Glühmet

Antworten
Minoangelo
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 287
Registriert: 01 Dezember 2013 17:05
Wohnort: Ourewalld
Kontaktdaten:

Glühmet

Beitrag von Minoangelo » 16 August 2014 22:25

Ciao amici,


frisch zurück aus dem schönen Italien - sonnengebräunt und wohl genährt ;) - möchte ich mein nächstes Weinprojekt starten. Schon im Frühjahr habe ich den Entschluss gefasst, im Sommer einen Glühmet anzusetzen. Nun ist es soweit =)

Kurz vor Weihnachten habe ich euch ein tolles Glühweinrezept gepostet. Meine Vorstellung war nun, den Glühmet nach dem Rezept des Glühweins anzusetzen.
Dieser sah für 2 Liter folgende Zutaten vor:

6 Nelken, 1 Zimtstange, 6 Sternanis, Schale 1er Orange, Schale 1er Zitrone, Schale 1er Limette

Hochgerechnet auf 20 Liter Glühmet wären das jedoch:

60 Nelken, 10 Zimtstangen, 60 Sternanis, Schale 10 Orangen, Schale 10 Zitronen, Schale 10 Limetten

Gerade bei den Gewürzen erscheint mir das sehr viel - Vor allem, da auf der HWK-Seite beim "Wintertraum" lediglich 30 Nelken benutzt werden.
Daher würde ich den Met folgendermaßen ansetzen:

Volumen (ca. 21 Liter)
- 4 kg Waldhonig
- 30 Nelken
- 6 Zimtstangen
- 30 Sternanis
- Schale von 6 Orangen
- Schale von 6 Zitronen
- Schale von 6 Limetten
- 8 Liter naturtrüber Apfelsaft
- dest. Wasser nach Bedarf
- 8,8 g Hefenährsalz
- 2,2 g Tannin
- 4 geriebene Äpfel
- 20 ml Antigel

Was haltet ihr von meiner Rezeptidee? Zuviel Gewürze oder ok?
Die Gewürze würden direkt von Anfang an mitvergoren werden.


Liebe Grüße,
Mino.
~Non sempre ciò che vien dopo è progresso~

MS-Arts - web, game and traditional art
http://www.mino-siena.de

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26320
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Glühmet

Beitrag von Fruchtweinkeller » 17 August 2014 15:57

Naja, da ist ja viel individueller Geschmack dabei. Probiere es aus uns sage uns ob es dir schmeckt ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

WeinTheo
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 23 September 2013 21:48
Wohnort: Heilsbronn

Re: Glühmet

Beitrag von WeinTheo » 17 August 2014 19:57

Ich würde es auch einfach probieren, aber die Gewürze in jeweils extra säckchen reingehen, täglich oder alle zwei Tage probieren und dann wenn mir irgendein gewürz zu dominant wird das entsprechende säckchen entfernen...

Minoangelo
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 287
Registriert: 01 Dezember 2013 17:05
Wohnort: Ourewalld
Kontaktdaten:

Re: Glühmet

Beitrag von Minoangelo » 18 August 2014 08:56

Lieben Dank ersteinmal für eure beiden Antworten :)

@WeinTheo: Gibt es spezielle Säckchen, die für die Gewürze verwendet werden sollen?


Liebe Grüße,
Mino.
~Non sempre ciò che vien dopo è progresso~

MS-Arts - web, game and traditional art
http://www.mino-siena.de

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2058
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Glühmet

Beitrag von Chesten » 18 August 2014 13:38

Minoangelo hat geschrieben:Gibt es spezielle Säckchen, die für die Gewürze verwendet werden sollen?
Ich bin zwar nicht WeinTheo :pfeif: aber ich hatte für meinen Hopfenmet sogenannte Hopfensäckchen verwendet.

Klappte ganz gut bis dahin der Hopfen aufquillte und ich das Säckchen nicht mehr raus bekam aus dem Ballon.
Wenn du nix da drin hast was sich mit Wein vollsaugen kann ist das eine gute Sache.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

WeinTheo
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 23 September 2013 21:48
Wohnort: Heilsbronn

Re: Glühmet

Beitrag von WeinTheo » 18 August 2014 15:09

Ich würde ein teeei oder ähnliches verwenden. Hauptsache lebensmittelecht, weil es ja unter Umständen schön eine längere Zeit darin verweilt, so teebeutel zum selbstbefüllen müssten aber auch gehen. Wenn du die Möglichkeit hast in einem fass oder weithalsballon zu vergähren, würde ich das an deiner Stelle tun, dann haste auch weniger Probleme das zeug wieder raus zu bekommen.

Mfg

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1093
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Glühmet

Beitrag von Metinchen » 18 August 2014 23:55

Ja Teebeutel zum selberfüllen geht prima. Habe ich auch schon öfter so gemacht. Wenn man die Beutel nicht zu prall füllt gehen sie auch durch einen normalen Ballonhals. Einfach mit weißem Baumwollnähgarn den Beutel zubinden und ein Ende neben dem Stopfen rausbaumeln lassen. Wenn das Garn nicht zu dick ist, gibt es auch keine Probleme wegen Undichtigkeiten. Okay bei mehreren Beutel mußt Du schon gucken das die sich nicht verhedern. Oder ohne Rückholbändchen arbeiten und hinterher die Beutel mit einer langen Pinzette rausfischen.
Optimisten leiden ohne zu klagen, Pessimisten klagen ohne zu leiden!

Minoangelo
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 287
Registriert: 01 Dezember 2013 17:05
Wohnort: Ourewalld
Kontaktdaten:

Re: Glühmet

Beitrag von Minoangelo » 20 August 2014 12:51

Vielen Dank an alle, die sich noch zu meiner Frage geäußert haben =)

Ich werde es wohl mal mit den Teebeuteln probieren ;)


Liebe Grüße,
Mino.
~Non sempre ciò che vien dopo è progresso~

MS-Arts - web, game and traditional art
http://www.mino-siena.de

Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Gewürzen (Metheglin)“