Holunderblütenwein mit Honig - Rezeptfrage

Antworten
cloudy
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 18
Registriert: 13 September 2020 21:21

Holunderblütenwein mit Honig - Rezeptfrage

Beitrag von cloudy »

Hallo zusammen

Frage zum Rezept "Holunderblütenwein mit Honig" unter: https://honigweinkeller.de/rezepte/holu ... mit-honig/.
Für mich sind die Angaben widersprüchlich.

Bei den "Gesundheitshinweise" steht geschrieben, man muss den Holundersaft vor der Gärung erhitzen bei 80 Grad, 20 Minuten lang.

Beim Rezept steht, man soll die Holunderblüten direkt ins destillierte Wasser mit der Hefe etc. für 2 Wochen gären lassen, bevor man die Blüten für die restliche Gärung entfernt.

Hat jemand Erfahrung, hat das Rezept geklappt (habe bis jetzt nur "normalen" Met mit Apfelsaft gemacht)?
Müssen die Holunderblüten mit dem Wasser vom dem Gären erhitzt werden?

Besten Dank an alle.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29351
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Holunderblütenwein mit Honig - Rezeptfrage

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Da Blüten keinen Holundersaft enthalten müssen sie auch nicht erhitzt werden :mrgreen: Du solltest sie aber vollständig entrappen.

Selbstverständlich hat das Rezept "schon mal geklappt". Alles was auf der HP steht ist das Ergebnis realer Weinansätze.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
cloudy
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 18
Registriert: 13 September 2020 21:21

Re: Holunderblütenwein mit Honig - Rezeptfrage

Beitrag von cloudy »

Danke für die super schnelle Antwort.

Ach, ich habe Holunderblütensaft und Holundersaft gleichgestellt, ups. Jetzt ist es klar.

Dann hoffe ich es "klappt" auch für mich als Hobby Metbrauanfänger.
Aber das Rezept "Mein erster Met" hat gut geschmeckt, und war super detailliert.
Dann getraue ich mich mal an was anderes und hoffe die Gärung startet auch bei mir :)
Ist es schwieriger ohne Apfelsaft und Apfel, oder hilft der Holunder bei der Gärung?
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29351
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Holunderblütenwein mit Honig - Rezeptfrage

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Der Apfelsaft bringt schon eine gute Grundlage, auch von der Säure her. Kleiner Ratschlag: Du kannst auch Apfelsaft oder Traubensaft pur nehmen und einfach Hefenährsalz, Blüten und Hefe reinwerfen. Einfacher geht es nicht ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
cloudy
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 18
Registriert: 13 September 2020 21:21

Re: Holunderblütenwein mit Honig - Rezeptfrage

Beitrag von cloudy »

20 Liter ist angesetzt, nach dem Originalrezept.
Freue mich schon auf das Resultat, duftet herrlich in der Wohnung.
Da ich ein riesen Holunderblütenfan bin hat sich die Arbeit gelohnt.

Kann man nach 2 Wochen, um die Blüten auszudrucken, den Met durch ein Filtertuch laufen lassen?
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29351
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Holunderblütenwein mit Honig - Rezeptfrage

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Ja, klar. Mache ich meistens genau so. Ich nehme gerne eine Stoffwindel, die kann man hinterher einfach auswringen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“