Erste Gehversuche mit Metherstellung

Protokolle von Metfreunden
Thswimmer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 03 Januar 2017 01:35

Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Thswimmer » 03 Januar 2017 14:53

Hallo zusammen, Grüsse aus der Schweiz und ein frohes neues Jahr,

Habe mir zu Weihnachten mal selber das Geschenk einer Starter Ausrüstung für Metherstellung besorgt. Dazu war diese Homepage hier meine Hauptinformationsquelle.
Freue mich sehr über Kommentare, Anregungen und konstruktive Kritiken.

Was habe ich für den 10L Ansatz verwendet:
Reinzuchthefe 2,2g Kitzinger (Bordeaux, Trockenhefe)
2,2 kg Honig(Blütenhonig für den Ansatz)
1,5 L Apfelsaft(naturtrüb)
1,2 g Tannine
4,4 g Hefenährsalz
10 L destiliertes Wasser
21 g Zitronensäure

Honig in etwas Wasser bei mittlerer Temperatur eingerührt (nicht über 40 Grad), das dann in den 15L Gärballon, mit 1,5 L Apfelsaft aufgefüllt und den rest des destilierten Wasseres hinzu. Dann direkt Hefenährsalz und den ganzen Rest rein. Als das Auf etwa 26Grad abgekühlt war die rehydrierte Hefe mit rein.

Den Ansatz hab ich am 21.12.2016 gemacht. Die Säure hatte ich leider zu erst falsch eingestellt (zuerst nur 15g im Ansatz) und musste noch mal am 2ten Tag 6g Zitronensäure nachgeben. Aber man muss ja die Geräte auch erstmal benutzen lernen :P

Am 22.12 am Abend hat das ganze dann schon ganz nett geblubbert und seit dem 23.12 ist jetzt eine mehr oder weniger unveränderte Gärung im Gange (ca alle 3-5 Sekunden ein Bläschen im Gärspund) und wenn ich den Behälter wegen der absetzenden Hefe schüttle spritzt das Wasser förmlich aus dem Gärspund. Warte schon ungeduldig, dass die Gäraktivität nachlässt und ich nach süssen kann. Dann mit Waldhonig.

Habe absichtlich etwas weniger Apfelsaft verwendet, weil ich wegen der unterschiedlichen Informationen zum Rezept (Behörden-Met) etwas verunsichert war und anstatt mich ganz an eins zuhalten ein zwischen Dinge gemacht hab. Sicher nicht optimal aber bin zuversichtlich, dass trotzdem was wird.

Soweit mal von mir. Schreib hier wieder sobald sich was tut.

Grüsse

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1239
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Metinchen » 03 Januar 2017 18:22

Hallo und herzlich willkommen!
Immer wieder staunen wir hier im Forum das Beginner sich selber ein Rezept zusammenstellen, anstelle erstmal erst Gehversuche mit einem erprobten Rezept zu machen :roll: . ;)
Was ich bei Deinem Rezept vermisse ist ein bis drei geriebene Äpfel. Dadurch wird das CO² viel leichter ausgetrieben und es spritzt nicht so beim schwenken. Bitte nimm aber kein Mehl, das bekommt man ohne Filterung nur schwer wieder heraus.
Hast Du den Säuregehalt gemessen? Wie hoch ist er?
Wenn Du den Met nicht verkaufen möchtest, ist es egal ob es nun Behörden-Met oder etwas leckeres wird. Da kann dann rein was immer Dir schmeckt und was dem Gärverlauf gut tut.
Das Kapitel mit der Nachzuckermethode hast Du auf der Homepage gelesen?

Grüße Metinchen :)
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Thswimmer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 03 Januar 2017 01:35

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Thswimmer » 03 Januar 2017 18:39

Danke für die Antwort :)
Ich weiss das es wahrscheinlich nicht optimal ist aber nach dem alles drinnen war hab ich mir gedacht, es gärt und das nicht schlecht also wird es nicht der Weltuntergang gewesen sein. Werde mich nächstes mal aber genauer an das Rezept halten.

