Versuch mit Suchbild

Protokolle von Metfreunden
Benutzeravatar
wickie
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 456
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Versuch mit Suchbild

Beitrag von wickie » 11 Juni 2019 07:37

Wenn der geöffnet wird, hätte ich gerne das es jemand Lautstark ankündigt. Viele Weine die am Anfang der Tafel verkostet werden kommen nie an das ander Ende. :lol:
Aber davon hätte ich doch gerne auch einen Schluck. :D

Nemora
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 27 Juni 2018 07:37

Re: Versuch mit Suchbild

Beitrag von Nemora » 11 Juni 2019 20:37

Ich hoffe der ist richtig gut geworden, Schlehe-Honig ist eines meiner liebsten Rezepte. Hast du ein Tagebuch zum Ablauf deiner Sektgärung das du posten kannst? Ich mache gerade Apfelsekt und würde gerne mal vergleichen ;)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27531
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Versuch mit Suchbild

Beitrag von Fruchtweinkeller » 11 Juni 2019 20:42

90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

crazy
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 59
Registriert: 13 Februar 2015 21:35

Re: Versuch mit Suchbild

Beitrag von crazy » 11 Juni 2019 21:15

Hm, ich kann versuchen etwas auf meinen Unterlagen zusammenzufassen:

1. Basiswein auf 12% vergoren ohne Restsüße

2. Triagelösung und Hefelösung zugegeben

Bei der Triage werden 25,6g Zucker/L für die Zweitvergärung zugesetzt. Die Triagelösung entspricht den Basiswein, aufgezuckert auf 700g/L. Damit werden ~27,5ml zugegeben.
Die Hefelösung ist aus Wasser, Sekthefe (EC-1118 in meinem Fall)etwas Zucker und Hefenährsalz
Rüttelhilfe habe ich nicht zugegeben, die 30mg/L konnte ich nicht sinnvoll abwiegen, aber die Hefe hat sowieso kleine Klumpen gebildet.

2.1 Flaschen verkorken mit Bidulen

Die Bidulen haben später die HEfe beim Rütteln gut aufgenommen und sind so recht kontrolliert beim degorgieren im Waschbecken gelandet

3. Degorgieren und Dosage zugeben

Die Dosage entspricht auch wieder dem Basiswein, aufgezuckert auf 700g/L.

Nach dem degorgieren etwas Sekt abgießen, dann soviel Dosage zugeben, dass man auf den gewünschten Süßegrad kommt (bei mir brut mit 12 g/L und dry mit 24g/L). Danach vom abgegossenen Sekt soviel zurückgeben, dass die Flasche passend gefüllt ist.

Mein Kronkorken-Verkorker kann auch gleich die Sekt-Kunststoffkorken verarbeiten.

4. Steuer zahlen

1,02€ pro Flasche. Spannend ist das zahlen an Sich. Formular ausfüllen und unaufgefordert den passenden Betrag auf ein Konto überweisen. Als Überweisungszweck sollte ich einfach meinen Namen angeben, die wirken dann Magie und weisen das dem passenden Formular zu. (Formular 2404, §14 Abs. 4 Satz 1 Nr.2 SchaumwZwStG, Herstellen ohne Erlaubnis)

Was mache im beim nächsten Mal besser:

* Vor dem degorgieren die Flaschen vorkühlen, dann schäumt es weniger beim abgießen.

Zum Geschmack kann ich noch nichts sagen, habe selber noch nicht probiert.

CU

Andreas

crazy
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 59
Registriert: 13 Februar 2015 21:35

Re: Versuch mit Suchbild

Beitrag von crazy » 11 Juni 2019 21:23

Hier noch ein Auszug aus meiner Excel-Planung:

Bild

Hintergrundlektüre ist folgendes sehr gut:

https://books.google.de/books/about/Cha ... 4LH7I3sL4C

CU

Andreas

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3500
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Versuch mit Suchbild

Beitrag von 420 » 11 Juni 2019 21:32

Beim Basiswein wäre ich auf 10,5 % bis maximal 11 % Alkoholgehalt gegangen. Damit hat es die Zweitgärung nicht so schwer.

Und bei der Säure würde ich ca. 11 anpeilen.

BG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 753
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Versuch mit Suchbild

Beitrag von Nathea » 12 Juni 2019 16:26

Echt crazy!!!!!!

Antworten

Zurück zu „Met Tagebücher“