Lakritzmet

Benutzeravatar
Junior
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 293
Registriert: 16 Januar 2011 00:00

Lakritzmet

Beitrag von Junior » 27 September 2012 16:12

Hallo Met-Freunde!

Da mir der Lakritzmet so gut geklappt hat und ich nicht mehr viel davon habe, habe ich bereits neuen angesetzt. :D

Da sich der Lakritzgeschmack jedoch in den Vordergrund hebt, ich also vom Honig nichts mehr rausschmecke, überlege ich nun, nur mit Zucker zu arbeiten und den Honig komplett weg zu lassen!

Ja gut, jetzt bei diesem Ansatz hätte ich weniger Bonbons verwenden können, doch mir fällt so etwas immer erst zu spät auf/ein.


Oder ist es wohl besser den Metling nach Ende der ersten Gärung auf 2 Ballons zu teilen bevor ich mit dem Nachhonigen beginne. Danach mit 2 Ballons normal weiter arbeiten?

Da ich jetzt 3,5 Liter in dem Ballon habe, könnte ich diese auf 2x 1,75 Liter aufteilen und jeweils mit 1,75 Litern Apfelsaft auffüllen. Dadurch würde doch der Lakritzgeschmack gestreckt und der Honig würde, mit etwas Glck, mehr hervorkommen. Natürlich müsste ich dann noch einen Apfel zufügen, damit für die Trübstoffe gesorgt ist! :schlecht:

Bitte schreibt mir eine Nachricht wie ihr es machen würdet! Danke im Voraus :-x
Ich bin betrunken und du bist häßlich!
Morgen bin ich wieder nüchtern!!!

Echte Männer essen keinen Honig, sie kauen Bienen!!!


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26700
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Lakritzmet

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 September 2012 20:48

Zwei Ballons machen die doppelte Arbeit :| Das wäre doch eigentlich eine gute Ausrede Gelegenheit um den Ballonpark zu vergrößern :D
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3142
Registriert: 19 September 2008 00:00

Lakritzmet

Beitrag von Professore » 27 September 2012 22:16

Sehe ich auch so, wenn er Dir schmeckt, warum fängst Du mit so homeobatischen äh hömoepattischen kleinen Mengen an?
Unter 10 l mach ichs nicht. Ist zu viel Arbeit für den Ertrag und zu schnell getrunken. Und die Lakritzbonbons sind so teuer nicht
(hab grad erst wieder eine Tüte Weichlakritz von S**us verdrückt).

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Junior
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 293
Registriert: 16 Januar 2011 00:00

Lakritzmet

Beitrag von Junior » 29 September 2012 18:36

Hallo,

auch wenn Eure Antwort nicht die ist, die ich hören möchte, ist es aber doch eine Überlegung wert und ich werde mir wohl in Kürze einen 10 Liter Ballon kaufen (müssen)!!! :D
Ich bin betrunken und du bist häßlich!
Morgen bin ich wieder nüchtern!!!

Echte Männer essen keinen Honig, sie kauen Bienen!!!


Benutzeravatar
tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1470
Registriert: 21 September 2009 00:00

Lakritzmet

Beitrag von tiga » 29 September 2012 19:37

Hallo
ich denke der schmeckt dir?
So teuer sind die 50 l Fässer auch nicht :twisted:

Man sollte ihn ja nicht problemlos schneller trinken als produzieren können.

10 l sind doch an nem Grillabend mal schnell verbraucht 8-)

[Dieser Beitrag wurde am 29.09.2012 - 19:38 von tiga aktualisiert]
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/foodpornlc

Benutzeravatar
Tito1983
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 03 März 2013 00:00

Lakritzmet

Beitrag von Tito1983 » 22 April 2013 06:55

Ich finde die Idee mit dem Lakritz im Met sehr ansprechend und werde das auch gleich die Tage mal ausprobieren. Danke erstmal an Junior für den Tipp :) .
Doch versuche ich den Geschmack des Honigs im Vordergrund zu halten. Du hast 150g Lakritz in einem 5l Ballon ausgelöst und ich glaube das ist einfach was viel. Schließlich ist es geschmacksintensives und starkes Zeugs.
Ich werde mal deutlich weniger Lakitz verwenden um die Süssholzwurzel nur geschmacklich anzudeuten.
Ich halt euch dann auf dem laufenden wie alles geklappt hat.

Gruss Tito
At any Time

Benutzeravatar
PatrickBateman
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 111
Registriert: 04 März 2013 00:00

Lakritzmet

Beitrag von PatrickBateman » 22 April 2013 12:05

Ganz ehrlich, für so etwas wäre mir Met zu schade. Der Honig ist ja nicht billig und hinterher wird der Geschmack durch Lakritz zumindest teilweise überdeckt.
Da kann Du auch Zucker vergären und das hinterher mit Lakritz und evtl. einem Schuß Honig aufpeppen. Ist billiger und dürfte nicht viel anders schmecken.

Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Gewürzen (Metheglin)“