Ach da ich in der Schweiz wohne muss ich mich auch für den Verkauf nicht an so strenge Richtlinien halten wie in Deutschland ;) aber da das hier der erste Versuch ist ist Verkaufen und weiteres höchstens ein entferntes Gedankenspiel.
Ja habe mir eigentlich die Gesamte HP mal durchgelesen. Einige Teile werden noch einmal genaueres durchlesen erfordern das Thema ist ja sehr komplex.
Säure habe ich auch gemessen, war bei etwa 6 nach dem zweiten mal Säure hinzugeben, leicht drüber.
Ich nehme an, es macht keinen Sinn mehr jetzt nach über 10 Tagen Gärung noch Äpfel hinzuzufügen?

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1239
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Metinchen » 03 Januar 2017 18:53

Thswimmer hat geschrieben: I
Ich nehme an, es macht keinen Sinn mehr jetzt nach über 10 Tagen Gärung noch Äpfel hinzuzufügen?
Doch, doch , doch, mache das bitte
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27226
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 Januar 2017 19:17

Es ist selten zu früh und niemals zu spät... (höchstens beim Nährsalz) :pfeif:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Thswimmer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 03 Januar 2017 01:35

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Thswimmer » 03 Januar 2017 21:05

Dann werd ich das doch machen, heisst mal direkt ein paar Äpfel besorgen morgen nach der Arbeit.

Danke für die Hilfestellung :)

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2591
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Chesten » 04 Januar 2017 13:17

Dann wünsche ich dir gutes gelingen !

Wenn du die Äpfel drin sind sollte da nix mehr schlimmes passieren.

Hast du ein Vinometer ?
Hast du den Säuregehalt gemessen oder nur "gerechnet" ?
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Thswimmer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 03 Januar 2017 01:35

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Thswimmer » 04 Januar 2017 16:01

Chesten hat geschrieben:Dann wünsche ich dir gutes gelingen !

Wenn du die Äpfel drin sind sollte da nix mehr schlimmes passieren.

Hast du ein Vinometer ?
Hast du den Säuregehalt gemessen oder nur "gerechnet" ?
Danke dir :)

Äpfel sind drinnen, hat nochmal ordentlich geschäumt.

Vinometer ist vorhanden ja.
Säuregehalt hab ich mit einem Acidometer gemessen.

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2591
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Chesten » 04 Januar 2017 18:47

Thswimmer hat geschrieben:Äpfel sind drinnen, hat nochmal ordentlich geschäumt.
Dann waren die auch nötig um das CO2 freizusetzen ;) .
Thswimmer hat geschrieben:Vinometer ist vorhanden ja.
Säuregehalt hab ich mit einem Acidometer gemessen.

OK das sind ja beste Voraussetzungen damit dein Met gut werden kann alles andere liegt nun bei dir aber das sollte denke ich klappen :lol: .
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27226
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 04 Januar 2017 21:53

Genau.

Nicht vergessen: Auch regelmäßige Bewegung hilft das CO2 auszutreiben. Und wenn den Säuregehalt im gärenden Wein messen willst solltest du die Probe vorher "entgasen" weil die Gärungskohlensäure den Säurewert verfälscht. Ich benutze dafür gerne so einen kleinen, batteriebetriebenen Milchaufschäumer.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Thswimmer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 03 Januar 2017 01:35

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Thswimmer » 05 Januar 2017 12:56

Geschüttelt wird der Ansatz täglich mindestens 1 mal, da ist ja das Wasser jeweils fast aus dem Gärspund gesprudelt.

Sollte der Säure gehalt den während der Gärung auch regelmässig geprüft werden?
Zu den Äpfeln, es stand in der Anleitung 'das Apfelmus', habe die frischen Äpfel mit einem Pürierstab zerkleinert, jetzt bilden die Masse an der Oberfläche einen Schicht, ist das immer so?

Holger
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 388
Registriert: 17 Juli 2015 19:45

Re: Erste Gehversuche mit Metherstellung

Beitrag von Holger » 05 Januar 2017 15:27

Metinchen hat geschrieben:geriebene Äpfel
wer hat was von apfelmus erzählt :shock:
säure stellt man 1 mal ein. wenn man gärungsstabile säuren verwendet, reicht das. wenn interesse besteht, oder man mit viel zitronensäure arbeitet, sollte man vorm abfüllen nochmal messen und ggf. nachwürzen.

edit: die homepage schreibt auch nix von mus, sondern von zerriebenen äpfeln.

Antworten

Zurück zu „Met Tagebücher“