Ananas 2009 aus Haseldorf

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3236
Registriert: 19 September 2008 00:00

Ananas 2009 aus Haseldorf

Beitrag von Professore » 03 Juni 2011 23:07

Mit dem letzten Glas ein kurzes Statement:

Unheimlich ananasig, halbtrocken und süffig.
Das erste Glas am Sonntag war klar, das letzte heute ist leicht trüb.
Irgendetwas ist in der Zwischenzeit da ausgefallen.
Tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.

Wenn ich jetzt nur noch wüsste, wer aus Haseldorf kam :?:

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Ananas 2009 aus Haseldorf

Beitrag von matzl0505 » 03 Juni 2011 23:14

Professore hat geschrieben:Wenn ich jetzt nur noch wüsste, wer aus Haseldorf kam
Schmidtek?

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


GaerHard
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 132
Registriert: 05 September 2009 00:00

Ananas 2009 aus Haseldorf

Beitrag von GaerHard » 03 Juni 2011 23:58

Professore hat geschrieben: Mit dem letzten Glas ein kurzes Statement:

Irgendetwas ist in der Zwischenzeit da ausgefallen.
Das kenne ich vom Ananaswein. Winzigkleine Partikel setzen sich am Flaschenboden ab. Wenn man die Flasche bewegt, sieht es aus, als ob ein feiner weisser Rauch vom Flaschenboden aus aufsteigt. Es war sicher keine Hefe, da ich keine Nachgärung hatte, und EK gefiltert habe.

Wie Proffesore denke ich, dass etwas ausgefallen ist. Je älter der Ananaswein wurde, umso mehr Bodensatz hatte er. Nach einem Jahr war jedoch die letzte Flasche Flasche getrunken. Vom Geschmack war ich leider enttäuscht. :(

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3236
Registriert: 19 September 2008 00:00

Ananas 2009 aus Haseldorf

Beitrag von Professore » 04 Juni 2011 13:45

matzl0505 hat geschrieben: Schmidtek?

gruß
Marius
Ja, der könnte es gewesen sein!
Andererseits, ich hab nur ein Haseldorf gefunden und Schmidtek hab ich eher Richtung Dresden eingeordnet.

@GaerHard: Nachgärung war auch bei mir keine. Da die Flasche dunkelblau war, hab ich keinen Bodensatz
sehen können aber so etwas könnte es gewesen sein.

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Ananas 2009 aus Haseldorf

Beitrag von matzl0505 » 04 Juni 2011 16:54

Ja, dachte ich auch. Zum FWT kam er ja mit Tompson.

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Schmidtek
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 861
Registriert: 20 Januar 2008 00:00

Ananas 2009 aus Haseldorf

Beitrag von Schmidtek » 09 Juni 2011 19:00

Schuldig. 8-)
Mein Vater hat`s verbrochen - und wir freuen uns, dass er dir geschmeckt hat.
Was da ausgefallen ist - keine Ahnung. :|
Wein war durchgegoren und antigelbehandelt. War einer der letzten Nichtfilterweine...

Gruß Schmidtek

Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5607
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Ananas 2009 aus Haseldorf

Beitrag von Tompson » 10 Juni 2011 07:51

Ich selber mußte auch schon überlegen, wer in Haseldorf wohnt, dabei sind es nur 30km ... immer diese Ortsteile :schlecht: :D

Der Schmidteksche Ananaswein war dran schuld, daß ich das voriges Jahr auch probiert habe. Sterin gefiltert ist er aber dann fiel massig feiner Bodensatz aus und da das Röhrchen einmal blubberte, währenddessen ich entgeistert den Ballon gegutachtete ... ?-|
Vielleicht habe ich ja gar keine Nachgärung :?:
Muß ich mal kosten.

--> Aber den Geschmack des Haselnußdörfschen Weines vermisse ich komplett. Ich schätze mal, falsche Sorte und wie in den Supermärkten halt üblich, maximal notreif :|



[Dieser Beitrag wurde am 10.06.2011 - 07:54 von Tompson aktualisiert]
Oak ne jechn!

Schmidtek
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 861
Registriert: 20 Januar 2008 00:00

Ananas 2009 aus Haseldorf

Beitrag von Schmidtek » 10 Juni 2011 10:37

Hmm, Bodensatz ist uns bisher noch nicht aufgefallen.
Die Wahl der Früchte scheint aber wirklich entscheidend zu sein. Der in diesem Frühjahr angesetzte Wein riecht ohne Ende nach Ananas, der Geschmack ist aber nicht ganz so voll nach wie der 2009er. Kann aber noch werden, der ist ja grad mal am Gärende.

Tompson, auf was für nen Säuregehalt hast du eingestellt? Wir hatten die Diskussion hier vor kurzem schonmal, Ananaswein mit 6,5 g/l schmeckt einfach nicht besonders ananasig, hier sind 7,5 g/l angebracht.

Gruß Schmidtek

Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“