Wie lange warten zwischen Nachsüßen und Filtrieren?

Antworten
sunny187
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 01 November 2017 13:36

Wie lange warten zwischen Nachsüßen und Filtrieren?

Beitrag von sunny187 » 24 Januar 2018 19:13

Hallo,
ich habe am 16.1 den Met geschwefelt und heute raufgeholt und von der Hefe nachgezogen. Habe nun mit 180 g Honig (bei 4 Litern) die Restsüße eingestellt. Soll ich ihn jetzt nochmal in den Keller geben und dann eine Nachgärung abwarten oder gleich filtrieren und abfüllen?

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2140
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Wie lange warten zwischen Nachsüßen und Filtrieren?

Beitrag von Chesten » 24 Januar 2018 21:16

War die Restsüße mehrere Woche stabil bevor du deinen Met von der Hefe angezogen hast ?
Eigentlich wird die Restsüße nach der Grobfiltration und vor der Sterilfiltration eingestellt.
Wenn du die richtigen Sterilfilterplatten hast und sauber gearbeitet hast sollte es keine Nachgärung in der Flaschen geben.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26447
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Wie lange warten zwischen Nachsüßen und Filtrieren?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 Januar 2018 21:28

Richtig, die Sterilfiltration sollte ja vor Nachgärungen schützen. Wobei der Honig, je nach Sorte, gerne die Filterschichten verstopft wenn er zeitnah vor Filtration zugegeben wird. Von daher könnte es sich noch lohnen, ein wenig zu warten.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“