Met mit Salbei

Benutzeravatar
Nils
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 31 Juli 2008 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von Nils » 22 Dezember 2008 18:10

Wie schon gesagt, der erste Fruchtwein ist fertig und mein Holundermet, sieht auch schon fast fertig aus. Jetzt würde ich gerne mal versuchen Met mit Salbei zu verfeinern.
Ich hab vor das Standard Metrezept der Website zu verwenden. Nur weiß ich nicht ob ich gleich Salbei mit zugeben soll oder danach. Auch Mengenmäßig hab ich keinen Plan.
Hab hier im Forum nichts mit Salbei gefunden, aber vieleicht hat ja jemand schon mal sowas gemacht.

Gruß Nils

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26327
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Met mit Salbei

Beitrag von Fruchtweinkeller » 22 Dezember 2008 22:19

Fix-und-fertig-Rezepte gibt es noch nicht, aber wenn du die Forumssuche nutzt (in Beiträgen suchen) findest du das:

Forum-Link … 66-20.html

Forum-Link … 926-0.html

Forum-Link … 52-10.html
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Nils
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 31 Juli 2008 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von Nils » 22 Dezember 2008 22:51

Oh, sorry das hab ich übersehen. hab nur in thread titel suchen angeklickt. werde ich erst mal durchlesen. Danke

Benutzeravatar
Kirschwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 518
Registriert: 26 Juni 2009 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von Kirschwein » 08 Februar 2011 17:29

*thread nochmal hochhol*

Weiß irgendwer was aus dem Projekt Salbei-Met geworden ist?

Ich sitz hier die letzten Tage grad mit ner dicken Erkältung und lutsche eifrig Salbeibonbons, und mir ist da auch heute die Idee gekommen, daß man sowas mal versuchen könnte... bei uns vor dem Haus wächst nämlich ein ganz ordentlicher Busch frischer Salbei den man dazu verwenden könnte wenn er im Frühjahr wieder ausgetrieben hat... und schließlich brauch ich ja nach der "Winterpause" wieder neue Weinprojekte für die warme Jahreszeit :shock:
"Die einzige Möglichkeit mit einem Weingut ein kleines Vermögen zu machen, ist mit einem großen Vermögen anzufangen" - alte Winzerweisheit

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26327
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Met mit Salbei

Beitrag von Fruchtweinkeller » 08 Februar 2011 20:10

Den Nils habe ich schon lange nicht mehr im Forum gesehen. Ich fürchte, wir werden keinen Bericht zum Salbei-Met bekommen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Kirschwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 518
Registriert: 26 Juni 2009 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von Kirschwein » 08 Februar 2011 21:40

gut, dann muß ich halt selber ran und berichten... so etwa Mittes des Jahres steht der Salbei meist in voller Pracht, werd dann wohl mal ne kleine Testmenge ansetzen... die dann pünktlich zum Winter fertig wäre um nen rauhen Hals und Erkältungen zu bekämpfen :shock:
"Die einzige Möglichkeit mit einem Weingut ein kleines Vermögen zu machen, ist mit einem großen Vermögen anzufangen" - alte Winzerweisheit

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9702
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von fibroin » 08 Februar 2011 22:37

Wen du genug Mittelchen für deine Erkältungen hast, wirst du bestimmt nicht krank. :schlecht:
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6855
Registriert: 13 August 2007 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von JasonOgg » 09 Februar 2011 07:54

Kirschwein hat geschrieben:so etwa Mittes des Jahres steht der Salbei meist in voller Pracht
Wann erntet man Salbei? Vor der Blüte oder danach?

Zitronenmelisse war vor der Blüte, aber Lavendel eher wenn er langsam verblüht.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Kirschwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 518
Registriert: 26 Juni 2009 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von Kirschwein » 09 Februar 2011 11:26

hab grad ein bisschen gegooglet dazu... man soll ihn idealerweise kurz vor Beginn der Blütezeit ernten, die von Mai bis Juli sein kann... und zwar spät nachmittags an sonnigen Tagen weil dann offenbar der Gehalt an ätherischen Ölen am größten ist...

naja, hört sich schon mal interessant an. Könnte mir vorstellen daß man durchaus einen geschmacklich interessanten Salbei-Met kreieren kann... hab heute morgen mal nen Salbeitee mit nem Löffel Honig probiert (bin immer noch ziemlich erkältet), und auch wenn Salbei-Met natürlich noch ganz anders schmecken würde als so ein Tee, das passt echt gut zusammen geschmacklich... :shock:

Außerdem bringt Salbei ja eine gewisse natürliche Adstringenz mit - wenn man das richtig dosiert im Ansatz könnte man sich vielleicht den Zusatz von Tannin und so von vornherein sparen...

[Dieser Beitrag wurde am 09.02.2011 - 11:37 von Kirschwein aktualisiert]
"Die einzige Möglichkeit mit einem Weingut ein kleines Vermögen zu machen, ist mit einem großen Vermögen anzufangen" - alte Winzerweisheit

Benutzeravatar
Ralf82
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 62
Registriert: 20 August 2009 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von Ralf82 » 09 Februar 2011 18:03

Hört sich in der Tat interessant an. :shock:

Würde aber mit der Dosierung vorsichtig sein, bei Überdosierung schmeckts bestimmt nach Krankenhaus (daran muss ich bei Salbei immer denken) :D

Aber als dezente Note ist es bestimmt klasse...
Vielleicht zwei kleinere Ansätze mit verschiedenen Mengen?

Bin auf jeden Fall auf einen Bericht gespannt...

Ralf

Benutzeravatar
Kirschwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 518
Registriert: 26 Juni 2009 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von Kirschwein » 09 Februar 2011 18:55

Das Problem ist ja wirklich daß sowas ein bisschen "Neuland" ist und es kaum Erfahrungswerte geben dürfte was die Salbei-Dosierung angeht.

Noch dazu ist ja Salbei nicht gleich Salbei... unserer ist durchaus sog. Echter Salbei, also schon das richtige... aber wenn ich richtig informiert bin, kann der Gehalt an ätherischen Ölen und sonstigen Substanzen zum Teil von Pflanze zu Pflanze erheblich schwanken.

Man könnte ja vielleicht mit einem 5-Liter-Ansatz Salbeimet anfangen... hab grad recherchiert daß man pro Tasse Salbeitee ca. 1-2 Esslöffel gehackte Salbeiblätter rechnen soll. Das dann halt hochrechnen. Und wenn der Geschmack nach ein paar Tagen Gärung zu intensiv ist kann man das ganze ja in nen 10-Liter-Ballon umfüllen und entsprechend mit mehr Honig und Wasser strecken...
"Die einzige Möglichkeit mit einem Weingut ein kleines Vermögen zu machen, ist mit einem großen Vermögen anzufangen" - alte Winzerweisheit

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Met mit Salbei

Beitrag von matzl0505 » 09 Februar 2011 19:28

Wie sich die ätherischen Aromen bei der Gärung verhalten und was die Hefen draus machen kann man vorher kaum sagen.
Ich würde einen Met nach Basisrezept herstellen und bei der Klärung ein paar Zweige Salbei reinhängen und dann regelmäßig probieren. Wenns zu intensiv wird einfach rausnehmen.

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Gewürzen (Metheglin)“