leicht gäriger Honig

Antworten
Pare
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 27 März 2014 09:12

leicht gäriger Honig

Beitrag von Pare » 01 April 2015 11:52

Hallo Zusammen,

ich hab ein Angebot von einem Imker erhalten der noch leicht gährig gewordenen Honig zu einem Hammer Preis abzu geben hat.

er begründet das leicht gärig gewordene durch einen Wassergehalt der an der obergrenze liegt.

was meint Ihr dazu kann ich den ohne Probleme nehmen?

Bin mir da gerade recht unsicher. Da das wort gärig in meinen Augen ja auch was mit Hefe zu tun hat. und eine Fehl gährung will ich verhindern.

Da ich hab das erste mal vor habe 100L anzusetzen und ich nicht zu viel Geld kaput machen möchte falls es schief geht wär das Thema mit dem Preis für mich schon Interessant.

Abzug in der B-Note könnte ich akzeptieren.

Was meint Ihr?

Grüße
Remy
Grüße
Remy

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9765
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: leicht gäriger Honig

Beitrag von fibroin » 01 April 2015 12:01

Guter Met wird mit gutem Honig gemacht. Gäringer Honig ist kein guter Honig.
Lass die Finger davon, die oft nicht gute Qualität eines gekauften Metes ist auch in der Verwendung dieses Abfallproduktes begründet.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Doomed_Angel
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 17 Juli 2014 18:03
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: leicht gäriger Honig

Beitrag von Doomed_Angel » 01 April 2015 17:25

Gut zu wissen, hatte so ein Angebot auch erst gesehen. Bin aber auch schon zu dem Schluss gekommen, die Finger davon zu lassen. Es hat sich ja schon irgendeine Hefe an dem Honig gelabt, also schlechtere Chancen für unsere Reinzuchthefen :(
NUNC EST BIBENDUM ERGO BIBAMUS

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27275
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: leicht gäriger Honig

Beitrag von Fruchtweinkeller » 01 April 2015 19:24

Ich stimme Fibroin absolut zu.

Und wer es trotzdem mit so einem "Abfall" probieren will, der sollte den Honig zunächst einmal pasteurisieren. Im dem gärenden Honig können sich Mikroben tummeln, die die Weinhefe hemmen, oder sogar Weinschädlinge.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Fragen zum Honig und zu Honigsorten“