Seite 1 von 1

Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 05 Dezember 2017 11:42
von suschi
Hallööööchen liebe Weintrinker,

Ich habe nochmals eine Frage zu der Reihenfolge nach Gärende da ich schon einige Unterschiede hier gelesen habe.

Also wenn restsüße und Alkohol zwei Wochen stabil bleiben dann ,

- schwefeln
-kühl stellen, und Hefe absetzten lassen
-dann wenn abg3setzt den Wein von der Hefe runternehmen
-filtern
-abfüllen oder trinken :mrgreen:

So in der Reihenfolge ? Von Punkt 2 nach 3 habe ich schon mal unterschiedliche Varianten hier im Forum gelesen.

Gruß

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 05 Dezember 2017 15:02
von Chesten
Du hast du alles in der richtigen Reinfolge geschrieben wo ist dein Problem ?
Nach dem schwefeln kannst du den mindestens zwei Wochen kühl und stoß frei lagern und dann den Wein mittels Weinheber von der Hefe heben.
Danach kannst du den Wein filtern oder selbstklären lassen und wenn der Wein dann klar ist Restsüße eistellen und dann abfüllen.

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 05 Dezember 2017 20:18
von NeoArmageddon
  1. Schwefeln
  2. Kühl stellen, und Hefe absetzten lassen
  3. Wein von der Hefe nehmen (kann in einem Zug mit dem Filtern passieren, wenn Pumpe vorhanden)
  4. Filtern (oder an einem kalten Ort auf die Selbstklärung warten)
  5. Abfüllen oder Trinken :mrgreen:
So sollte es komplett sein.
Was eventuell für Verwirrung sorgen kann: Nach dem Filtern und direkt vor dem Abfüllen kommt auch noch einmal Schwefel (und Ascorbinsäure) dazu.

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 05 Dezember 2017 22:19
von Fruchtweinkeller
Ich schwefle bei der Filtration nochmals. Die Weine haben dann freilich meistens eine lange Klärungsphase hinter sich.

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 05 Dezember 2017 23:02
von 420
So schwefele ich auch grundsätzlich direkt vor der Sterilfiltration mit anschließender Flaschenfüllung.

VG

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 08 Dezember 2017 09:34
von suschi
Bei Punkt 2 und 3 nehmt ihr bei dem MET die Äpfel bzw das was davon noch übrig ist raus aus dem Ballon ?

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 08 Dezember 2017 22:30
von Metinchen
Genau, wenn sich die Hefe absetzt, dann setzt sich der restliche Schlunz auch ab.

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 10 Dezember 2017 10:55
von suschi
Hey Metinchen,

Also wenn du Ihn kalt zum absetzten stellst dann nimmst du den Früchtekram raus ?

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 10 Dezember 2017 21:59
von Metinchen
??? Ich verstehe jetzt nicht so genau worauf Du hinauswillst.
Wenn die Gärung zuende ist, wird geschwefelt und optimalerweise der Ballon kalt gestellt. Weil die Gärung zuende ist, blubbert nix mehr, also werden die Hefen und Fruchtteilchen nicht mehr in der Schwebe gehalten. Die Apfelstückchen sinken mit den Hefen auf den Boden. Dieser Bodensatz wird abgezogen. Wie willst Du denn nun das Ganze wieder trennen :hmm: ? Und warum? Die Apfelstückchen haben ihre Schuldigkeit getan.
Falls bei Dir woanders eine unklarheit besteht versuche es bitte etwas genauer zu beschreiben, dann helfen wir gerne.

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 10 Dezember 2017 22:23
von suschi
Ich habe manche Apfelstücke die noch zu groß sind als das sie sich absetzten. Deswegen wollte ich wissen ob ich die raus nehmen sollte aber ich denke dann bleiben die auch so lange noch drin bis ich den Wein abziehe, oder ?

Re: Nochmals die Reihenfolge

Verfasst: 10 Dezember 2017 23:32
von Metinchen
Ja, genauso ist es gemeint