met übertragen.
Größere Gebinde werden empfohlen, weil die Mini - Gebinde unverhältnismässig teuer sind. Natürlich kannst Du für erste Versuche kleine Gebinde kaufen, aber wenn man dabei bleibt, lohnt es sich schon größere Mengen zu kaufen.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)
DDerichs
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 12 November 2021 22:40

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von DDerichs »

Ja unter "Gärungsverlauf" Punkt 1 wird die Nachzuckermethode in 2 Sätzen erklärt und dass man entweder Honig oder Zucker ergänzt. Da ich neu bin in dem Thema und erwartet hätte, dass die Mengenanteile genau sein sollten, hätte mich halt auch dabei die Menge nach Rezept interessiert.
Der Teil hatte mich halt zusätzlich gewundert, weil sonst alles wunderbar Schritt für Schritt dort mit Menge beschrieben wurde.

Mit der Info, dass man das bei den Äpfeln vernachlässigen kann, würde ich dann auch einfach 3, 4 Äpfel "reinschmeißen".

Das mit den großen Gebindemengen kann ich komplett nachvollziehen, wobei es bei Honig oder Äpfeln da ja keine großen Unterschiede gibt zumal die Rest-Äpfel dann bis zu meiner 2. Runde Met (beim Anfänger) wahrscheinlich nicht mehr da sind :D

Danke, das hilft mir weiter!
DDerichs
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 12 November 2021 22:40

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von DDerichs »

Eine zusätzliche andere Anmerkung noch, vielleicht vertue ich mich auch.

Im Rezept wird angegeben, dass man 1 kg Tannin einkaufen soll. Dabei wird ein Preis von 6€ veranschlagt. Wenn ich aber nach 1kg Tannin suche, komme ich unter 80€ nicht weg, ähnlich beim Kaliumpyrosulfit s. Beispiele:

Anleitung / Meine Suchergegbnis
+ "1 kg Tannin (vorzugsweise aus Trauben oder Spezialtannin zur Geschmacksverbesserung) – ca. 6 €" / ""https://www.arauner.com/weinbereitung/k ... annin-1-kg""
+ "1 kg Kaliumpyrosulfit – ca. 5 €" / Für 10g sind es hier 6€ "https://www.amazon.de/gp/product/B07F1V ... 1ENM&psc=1"

Vertue ich mich hier ggf. falsche Internetquellen, vllt hat da jmd andere Quellen.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30146
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von Fruchtweinkeller »

90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1394
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von Metinchen »

Nur mal als Tipp, viele schreiben hier das sie die Äpfel in kleine Stücke schneiden, ich komme besser und schneller mit einer groben Raspel klar.
Und bei den Bezugsquellen auch ruhig mal beim großen A und der Bucht reinschauen.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)
DDerichs
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 12 November 2021 22:40

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von DDerichs »

Danke für die Tipps / Links!

Ich denke ich werde dann am Anfang erstmal kleinere Portionen der Zutaten ordern. 100g wie im Link oben reichen dann ja auch ca für 10 Portionen.

Ich überlege derzeit sowohl die lange und die 96 Stunden Met Version auszuprobieren, da ich das Ziel hätte Met zu verschenken zu Weihachten, insofern er denn dann schmeckt :D

Wie erreicht ihr die gewünschten Temperaturen, zu Beginn 30-35 und später 20-24. Reicht es die Masse zur Vermengung im Kochkessel auf ca. 30° zu bringen, dann ins Gärgefäß zu kippen und dann später fürs Gären 20-24 mithilfe eines warmen Raums (z.B. aufgebockt im Bad) zu erhalten? Und wie genau kontrolliert ihr das, in einem klassischen Glas-Gärballon ist das ja nicht genau möglich, ohne den Gärspund abzumachen. Die Profi Variante ist ja wahrscheinlich per temperierbarem Gärkessel o.ä.

Selbe Frage hätte ich fürs Runterkühlen auf 4-8°C - ist im Winter ja draußen oder je nach Keller möglich, aber stellt ihr das sonst in den Kühlschrank?
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1394
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von Metinchen »

Mach es Dir nicht so kompliziert. Die Temperaturangaben im Rezept sind die optimalen Bedingungen, das passt nicht immer und der Aufwand wäre (mir) zu hoch das alles passend zu machen. Die Temperatur eines Ansatztes habe ich noch nie gemessen. Im Winter kommt er vor eine Heizung, im Sommer irgendwohin wo ein Ballon dekorativ aussieht. Geklärt wird im Winter draussen und im Sommer im kühlsten Raum, dann dauert es halt länger. Zumal im Sommer sowieso kein Platz im Kühlschrank ist 😉 . Wie gesagt die Rezeptangaben sind das Optimale, aber wenn man das nicht ganz einhält kann man trotzdem einen tollen Wein machen.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von Chesten »

Das Gute bei der Weinherstellung im Gegeteil z.B. beim Bier brauen ist das es ziemlich "einfach" mit der Temperaturführung ist.
Ich starte meine Ansätze Frühling ,Anfang Sommer und Ende Herbst sind die dann meist fertig und "zwischen den Jahren " wird meist gefiltert bis dahin ist der Wein genug geklärt dass das filtern gut klappt. Ich würde größere Gebinde kaufen dies lohnt sich auf jeden Fall egal wie lsmg du das Hobby machen willst.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
DDerichs
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 12 November 2021 22:40

Re: Mein erster Met - Anleitung

Beitrag von DDerichs »

Danke für die Antworten, dann brauche ich nur noch auf meine Groß-Bestellung warten und probier es mal aus.
Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“