Nachsüßen Tricks

Antworten
KUCKFATHA
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 40
Registriert: 20 Juli 2019 19:47

Nachsüßen Tricks

Beitrag von KUCKFATHA » 08 Februar 2020 07:43

Hey Leute,
Habe gerade 20 L Met angesetzt und es wird Zeit für das Nachsüßen. Wie mache ich das am besten , da auf der Website ja steht man soll den Honig direkt reingeben. Dann vermischt er sich ja aber gar nicht mit dem wein. Beim Ansatz hat er sich auch abgesetzt und ich musste ewig schütteln. Gibt's da Tricks?
Und wie viel Honig würdet ihr empfehlen. Habe in Meinem 10 L Ballon zu Beginn ~2Kg gehabt. Wie viel sollte ich reingeben beim ersten Nachsüßen?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27871
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Nachsüßen Tricks

Beitrag von Fruchtweinkeller » 08 Februar 2020 16:45

1. Gäreimer verwenden: Deckel auf, mit Maischelöffel kräftig umrühren, Deckel wieder drauf.
2. Gärfass: dito
3. Weinballon (der nicht zu voll sein sollte): Auf einen Blumenroller packen und mit kreisenden Bewegungen sanft in Bewegung setzten.
4. Ein paar Liter abnehmen, Honig darin lösen (bequem: Magnetrüherer, Überkopfrührer), wieder zurück schütten.

Nachsüßen: Siehe die Empfehlung hier
https://honigweinkeller.de/Met/met1.html
Abschnitt "Gärungsverlauf".
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1282
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Nachsüßen Tricks

Beitrag von Metinchen » 09 Februar 2020 00:02

Wenn der Honig im Ballon ist, immer wieder mal schwenken. Nach spätestens 3Tagen ist er aufgelöst. Die Hefchen nehmen sich schon was sie brauchen .
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 543
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Nachsüßen Tricks

Beitrag von wickie » 10 Februar 2020 12:08

Um Honig beim Nachsüßen bestmöglich zu lösen, kann man ihn leicht erwärmen. Dazu etwas Wein aus bem Balon nehmen und auf den Herd stellen (25 Grad sollten reichen). Darin kann man den Honig gut lösen und wieder zurück in den Balon werfen.

Ist nicht die Beste Methode, aber es schadet den Wein auch nicht wirklich.

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“