Brombeerwein 2011...

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3225
Registriert: 19 September 2008 00:00

Brombeerwein 2011...

Beitrag von Professore » 15 Mai 2020 22:26

...steht mit Goldstift auf die Flasche geschrieben.

Weitere Angaben fehlen, ich hab ihn auf einer Tagung eingetauscht.

Nach der ersten Nase dachte ich, die Flasche kann ich nicht trinken.
Nachdem er etwas Luft bekommen hat, hab ich meine Meinung geändert.
Für sein Alter hat er sich gut gehalten, ein bisschen schmeckt er wie ein Sherry, aber das
kann auch an der Brombeere liegen. Gut tut ihm auch, dass er eher trocken ist, Säure
passt und der Alkohol dürfte eher im oberen Bereich liegen.

Grüße

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5599
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Brombeerwein 2011...

Beitrag von Tompson » 18 Mai 2020 20:14

Kannst Du Dich an Geognost erinnern? Den Vuchtländer? Der hat das so gemacht. Das ist aber sehr lange her, das er dabei war ...
Oak ne jechn!

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3225
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Brombeerwein 2011...

Beitrag von Professore » 18 Mai 2020 21:48

Jetzt wo Du's schreibst, das könnte es gewesen sein.
Ist wirklich schon lange her.

Grüße

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“