Met mit Kaffeebohnen?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28217
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met mit Kaffeebohnen?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 11 Mai 2018 22:40

Ja, danke für den Beitrag mit der abschließenden Beurteilung. Fehlt leider in einigen trööts.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

swansong
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 294
Registriert: 12 Februar 2011 00:00

Re: Met mit Kaffeebohnen?

Beitrag von swansong » 12 Mai 2018 09:51

Ich bin hier auch noch nicht final zufrieden. Leider habe ich damals nicht verschiedene Bohnenmengen genommen. Das wird beim nächsten Versuch gemacht.

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2917
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Met mit Kaffeebohnen?

Beitrag von Chesten » 12 Mai 2018 16:17

Das nenne ich Durchhaltevermögen ! Nach 2 Jahren uns am Ergebnis teilhaben lassen ! Top :clap: !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1593
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Met mit Kaffeebohnen?

Beitrag von Igzorn » 15 Mai 2018 11:49

:clap: Muss ich auch sagen. Du bekommst ausdrücklich Lob für diesen Post. :clap:
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Irgendwer88
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 19 März 2020 12:19

Re: Met mit Kaffeebohnen?

Beitrag von Irgendwer88 » 03 Juni 2020 23:30

Gibt es neue Erkenntnisse nach all den Jahren? Wie viele Bohnen waren es nun im Endeffekt auf eine Flasche?
Habe vor die kleinen glückskugeln in die Gärung mit einzuarbeiten.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28217
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met mit Kaffeebohnen?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 04 Juni 2020 21:26

Die Bohnen in der Flasche sind lustig. Qualitativ besser: Mache einen hoch konzentrierten Kaffee oder Espresso und kippe das in den Met.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Irgendwer88
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 19 März 2020 12:19

Re: Met mit Kaffeebohnen?

Beitrag von Irgendwer88 » 08 Juni 2020 22:47

In den fertigen Met oder während der Gärung?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28217
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met mit Kaffeebohnen?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 09 Juni 2020 20:56

Kann man beides machen. Nach der Gärung wird der Ansatz halt verdünnt, es ist die Frage, ob du damit leben kannst (Nachgärung, Säure, ...)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Rezepte für Honigwein (Met)“