Sauermet - das Experiment

Protokolle von Metfreunden
Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 665
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Sauermet - das Experiment

Beitrag von wickie » 18 November 2019 12:42

Update 17.11.19

Der Alkoholgehalt wurde mit 8% gemessen, was ich so auch gleich glauben kann. Außerdem denkt sich das mit den 9% vom Letzten mal (natürliche Schwankungen).
Die Säure Messe ich immernoch bei 3% und genauso schmeckt er auch.
Langweilig ohne eigenen Charakter und unangenehm Süß.

Nach der letzten Enttäuschung habe ich diesmal 2 Wochen gewartet. Trotz das es immer noch blubbert, hat sich nicht wirklich etwas getan. Mal schauen ob sich noch etwas tut, in den nächsten Wochen.

Ich hätte mir da schon etwas mehr erwartet, vor allem das er jetzt bei 8% liegt und trotz genügend süße aufgehört hat zu gären. :(

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28414
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Sauermet - das Experiment

Beitrag von Fruchtweinkeller » 12 Dezember 2019 00:00

Naja, wenn das Mikrobengemisch spontan gärendem Bier nachempfunden ist kann ich mir vorstellen dass es keine sonderlich alkoholtoleranten Hefen enthält :(
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 665
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Sauermet - das Experiment

Beitrag von wickie » 16 Dezember 2019 15:48

Es sollte aber trotzdem Vielleicht gären, oder zumindest sauer werden. Bis jetzt hat sich nicht viel getan. Aufgrund von Weihnachten habe ich das Experiment etwas vernachlässigt, aber ich werde zeitnah noch ein Update nachschieben.

susi385
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 19 Dezember 2019 15:15

Re: Sauermet - das Experiment

Beitrag von susi385 » 28 Dezember 2019 16:31

Könntest du vielleicht nochmal ein Update geben? Was ist endgültig daraus geworden oder hast du aufgehört?
Zuletzt geändert von Fruchtweinkeller am 28 Dezember 2019 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link gelöscht und Verwarnung wegen Link Seeding

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 665
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Sauermet - das Experiment

Beitrag von wickie » 14 Januar 2020 08:52

Bitte entschuldigt die lange Wartezeit, aber ich war beschäftigt.

Hier kommt das lang ersehnte Update zum Sauermet. Kurz uns knapp kann ich schon mal sagen, das warten hat sich nicht gelohnt.

13.01.2020
Der Alkohlwert ist noch auf 10,5 gekletert und die Säure stieg auf 5,5. Dennoch schmeckt der Met absolut ekelig. Im ersten moment ist er einfach nur Pappsüß und absolut ungeniesbar, es klebt einem förmlich den mund zu (immernoch). Die Süße bleibt auch erstaunlicherweise lange im Mundraum erhalten und mischt sich mit einem Ranzigen Buttergeschmack. So als ob man in ein Butterbrot mit Honig beist, dass schon Wochenlang in der Sonne liegt. Danach wird das ganze etwas scharf, nicht unangenehm, sondern von der Säure her, aber nicht zu unangenehm, so dass man es noch schlucken kann. Beim 2. schluck muss man sich aber schon ein bischen überwinden. Der 3. schluck kratzt dann aber schon etwas unangenehm im Hals, beim schlucken. Vor allem das scharfe ist nicht gerade lecker. Von säuerlich oder gar Schmackhaft wie eine pure Zitrone ist hier aber nichts zu spüren.

Schade eigentlich :(

Habe ich etwas falsch gemacht?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28414
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Sauermet - das Experiment

Beitrag von Fruchtweinkeller » 14 Januar 2020 23:41

wickie hat geschrieben:
14 Januar 2020 08:52
Habe ich etwas falsch gemacht?
Naja, meine Vorbehalte habe ich ja weiter oben gepostet. Ich denke mal: Vielleicht "soll" das so sein? :geek:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 665
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Sauermet - das Experiment

Beitrag von wickie » 15 Januar 2020 07:43

Meiner meinung nach, liegt der Fehler in der Bierhefe... schätze ich mal.

Also auf zu den nächsten experimenten mit den einzelnen Milchsäuren. Die Frage ist jetzt aber, was mache ich jetzt mit dem Met?
Wenn jemand interesse hat, kann ich ihn zu den FWT mitbringen, aber filfern werdebich ihn nicht.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28414
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Sauermet - das Experiment

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 Januar 2020 20:41

Ich würde den sehr gerne probieren.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 665
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Sauermet - das Experiment

Beitrag von wickie » 16 Januar 2020 08:53

Kein Problem, ich werde ein oder zwei Flasche kurz vorher abfüllen. :D

Antworten

Zurück zu „Met Tagebücher“