HWK Rezeptunterschied Holunderblütenmet

Antworten
Benutzeravatar
CaptainPatrick
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 628
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

HWK Rezeptunterschied Holunderblütenmet

Beitrag von CaptainPatrick » 13 Juni 2020 14:30

Aloha, noch rechtzeitig vorm Gewitter den Kofferraum voll mit Holunderblüten gemacht und es soll ein Met daraus werden. Beim HWK und FWK Rezept ist mir aufgefallen, dass beim Wein Rosinen oder Apfelsaft verwendet wird, beim Holunderblütenmet-Rezept aber die üblichen Trübstoffe fehlen? Woher kommt's? Ich hätte so aus dem Bauch heraus das Basisrezept genommen (Apfelstücke und Saft) und einfach die Blüten dort dazu gegeben.

Also TL;DR: Warum kein Apfelsaft im Holunderblütenmet-Rezept und würdet ihr es trotzdem mit Apfelsaft machen?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28217
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: HWK Rezeptunterschied Holunderblütenmet

Beitrag von Fruchtweinkeller » 13 Juni 2020 21:29

Die Pollen pimpen die Gärfähigkeit und "ersetzen" den naturtrüben Apfelsaft des Met-Basisrezepts, auf die Säure muss man dann halt verstärkt schauen. Das ist aber alles nicht in Stein gemeißelt, man kann die Blüten ebenso gut in Apfel- oder Traubensaft pur werfen oder den Basismet mit Blüten versetzten.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
CaptainPatrick
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 628
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: HWK Rezeptunterschied Holunderblütenmet

Beitrag von CaptainPatrick » 13 Juni 2020 23:21

Danke. Das war hilfreich!
Hab jetzt einen Basismet mit Holunderblüten gemacht. Hab mich aber sehr mit der Menge verschätzt. Dachte wir wären noch weit unter 600gr. Am Ende hatten wir 1.5 Kilo Blüten von den Stengeln abgepult.

Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Gewürzen (Metheglin)“