Sherry von mir

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30144
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Sherry von mir

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Leute, ich bin schockiert. Total schockiert. Und zwar vor allem von mir selbst.

Aber von Anfang an: Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere, aber ich hatte im Rahmen der Verkostungsrunde auf der Fruchtweintagung (müsste 2017 gewesen sein?) Sherry-Weine von mir präsentiert. Die hatte ich auf drei verschiedenen Arten oxidierten lassen. In der einfachsten Variante stand der Grundwein einfach im Behälter und hatte, wenn auch durch einen Filter, Luftkontakt. Der war am stärksten oxidiert, schmeckte mir von den drei Ansätzen am wenigsten, kam aber in der Runde am Besten an :mrgreen: Das war damals Ansatz A.

Ansatz C erwies sich als am sanftesten Oxidiert und schmeckte mir naturgemäß am besten von den dreien. Was nicht heißt dass ich den ohne Oxidation nicht vorgezogen hätte :pfeif: Jetzt habe bei mir ein wenig herumgesucht und bin in einer Ecke zwischen Kartons auf Flaschen des Versuchs gestoßen, sprich auf eine kleine Bierflasche mit einem Rest von Ansatz C. Kurz entschlossen habe ich die ins Gefrierfach gepackt, und jetzt gerade trinke ich einen gut gekühlten Schluck davon. Und was soll ich sagen... ich bin gehemmt, aber... das könnte mir glatt schmecken :schlecht: Klar, der schmeckt minimal oxidiert, ist dabei aber kaum scharf, nicht sprittig, insgesamt weich. Offensichtlich hat die Lagerung ihm gut getan.

Oh je, oh je, ich sehe ein neues, altes Projekt am Horizont, hört das denn nie auf 🤦‍♂️
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 840
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Sherry von mir

Beitrag von Nathea »

Ich erinnere mich sehr gut an den Sherry-Versuch und meine, schon damals auf eine Wiederholung gedrängt zu haben :) Du hast's drauf :D
Benutzeravatar
Josef
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5105
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Sherry von mir

Beitrag von Josef »

Fruchtweinkeller hat geschrieben: 16 Januar 2022 22:35 hört das denn nie auf 🤦‍♂️

Nein leider (oder gottseidank) nicht. :mrgreen:
maxe
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 84
Registriert: 27 März 2015 15:36

Re: Sherry von mir

Beitrag von maxe »

Ich kann mich auch noch sehr gut an deine Präsentation auf der Tagung erinnern und es ist mir auch im Gedächtnis geblieben, daß man die Sherrisierung auch einfach nur mit dem Weglassen der Sperrflüssigkeit im Gärröhrchen erfolgreich vorantreiben kann :lol: :clap: :lol:
Erst kürzlich habe ich meinem damaligen Lehrmeister, mit dem ich immer noch gut befreundet bin, diesen Tip zur Sherrisierung gegeben :pfeif:
Bin gespannt, was er berichtet.
Ich fand Deinen mit der "Luftmethode" damals auch am leckersten :clap:
Viele Grüße, Jörg
Es gibt einen weisen Spruch auf Erden: Du mußt bedeutend ruhiger werden.
Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“