Met im 100l Fass

Antworten
SonOfGoku
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 41
Registriert: 13 August 2019 20:22

Met im 100l Fass

Beitrag von SonOfGoku » 20 Juni 2020 11:33

Hi Leute

Die neue Saison steht an, und da mein letzter Kastanienhonigwein aufgrund vieler fleissiger Mittrinker allzuschnell leer war, möchte ich diesmal etwas upsizen.

Ich habe mir also ein 100l Fass gegönnt, und möchte in diesem wieder Met ansetzen. Da tun sich jetzt halt ein paar Fragen auf. Einige konnte ich schon durch die freundliche Hilfe von 420 lösen, aber eine Frage blieb noch über.

Und zwar steht im Honigweinkeller, man solle den Met jeden Tag kräftig Schütteln bis die Gärung vorbei ist. Das gestaltet sich bei einem 100 Liter Fass natürlich nicht so einfach, und ich suche nach einer Lösung.
Umrühren wäre vermutlich die einfachste, aber dann kommt meiner Meinung nach zu viel Sauerstoff an den Wein, was wiederum das Wachstum von Fremdkeimen fördern kann. Vor allem am Anfang wenn der Alkoholgehalt noch nicht so hoch ist kann das, glaube ich, Probleme verursachen.
Wenn ich nicht schüttle oder umrühre, setzen sich die Hefezellen doch am Boden ab und zersetzen sich, was den Geschmack negativ beeinflusst.

Was kann ich also tun, um auch in grösserem Massstab die gute Qualität des Mets zu sichern?

Wäre sehr dankbar für eure Ideen und euren Input

Gruß SonOfGoku
Wer glaubt will nicht wissen

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 628
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Met im 100l Fass

Beitrag von wickie » 20 Juni 2020 14:31

Einerseits kann man den Gäreimer auf ein fahrbaren Blumenuntersatz stellen, damit bleibt er beweglich.
Andererseits bleibt dir nur das rühren.

Zu empfelen ist hier eindeutig die Rühr Methode, da die Gefahr des umkippens nicht entsteht. Sobalt der Met gärt, entsteht hier CO2, das schwerer als luft ist und deshalb auch im Fass drinnen bleibt. Das heist, die Gefahr, dass du dir etwas einfängst, ist während der gärung nur gering. Auch dadurch gegeben, dass du das Fass nur kurz aufmachst und nicht stundenkang offen stehen lässt.

Es sollte eigentlich ohne bedenken möglich sein, dein Fass zu öffnen, umzurühren und wieder zu verschließen.

SonOfGoku
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 41
Registriert: 13 August 2019 20:22

Re: Met im 100l Fass

Beitrag von SonOfGoku » 20 Juni 2020 17:15

Danke, ich hab inzwischen auch den trööt von Fruchtweinkeller über Sauerstoff gefunden...

Dann bin ich ja beruhigt und werde mich mal frisch ans Werk machen sobald meine Honiglieferung da ist. :D
Wer glaubt will nicht wissen

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“