Erster Met und gleichzeitig Essig

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1146
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Erster Met und gleichzeitig Essig

Beitrag von Metinchen » 17 September 2015 16:24

[quote="Veska" Gibt es hierzu noch keine Erfahrungen?[/quote]

Naja, die meisten hier machen Met, und viele wollen es möglichst hochprozentig.
Wenn keiner auf Deine Fragen bezüglich der Essigherstellung antwortet ist es nicht böse gemeint, da fehlt dann wohl tatsächlich die Erfahrung.
Optimisten leiden ohne zu klagen, Pessimisten klagen ohne zu leiden!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26568
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erster Met und gleichzeitig Essig

Beitrag von Fruchtweinkeller » 17 September 2015 23:50

Parallel habe ich das noch nie getestet, insofern kann ich nicht sagen, was geschmacklich besser ausfallen würde. Da ich von den Essiggeschmäckern generell eher enttäuscht bin habe ich die Versuche auch komplett eingestellt.

Was dich aber nicht davon abhalten soll, etwas auszuprobieren ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Veska
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 39
Registriert: 09 April 2015 11:17

Re: Erster Met und gleichzeitig Essig

Beitrag von Veska » 18 September 2015 10:17

Danke für die Infos. Metinchen, das würde ich auch nicht vermuten dass es jmd. böse meint, mir wurde hier ja bisher immer schnell und kompetent geholfen :)
Abgesehen davon bietet das Forum und die HP ja schon eine Fülle an Informationen.

Tatsächlich habe ich schon ein paarmal von dem wohl tollen Geschmack eines Met-Essigs gehört, aber noch nirgends einen probieren können, oder von jmd. gehört, wie man
diesen eben herstellt. Das wird wohl heissen, ich werde probieren müssen - letztendlich kann man ja mit kleinen Chargen schon mit einem Metansatz alle Varianten durchprobieren, Geduld
natürlich wieder vorausgesetzt :lol:

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26568
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erster Met und gleichzeitig Essig

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 September 2015 15:07

Berichte uns von deinen Erfahrungen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
fleckbeck
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 9
Registriert: 06 August 2006 00:00

Re: Erster Met und gleichzeitig Essig

Beitrag von fleckbeck » 21 Oktober 2015 02:38

hallo,
ich mache aus allen meinen Weinen auch Essig.

ich nehme die Weine meist frisch, gleich nach der Gärung (dann muss ich sie nicht erst mühsam abfüllen)
aber auch älterer wein, oder einer der nicht mundet, wird zu Essig vergoren.
speziell der wein der zipperle ist viel zu sauer, um ihn als wein zu trinken,
mit der zeit scheinen sich die Essigbakterien auch an höhere Alkoholgehalte zu gewöhnen.

der Essig steht in der Küche auf dem Regal, wo früher die Kochbücher wohnten.
ca 4 bis 6 Wochen dauert es, bis die Bakterien den Alk umgesetzt haben und der Klebergeruch weg ist. dann wird abgefüllt.

gerne kann ich dir einige Essigkulturen zukommen lassen, wenn du möchtest.

michael.ulzhoefer@online.de

gruss michael

Antworten

Zurück zu „Rezepte für Honigwein (Met)“