Helft mir mal mit Ratschlägen

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26319
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Helft mir mal mit Ratschlägen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 08 Dezember 2017 23:17

Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Killerhefe wirkt nur auf andere Hefen, aber nicht auf Bakterien. Schwefelung hemmt Wildhefen und Bakterien, hemmt aber die Gärung und fördert die Bildung unerwünschter Substanzen. Muss man halt gegeneinander Abwägen. Wenn Schwefelung zum Gärstart, dann gerne in mäßiger Dosierung (siehe HP).
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1156
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Helft mir mal mit Ratschlägen

Beitrag von Igzorn » 09 Dezember 2017 12:53

Aber das hilft ihm doch bei seinem Honig nicht.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26319
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Helft mir mal mit Ratschlägen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 09 Dezember 2017 13:31

Hier geht's doch um einen gärenden Honig der irgendwie sinnvoll vergoren wird?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1156
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Helft mir mal mit Ratschlägen

Beitrag von Igzorn » 10 Dezember 2017 00:39

Ja, aber da ist doch zu 99% ne Wildhefe am Start. Wenn er jetzt wegen Verdacht auf bakteriellen Befall schwefelt, dann ist seine Killerhefe so gehemmt, dass es Wochen dauern wird, bis sie loslegt.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26319
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Helft mir mal mit Ratschlägen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 Dezember 2017 10:09

Schwefel wirkt aber schneller, die Killerhefen müssten sich erst einmal stark vermehren bis sie genügend Killer-Faktor produzieren. Ich will gar nicht zu Variante A oder B raten, ich schmeiße nur die Vor- und Nachteile auf den Tisch ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

suschi
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 75
Registriert: 28 Juni 2017 18:35

Re: Helft mir mal mit Ratschlägen

Beitrag von suschi » 10 Dezember 2017 10:45

Hallo Leute,

Ich war bis gerade mit Familie weg deswegen konnte ich nicht schreibe,

Nur damit ihr euch nicht streitet :mrgreen: ich habe noch keinen neuen Ansatz gemacht deswegen nicht falsch verstehen. Ich denke aber das wenn ich den nächsten Ansatz mache dann eher auf die Killerhefen setzte und dann aber nach Gärende auch wieder normal Schwefel wie auf der HP beschrieben.

Ich habe die Frage wohl etwas zu offen gehalten.....ich will nur halt ausschließen das sich bei dem gärenden Honig irgendetwas bildet was „schlecht“ ist. Bei nächsten Ansatz werde ich die Zutaten dann ändern.....Nur blöd das ich mich jetzt so viel Hefe gekauft habe aber die kann ich dann nächstes Jahr mit frischen Honig ansetzten.
Gibt es eine Honigleber ?

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1156
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Helft mir mal mit Ratschlägen

Beitrag von Igzorn » 10 Dezember 2017 22:17

Schlecht bedeutet im Prinzip
1. Gesundheitsschädlich
2. Geschmack ist nicht ok

Zu 1. wird es fast nie kommen... Bakterien und richtig böse Pilze können Honig nicht gefallen. Solange es schwach nach Hefe riecht, oder nach Alk ist eher zweitens ein Problem.
Die Erfahrung hier im Forum zeigt aber, dass gärender Honig zu einem guten Produkt führen kann.

Mach einfach weiter, als wäre alles normal. Die Hefe mit Killermerkmal erledigt den Rest. Der Chef hat (natürlich) Recht. Es könnte auch eine Milchsäuregärung sein oder Boutolismus aber das ist nicht wahrscheinlich.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“