Bitterer Stoff

Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Bitterer Stoff

Beitrag von Vine » 09 Juni 2015 21:14

Hallo zusammen!

In meinem derzeitigen Met-Wahn habe ich nun auch einen Kastanienmet (nach Basisrezept) hergestellt. Der steht schon geschwefelt im Keller, auf dass sich die Hefe brav absetze. Nun habe ich beim Verkosten aber festgestellt, dass der Met ganz schön bitter schmeckt. Knapp an der Grenze würde ich sagen. Meiner Trautholdsten schmeckt er angeblich - mir selbst ist das eine Spur zu bitter. Gibt es da schon Erfahrungen mit Kastanienhonig besonders in Bezug auf die Bitterkeit? Irgendwelche Tipps, um den Geschmack etwas gefälliger hinzubekommen?
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27284
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von Fruchtweinkeller » 09 Juni 2015 22:08

Der bittere Geschmack wird nicht vom Himmel gefallen sein. Du hast schlicht den richtigen Zeitpunkt verpasst, um von Honig auf Zucker umzusteigen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von Vine » 09 Juni 2015 23:12

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Der bittere Geschmack wird nicht vom Himmel gefallen sein. Du hast schlicht den richtigen Zeitpunkt verpasst, um von Honig auf Zucker umzusteigen.
Moarrhh ... das ist aber gemein. Der schmeckte bei 9.5% schon bitter, bevor ich überhaupt was nachgehonigt habe. Ich habe nochmal bis 10.5 % Honig nachgegeben (was an der Bitterkeit nichts änderte freilich) und ab da mit Zucker weitergearbeitet. Da ist wohl nichts mehr zu machen jetzt. Aber es gibt ja auch Leute, die Campari mögen ... oder freiwillig Wermuttee trinken :roll:
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
Flowie91
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 809
Registriert: 29 September 2014 20:11
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von Flowie91 » 10 Juni 2015 00:27

Bei Honigen die zu bitteren/herben Noten neigen (zB. auch Heidehonig) empfiehlt es sich mit einem milden Honig zu mischen.
Am besten schon beim Ansatz. Das ist aber immer Erfahrungswert.
Viele Grüße aus dem grünen Herzen Schleswig Holsteins
Flo

Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von Vine » 10 Juni 2015 15:10

Eine gute Idee! Nur war mir der Kastanienhonig selbst eigentlich gar nicht zu bitter, zumindest nicht unangenehm bitter, somit habe ich das gar nicht erwartet, dass sich die bittere Note bei solch einer Verdünnung sogar noch verstärkt. Ich mag auch durchaus die herben, kräftigen Noten, aber das hier ist für mich schon an der Grenze. Vielleicht gelingt es mir die Bitternote durch Tanninzugabe noch etwas einzubinden und mit entsprechender Süße gefälliger zu machen. Dann sehen, ob die Lagerung das Ihre dazutut. Notfalls könnte man den Met noch mit einem anderen, mildem Met verdünnen - also panschen ;-)
Beim Heidehonig werde ich vorsichtiger sein!
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7201
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von JasonOgg » 10 Juni 2015 15:31

Met aus Edelkastanie ist durchaus ein äußerst leckeres Tröpfchen.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Flowie91
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 809
Registriert: 29 September 2014 20:11
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von Flowie91 » 10 Juni 2015 16:06

Naja du musst das so sehen, zwar verdünnt sich der Honig, aber wenn du den Honig pur probierst hast du eine "Restsüße" (um mal in Weinlogik zu reden) von 700-800 g/l Zucker. Später im Wein aber erheblich weniger, weshalb herbe/bittere Noten viel weniger von der Süße überdeckt werden ;)
Viele Grüße aus dem grünen Herzen Schleswig Holsteins
Flo

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27284
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 Juni 2015 20:24

JasonOgg hat geschrieben:Met aus Edelkastanie ist durchaus ein äußerst leckeres Tröpfchen.
Edelkastanienmet ist vom allerfeinsten.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von Vine » 12 Juni 2015 11:42

Wer hat denn das Wunderstöffchen produziert? Und ist bekannt, welcher Honig und wieviel davon verwendet wurde?
Ich habe insgesamt 2,5 kg Edelkastanienhonig von R. Feldt verwendet (11,5 Liter Met sind daraus geworden).
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
wotan
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 118
Registriert: 08 März 2015 17:24
Wohnort: Freyung (Bayerischer Wald)

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von wotan » 12 Juni 2015 12:08

Hallo Vine,

ich habe vor kurzem einen Johbeeren-Met gemacht und am Anfang Kastanienhonig verwendet....genau das gleiche...einach eine bittere Note und ich hab dann zum aufzuckern Blütenhonig und Lindenblütenhonig verwendet - Ergebnis: Die bittere Note hat sich verflüchtigt 8-) .
Den normalen Kastanienhonig werd ich nur noch als feine, kleine Beigabe verwenden.
Meine Bong ist das Gärrohr :pfeif:

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27284
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von Fruchtweinkeller » 12 Juni 2015 19:11

Vine hat geschrieben:Wer hat denn das Wunderstöffchen produziert?
Ich.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Re: Bitterer Stoff

Beitrag von Vine » 12 Juni 2015 19:46

Und wieviel kg vom Honig hast du auf wieviel Liter Wein verwendet? Wieviel Alk.-Prozente hatte der Met?
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“