Forstwalder Johannisbeere + Apfel 2015

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Forstwalder Johannisbeere + Apfel 2015

Beitrag von Professore » 13 Januar 2019 22:28

war der Wein des Wochenendes.
Laut Etikett halbtrocken, mit 13 % und Leidenschaft hergestellt.

Der Wein ist durchaus gefällig, Zucker und Säure ausgewogen, allein
die Johannisbeere tritt ziemlich weit zurück. Allerdings hat er deutlich mehr
Körper im Vergleich zu anderen Johannisbeerweinen, die auf Grund der
säurehaltigen Früchte stark verdünnt werden mussten.

Leider auch schon wieder leer.

Jochen

[mod] Tippfehler in Fortswald geklaut :pfeif:
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 758
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Forstwalder Johannisbeere + Apfel 2015

Beitrag von Nathea » 14 Januar 2019 15:45

Ja die Johanna ... stimmt, wenn die Säure zu stark ist, bleibt nicht allzu viel vom Aroma der Früchte übrig. Und da ich meine Beeren immer von einer (weiter entfernt wohnenden) ex-Nachbarin geschenkt bekomme, bleibt hin und wieder nur, sie zu ernten, wenns "passt".

Schön, dass es dennoch für Eure sensiblen Gaumen gereicht hat :)

Liebe Grüße,
Sylvia

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Forstwalder Johannisbeere + Apfel 2015

Beitrag von Professore » 16 Januar 2019 22:25

Nathea hat geschrieben:
14 Januar 2019 15:45
Ja die Johanna ... stimmt, wenn die Säure zu stark ist, bleibt nicht allzu viel vom Aroma der Früchte übrig. Und da ich meine Beeren immer von einer (weiter entfernt wohnenden) ex-Nachbarin geschenkt bekomme, bleibt hin und wieder nur, sie zu ernten, wenns "passt".

Nun ja, dafür war er richtig gut, nicht so wässrig, wie meine dann immer werden. Vielleicht sollte ich auch mal
mit Apfel verdünnen. Wobei mein Apfelsaft auch schon mal 15 g Säure / l hatte.

Gruß

Jochen

PS: Wer Tippfehler findet darf sie behalten :D
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“