Ungewollter Quittensekt die 2.

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3068
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Ungewollter Quittensekt die 2.

Beitrag von Chesten »

Da mir zum zweiten mal nacheinander der Quittenwein zu Sekt wurde.
Weiß ich jetzt was die nächsten Wochen auf der "Weinkarte" steht ?-| ...

Vor meinen Urlaub sah man zwar schon Hefe am Boden aber es perlte noch nicht.
Es hat dem Wein sogar etwas gut getan das dieser "spritzer" wurde.
Was meinte die Mutter meiner Freundin : "Nahe der Perfektion !"
Jetzt nach dem Urlaub nur noch Ernüchterung...
Ja der "Sekt" schmeckt aber ich bin einfach kein Sekt-Fan !
Und es packt mich enfach ander Winzerehre das ich jetzt zum zweiten Mal Quittensekt anstelle von Quittenwein habe!
Das nervt... Betrunken macht der Sekt trotzdem wie ich gerade merke :lol: !

Aber es ist gut das der jetzt weg muss dann kann der Gartenbeerenmix länger langern !
Ich hatte Ende Feburar eine Flasche mit auf einer Party und jetzt ärgere ich mich sehr darüber.
Den ersten Wein komplett aus dem eigenen Garten und und der ist jetzt schon sehr lecker und ich weiß de wird mit der zeit imme runder. Man erzählt die Geschichte von dem Wein dann wird der von den Partygästen mit dem Kommentar "trinkbar" runtergekippt so das nix mehr für ein zweits Glas für mich über bleibt. Und später am Abend saufen die selben Gestallten Jägermeister mit Maggi Literweise !

Ne ich bringe keinen Wein mehr auf Partys mit ! Komasaufen habe ich mit 14 gemacht dafür ist mir ein Wein zu schade !

Ich bin gerade in der "Planung" für einen Met und das herraussuchen des Honigs macht mir mindestens genau so viel Spaß wie das eigentliche trinken !
Das ich davon wohl erst übernächstes Jahr davon was haben werde ist mir auch klar !
Aber die Plörre vom Mittelaltermarkt schmeckt einfach sch**** !
Und ich bin an den Punkt angekommen an dem ich einfach keine schlechten Alkoholika/Getränke trinken möchte !

Billig ist der Quittensekt nicht und dafür das der nicht geplant war schmeckt der sehr gut aber ich mag einfach keinen Sekt :pfeif: !

Ich glaube das auch eine Einstellungssache ist ! Wenn ich schon beim "Flasche aus dem Keller holen" meckere das mir Sekt nicht schmeckt kann die auch gleich im Keller bleiben !

Ich habe jetzt zwei Abende dran getrunken und es hat mir Spaß gemacht und dass ist das wichtigste !
Danke an den Quittensaftspender :clap: !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“