Unterdruck im Ballon

Bitte zuerst die FAQ lesen!
Antworten
Rahjadan
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 07 Oktober 2009 00:00

Unterdruck im Ballon

Beitrag von Rahjadan »

Hallo mal wieder!

Habe eben ein seltsames Phänomen beobachtet:
Nach dem Schwenken des Ballons ist innen ein Unterdruck entstanden. Schön zu sehen am Wasserstand im Gärspund. Der Wasserspiegel innerhalb der Glocke hat sich nach oben bewegt - reproduzierbar. Wie kann das?
Den ersten Betrunkenen schmeiß' ich raus - hoffentlich bin ich das selbst.
Cpt. 'Hawkeye' Pierce, M*A*S*H 4077

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29189
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Unterdruck im Ballon

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Kleine Temperaturunterschiede können einen großen Unterschied bewirken ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Pantscher
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 530
Registriert: 02 November 2007 00:00

Unterdruck im Ballon

Beitrag von Pantscher »

Du nimmst den Ballon am Hals, der erwärmt sich. Durchs schütteln ist erst mal alles an CO2 draussen und wenn der Ansatz schon am Ende der Gärung ist, entsteht auch nicht gleich so viel nach. Wenn du den Hals wieder los lässt, kühlt sich da wieder alles ab, es blubbt rückwerts.
Dorienne
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 61
Registriert: 15 September 2011 00:00

Unterdruck im Ballon

Beitrag von Dorienne »

Äh, wir haben das gleiche Problem, allerdings nicht temporär begrenzt *am Kopf kratz*
Also unser Met zieht Luft an, aber nun schon seit gestern abend; ich hab gedacht, ich spinne :schlecht:
Was genau is da los?
Ich muss wohl wieder nachsüßen; total komisch! :?:

Edit:
Ah! :) Habe noch mehr Themen gefunden.
Wenn wir vom Weihnachtsessen zurückkommen, werden wir mal kosten.
Danke, und frohes Fest euch allen! :)

[Dieser Beitrag wurde am 24.12.2011 - 17:57 von Dorienne aktualisiert]
DerKelteKlaus
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 54
Registriert: 02 Dezember 2010 00:00

Unterdruck im Ballon

Beitrag von DerKelteKlaus »

Ich habe auch einmal beobachtet, dass der Ballon durch den Gärspund sehr viel Luft anzieht. Ich habe wenige Sekunden leider auch bemerkt, dass dies an einem Sprung im ´Ballon lag und 3l Met bereits sich am Boden ausbreiteten =(
Dorienne
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 61
Registriert: 15 September 2011 00:00

Unterdruck im Ballon

Beitrag von Dorienne »

Oh je Klaus, Alptraum :(

Nö, kaputtens ist nichts bei uns; steht trocken im Holzkäfig und wird mindestens 1 Mal am Tag geschüttelt, da hätten wir das bemerkt.
Zum Schütteln fassen wir auch nur das Käfiggestänge an; ist nur ein kleiner 25l-Ballon; dafür isses gedacht.
Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7650
Registriert: 13 August 2007 00:00

Unterdruck im Ballon

Beitrag von JasonOgg »

@KelteKlaus, mein Beileid, hoffentlich war der Rest noch zu retten.


@Dorienne, ich freue mich immer wenn es rückwärts blubbt, dann bin ich mir sicher, dass die Gärung vorbei ist und kein CO2 mehr entsteht. Wie FWK oben schon geschrieben hat ist das entweder durch Temperatur, aber häufiger durch sich ändernden Luftdruck zu erklären (Barometereffekt). Von innen kommt kein CO2 mehr um das auszugleichen.
Ach ja, bein meinen klärenden Ballons kommt das auch immer wieder vor.

Aus diesem Grunde sollte man auch nicht zu vie Wasser in den Gärspund füllen. Wenn es rückwärts blubbt, dann tropft das in den Wein. :!:
„DENK DARÜBER NICHT ALS STERBEN", sagte der Tod.
„DENK EINFACH DARAN, DASS DU FRÜHER GEHST, UM DEM ANSTURM AUSZUWEICHEN.“

Sir Terry Pratchett 1948-2015
DerKelteKlaus
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 54
Registriert: 02 Dezember 2010 00:00

Unterdruck im Ballon

Beitrag von DerKelteKlaus »

Der Rest konnte damals gerettet werden und ist ein ein sehr hervoragender Met geworden =)
Zum Hineinziehen der Luft kommt es bei mir jetzt auch ab und zu, wenn ich im Keller mal zum Lüften das Fenster aufmache und sich nach dem Abkühlen die Heizung wieder einschaltet :P
Antworten

Zurück zu „Hilfe! Gärprobleme beim Honigwein und anderen Weinen“