Mangowein

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
mike700
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 19 Oktober 2021 16:10

Mangowein

Beitrag von mike700 »

Ich habe gestern Mangowein abgefüllt. Die Mangos sind aus dem eigenen Garten, am Baum gereift, eine alte Sorte mit deutlich stärkerem Aroma als die Neuzüchtungen. Diesen Wein kann man auch ohne Aromaverlust längere Zeit lagern. Ich habe das hier jetzt bis zu zwei Jahren gemacht und es waren kaum Aromaverluste festzustellen.
Ich schneide die Frucht in ca. 1 cm große Würfel und friere diese kurze Zeit ein. Das Auftauen erfolgt bei Zimmertemperatur bei durchschnittlichen 30°C so schnell wie möglich. Dabei lockert sich die Zellstruktur und ein Teil des Mangosaftes tritt bei leichtem Anpressen aus. Auf die Fruchtmenge gerechnet nehme ich 25% Wasser für den Maischeansatz. Die Hefe ist eine Schnellgärhefe, die auch über 30°C noch eine sehr gute Gärleistung erbringt. Einen kühlen Keller habe ich hier in Thailand nämlich nicht. Die weitere Vorgehensweise ist so wie hier in den Rezepten beschrieben. Für die Selbstklärung benötigte der Wein nach Gärende etwa zwei Monate.
Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“