Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Antworten
Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 601
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von wickie » 16 Mai 2020 09:50

Nachdem bie mir endlich die Flaschen gekommen sind, habe ich endlich abfüllen können und nun sind die Ballons wieder frei.
Bild
von links nach rechts: Sauerkirschmet, dunkle Waldfrüchtemet und Johannisbeermet (mit roten und weisen).

Nachdem ich mir jetzt den Honig für die geplante "Reiner Met" - reihe mit Spezialhong nicht mehr leisten kann (Coronakurzarbeit), werde ich hier mal umdisponieren und eine Erdbeere und Holunderbeere ansetzen. da habe ich jeweils noch 2,5Kg in meinem Tiefkühler.
Bei den Erdbeeren steht zur auswahl: normaler Blütenhonig, Akazienhonig, Sonnenblumenhonig, Lindenhonig oder doch ohne. Was meint ihr dazu?
Bei der Holunderbeere bin ich mir nicht sicher wie die schmeckt ... vielleicht ... Waldhonig?
Und was haltet ihr von einer veredelung mit Eichenchips? Kann das passen?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28122
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 16 Mai 2020 20:54

Schönes Gruppenbild :clap:

Ob jetzt Eichenchips ausgerechnet zum tendenziell harzigen Waldhonig schmecken... alles Geschmackssache. Probiere es aus 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 601
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von wickie » 17 Mai 2020 09:57

Ganz nach dem Motto "ptobieren heht über stutieren". :lol:

Die Eichenchips hätze ich mir eher für den Erdbeermet gedacht, oder es könnte da auch Vanille passen. :hmm:
Nur mit dem Honig bin ich mir unsicher welchen ich nehmen soll.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28122
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 17 Mai 2020 17:47

Ganz ehrlich: Honigwein muss lange gelagert werden, Erdbeere schmeckt wenn sie zu lange liegt... wie zu lange gekochte Marmelade. Passt für mich persönlich nicht ganz zusammen. Aber, wie gesagt, alles Geschmackssache....
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 601
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von wickie » 18 Mai 2020 08:36

Das mag sein, aber deine Information hilft mir da schon sehr weiter. Mir war so im Hinterkopf, das es da Probleme gab und jetzt kann ich mich auch wieder daran erinnern. Das heist, die Erdbeere mache ich ohne Honig. Das wird vorerst am besten passen. :D

Und wie schmeckt eigentlich die Holunderbeere? Kann die mit Waldhonig zusammenpassen? Oder doch eher einen milden Honig?

Oh man, ich habe Probleme ... :mrgreen:

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28122
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 18 Mai 2020 21:23

Ich denke mit einem Blütenhonig macht man nie was verkehrt. Aber, wie gesagt, alles Geschmackssache.... :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 719
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von Moneysac » 18 Mai 2020 21:59

Holunderbeeren finde ich richtig gut. Am liebsten die Mischung: Holunder, Brombeere, Schlehe. Alles sehr dunkle Früchte. In Kombination einfach genial. Säure ca. 5,5 g/L, trocken ausgebaut. Stellt m.M.n jeden Traubenrotwein in den Schatten. Allerdings würde ich auf Honig verzichten. Aber wie Fruchtweinkeller schon sagt - Geschmackssache.

Wenn du unbedingt Honig einsetzten möchtest, finde ich passt bei der Holunderbeere als Gegenpart eher ein leichterer Honig.

Zu Erdbeeren würde ich ebenfalls nichts hinzugeben. Die Problematik bezüglich Met und Lagerdauer hat Fruchtweinkeller bereits angesprochen und da bin ich genau seiner Meinung.

Dennis1905
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 26
Registriert: 12 Mai 2020 15:27
Wohnort: Hamburg

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von Dennis1905 » 18 Mai 2020 23:37

Ich hatte vor Ewigkeiten mal einen Holundermet getrunken.
Soweit ich mich erinnere war der sehr sehr lecker. Der Honig Geschmack war da ehr der dezentere Teil. Was genau da für ein Honig drin war kann ich leider nicht mehr beurteilen.

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 601
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von wickie » 19 Mai 2020 10:43

Ah... vielen dank fur die Einschätzungen. Eine Handvoll Brombeere habe ich als restbestand auch noch im TK, das kann ich da auch gleich mitverwenden. Und ich werde mich bei der Holunderbeere für einen leichten Blütenhonig entscheiden. Mal schauen wie Trocken ich den bekomme, das er nicht unangenehm wird. :D

Danke nochmal an alle fur die hilfreichen Tipps und natürlich werde ich da ein Tagebuch auch noch posten.

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 719
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von Moneysac » 19 Mai 2020 21:48

okay, da bin ich gespannt. Zum Thema trockenen Wein und erträglich. Wenn der Säuregehalt zu hoch ist z.B. bei 7g/l und du hast nur wenige Gram Zucker drinnen wird der Wein sauer schmecken. Ich trinke gerne trockene Weine aber sauer möchte ich den Wein auch nicht haben. Da hilft nur gleichzeitig auch die Säure zu reduzieren. Aber ich denke ich erzähle dir hier nichts furchtbar neues. Harmoniedreieck sollte dir ja bekannt vorkommen :lol:

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 601
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Erdbeere und Holunderbeere - welcher Honig?

Beitrag von wickie » 20 Mai 2020 06:25

Ja, das harmoniedreieck kenne ich und ich weis auch, dass es nicht viele schafen gut einzustellen. Da wird mit "normalen" Zucker die Restsüße eingestellt und dann wundern sich einige, warum der Wein nach einem Jahr lagerung so sauer schmeckt. :lol:

Andererseits ist so etwas ja geschmacksache. Ich mag halt keinen Sauren Wein, weil das eine komische Säure ist.

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“