Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Bitte zuerst die FAQ lesen!
Antworten
Pjeno
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 80
Registriert: 14 Januar 2016 19:08
Wohnort: hoch im Norden wo es kein Wetter mehr gibt

Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Pjeno » 29 August 2020 11:59

Moin
Ich habe den meinen Met, wie immer, gemacht und nun war ein seit Ende Juni eigentlich im Keller in meinen "Bag in a Box". Heute fiel mir auf, dass die Beutel total aufgeblasen war. Ich habe nun alles wieder zurück in den sauberen Gärbehälter getan und was nun ?
Ist die Gärung nicht beendet? Soll ich nun weiter mit Honig nachzuckern ?Ich hatte alles genau nach Anleitung gemacht ...
Kann mir jemand einen Tip geben ?


Grüße

Pjeno

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28541
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 29 August 2020 12:25

Wie hast du stabilisiert? Was hast du gemessen, beobachtet?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Pjeno
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 80
Registriert: 14 Januar 2016 19:08
Wohnort: hoch im Norden wo es kein Wetter mehr gibt

Re: Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Pjeno » 06 September 2020 19:37

was genau meinst du mit stabilisiert ? ich habe nun erstmal alles wieder zurück in einen Behälter getan.

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 685
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Bahnwein » 06 September 2020 21:08

Pjeno hat geschrieben:
06 September 2020 19:37
was genau meinst du mit stabilisiert ? ...
Er meint, was hast du getan um eine weitere Gärung nach Abfüllung zu verhindern. Hast du bis an die Alkoholtoleranzgrenze nachgezuckert, hast du steril gefiltert, hast du Null vergärbare Restsüße oder was hast du getan zur Stabilisierung?

Pjeno
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 80
Registriert: 14 Januar 2016 19:08
Wohnort: hoch im Norden wo es kein Wetter mehr gibt

Re: Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Pjeno » 25 September 2020 15:04

Moin
Ich denke, dass ich die Alkoholgrenze erreicht habe.Leider funktiert mein winometer nicht, aber der Met wurde nicht mehr saurer, auch nach 4 Wochen stehen lassen nicht.
Restsüße kann ich leider nicht messen.
Einen Filter habe ich auch nicht.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28541
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 26 September 2020 10:48

Naja, offensichtlich hat das nicht geklappt. Vorab: Jetzt noch etwas zu "reparieren" ohne Filter ist schwierig bis unmöglich, ich würde das möglichst kühl lagern und rasch wegtrinken.
Du kannst ja mal ganz genau aufschreiben was du gemacht hast, zwecks Fehlervermeidung für die Zukunft. Da wäre vor allem wichtig: Welche Anleitung, welche Hefe, Säuremanagment, Schwefelung usw.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Pjeno
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 80
Registriert: 14 Januar 2016 19:08
Wohnort: hoch im Norden wo es kein Wetter mehr gibt

Re: Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Pjeno » 27 September 2020 13:21

MOin
kann ich nicht einfach noch ein bischen Honig bzw. Zucker hinzufügen und sehen, was passiert ?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28541
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 September 2020 18:59

Wir leben in einer freien Welt, grundsätzlich kannst du machen was du willst :mrgreen: Die Frage wäre: Was erhoffst du dir, und wie hoch sind die Chancen dass sich die Hoffnung erfüllt? Da du bereits von der Hefe abgezogen hast ist es eher unwahrscheinlich dass du die Alkoholtoleranzgrenze mit einem sauberen Gärabschluss erreichst. Und von eine Honigzugabe würde ich in dieser Phase abraten: Trübt, vergärt unwillig.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Pjeno
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 80
Registriert: 14 Januar 2016 19:08
Wohnort: hoch im Norden wo es kein Wetter mehr gibt

Re: Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Pjeno » 28 September 2020 16:23

Also, fasse ich zusammen:
Filter kaufen oder Freunde einladen und zügig austrinken

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28541
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Met gärt nach ...... Kohlensäurebildung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 September 2020 23:18

Pragmatisch gesehen: So schaut es aus, leider.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Hilfe! Gärprobleme beim Honigwein und anderen Weinen“