Nashi und Pflaume

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
Hasenbein
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 02 November 2015 08:46

Nashi und Pflaume

Beitrag von Hasenbein » 09 Juli 2016 12:53

Hallo zusammen,

Gestern mal meine Wein aus der Flasche probiert.
Der Nashi war schön süß und insgesamt rund. Im Gals haben sich feine Bläschen am Glas gebildet welche nicht aufgestiegen sind. Ein Zeichen für Nachgärung?

Der Pflaumenwein war im Vergleich recht trocken und hier wie beim Nashi Bläschen am Glas. Beim Korken ziehen hat es auch gezischt. Da hat die Duox Hefe wohl doch nachgegärt.
Die nächste Pflaume sollte etwas süßer sein.
Liebe Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27657
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Nashi und Pflaume

Beitrag von Fruchtweinkeller » 09 Juli 2016 14:13

Ja, das klingt leider sehr nach einer Nachgärung.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Hasenbein
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 02 November 2015 08:46

Re: Nashi und Pflaume

Beitrag von Hasenbein » 09 Juli 2016 14:24

Dann hoffe ich das die Flaschen halten.
Liebe Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27657
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Nashi und Pflaume

Beitrag von Fruchtweinkeller » 09 Juli 2016 14:32

Wenn der Alkoholgehalt vor dem Abfüllen hoch war hast du eine gute Chance das die Nachgärung nicht zu heftig ausfällt. Alle Angaben freilich ohne Garantie...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Hasenbein
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 02 November 2015 08:46

Re: Nashi und Pflaume

Beitrag von Hasenbein » 09 Juli 2016 14:35

Was ich gemessen hatte war an der Alkohlgrenze der Hefen.
Liebe Grüße
Daniel

Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“