Johannisbeermet (roter) veredeln?

Antworten
Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 543
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von wickie » 23 Januar 2020 10:02

Servus an die Interesierten

Ich habe von einem Freund rote Johannisbeeren bekommen und daraus einen Met mit Blütenhonig gemacht (25L). Eigentlich schmeckt er ja ganz gut, aber ich überlege mir, ob ich ihn nicht noch verbessern könnte. :hmm:

Ich dachte da eventuell an Eichenchips oder villeicht an Gefrierkonzentration. Was haltet ihr von dieser Idee? Passt das überhaupt zusammen, oder wird die Säure durch Konzentration zu hoch?

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7425
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von JasonOgg » 23 Januar 2020 11:57

Jetzt nicht Met, aber rote Johannisbeeren.

Mein Versuch mit Chili war spannend, aber nicht so sehr, als dass ich es wiederholt hätte.

Mein Versuch mit Vanilleschoten während der Gärung war sehr gut, da aus der Schote Aromen rübergekommen waren, die man mit Vanillinzucker niemals erhält. Das wiederhole ich auf jeden Fall nochmal, sobald Vanilleschoten mal wieder günstiger werden.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 543
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von wickie » 23 Januar 2020 12:30

Die Vanille hört sich auch interessant an. An so etwas habe ich noch nicht gedacht. Vielen dank fur die Infornation.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7425
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von JasonOgg » 23 Januar 2020 13:09

Aber wie gesagt, das war schon während der Vergärung.

Aber anscheinend habe ich das mit der Schote falsch in Erinnerung, hier rede ich von Sirup.

Zum Sirup ist der dort genannte Link in ganzer Länge für dich mit Sicherheit interessant.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2778
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von Chesten » 23 Januar 2020 17:03

Ich kann mich dunkel da dran erinnern das ich solch einen Wein also rote Johannisbeere mit Vanille getrunken zu haben !

Ist bestimmt schon ein paar Jahre her und ich war wahrscheinlich voll des süßen Tagungsweines das ich mich nicht an etwas Genaueres erinnern kannt.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 543
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von wickie » 24 Januar 2020 08:18

Die Vanille hört sich interessant an, aber Sirup .... ich weis nicht. :hmm:

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7425
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von JasonOgg » 24 Januar 2020 10:54

wickie hat geschrieben:
24 Januar 2020 08:18
Die Vanille hört sich interessant an, aber Sirup .... ich weis nicht. :hmm:
Hast Du die Links gelesen? Ich rede von selbst gemachten Sirup. Das Problem war die Lösung der Aromastoffe aus der Schote.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 604
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von Bahnwein » 24 Januar 2020 12:06

Ich muss schon sagen, die Vanille reizt zum Nachahmen, egal wie man die Aromen nun herausholt. :clap:

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 543
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von wickie » 24 Januar 2020 13:12

Ich werde die sache am Wochenende mal genauer unter die Lupe nehmen. Vielleicht ist ja was drann. Nicht das ich dir nicht glaube, aber ich bin trotzdem skeptisch und Vanille ist auch teuer. :D

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7425
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Johannisbeermet (roter) veredeln?

Beitrag von JasonOgg » 24 Januar 2020 14:46

Oha! Ja, sehr teuer, rund 1€ das Gramm :schlecht:

Ist aber trotzdem nur 1/8 des Preises von Safran.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Früchten (Melomel)“