Blütengold Süsskirsche von Insel_Andy

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2698
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Blütengold Süsskirsche von Insel_Andy

Beitrag von Chesten » 23 Juli 2019 17:57

Ich hatte mich heute mal gegen Bier und für Wein entschieden!

Mein Wahl fiel auf ein Tagungsmitbrinsel : Auf einen Süsskirschmet von Insel_Andy !

Das Etikett verrät nicht viel.
750 ml
15vol%
Der Erzeuger
als Überschrift blütengold Süsskirsche !

Ich hatte eine Nachgärung befüchtet weil der Korken ein gutes Stück draussen war trotz Schrumpfkappe aber ich tippe mal auf den Zweihandhebelkorkenvernichter :lol: !

Kein Depot, kein aufsteigendes CO2 keine Nachgärung !

Der Wein ist glasklar und hat eine rötlich etwas bräunliche Farbe.
Der Geruch ist unauffällig eine schwache Honignote vielleicht.
Ich tippe mal auf halbtrocken eher zu trocken.
Ich kann keine Restsüsse schmecken aber es zieht sich auch nix zusammen.
Für mich könnte der Wein auch etwas süsser sein aber so wie er eingestellt ist schmeckt der super !
Eine guter Honiggeschmack ganz zu Anfang im Nachgang kommt die Kirsche leider nur etwas schwach rüber aber das Gesamtgeschmacksbild ist rund und sehr stimmig !

Aus welchem Jahr ist der Wein ?
Das stand jetzt leider nicht auf dem Etikett !
Vielleicht habe ich den Wein einfach zu früh aufgemacht und mit etwas Lagerung könnte die Kirsche mehr rauskommen :hmm: ?

Ich muss sagen das ist ein handwerklich sehr gut gemachter Wein !
Sehr lecker ! Danke für die Flasche !

Gruss Chesten
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

crazy
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 59
Registriert: 13 Februar 2015 21:35

Re: Blütengold Süsskirsche von Insel_Andy

Beitrag von crazy » 24 Juli 2019 07:11

Hi Chesten,

der Wein war von mir, 2018er Jahrgang aber erst kurz vor der Tagung abgefüllt. Dort hatte der noch eine relativ starke oxidative Note mit zusätzlichem Filterschock. Gut zu hören dass sich das etwas gelegt hat.

Korken war mit einem Standverkorker (der kleinere der beiden Standardgeräte) und den Korken hatte es bei der Hälfte der Flaschen direkt nach dem Verkorken wieder etwas rausgedrückt. Gibt's da so klassische Fehler, die man beim verkorken machen kann?

CU

Crazy

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9826
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: Blütengold Süsskirsche von Insel_Andy

Beitrag von fibroin » 24 Juli 2019 07:56

Wenn der Flaschenhals einen Ticken zu eng ist, kann der Korken halb oder dreiviertel darin stecken bleiben. Die Flasche sollte man zeichnen und nach Austrinken dem Glascontainer überlassen.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7301
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Blütengold Süsskirsche von Insel_Andy

Beitrag von JasonOgg » 24 Juli 2019 08:03

crazy hat geschrieben:
24 Juli 2019 07:11
... den Korken hatte es bei der Hälfte der Flaschen direkt nach dem Verkorken wieder etwas rausgedrückt. Gibt's da so klassische Fehler, die man beim verkorken machen kann?
Ja, wenn die Flasche zu voll ist.

Beim verschließen komprimiert der 45mm Korken die (den Großteil) Luft im Flaschenhals. Ist die Flasche bis 65mm unter den Rand gefüllt, dann wird die Luft auf 2cm Komprimiert. Nimmst Du 5cm unter den Rand, dann muss etwas weniger Luft auf 0,5cm komprimiert werden. Das kann den Korken schon mal wieder etwas herausdrücken, man muss halt die ersten Stunden überstehen. Der beim Verkorken zusammengedrückte Korken braucht ein paar Stunden, bis er sich wieder entspannt hat. Daher sollten die Flaschen auch erst einmal einen Tag aufrecht stehen bleiben. Dazu kommen dann noch Temperaturfaktoren. Bei einem kalten Wein muss etwas mehr Platz bleiben, ein warmer (über 20°C) kommt mit etwas weniger aus.

Da ein Korken nie ganz dicht ist wird sich da im Laufe der Zeit ausgleichen.

Suche mal nach Verabeitungshinweisen zu Naturkork bei den gängigen Herstellern, z.B. hier (PDF), hier (PDF) oder hier.

Auch interessant https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BCll ... inflasche)

PS einer von euch beiden lügt, von wem ist der Wein denn jetzt?
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2698
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Blütengold Süsskirsche von Insel_Andy

Beitrag von Chesten » 24 Juli 2019 08:57

crazy hat geschrieben: Hi Chesten,

der Wein war von mir, 2018er Jahrgang aber erst kurz vor der Tagung abgefüllt. Dort hatte der noch eine relativ starke oxidative Note mit zusätzlichem Filterschock. Gut zu hören dass sich das etwas gelegt hat.
Sorry auf der Flasche stand Andreas W.... das wir ganze drei Leute im Forum haben die Andreas heißen entfiel mir, sorry !

Wie gesagt klasse Wein heute Abend gibt es den Rest auf der Terasse !
JasonOgg hat geschrieben: PS einer von euch beiden lügt, von wem ist der Wein denn jetzt?
Wir lügen nicht wir sind bloß voll des halbtrockenes Weines :lol: !

Ich hab so meine Probleme den Nickname´s im Forum die richtigen Namen und auch Gesichter zu zuorden, kein Wunder wenn man von euch das ganze Jahr nur im Textform hört und wenn man dann mal die Meute sieht, fließt der Wein in strömen ;) !

Ich glaube nicht das sich crazy mit fremden Federn schmücken will das hat er gar nicht nötig !
Und als ob ich mir merken würde von wem welche Flasche ist das überfordert mich nach dem Tagungswochenende völlig :? !
Klar manche Verdächtigen kennt man wie zum Beispiel von Metinchen da sie immer das selbe Etiket that und meist in Bierflaschen abfüllt.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Insel_Andy
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 98
Registriert: 06 Januar 2019 19:38
Wohnort: Rügen

Re: Blütengold Süsskirsche von Insel_Andy

Beitrag von Insel_Andy » 13 August 2019 12:23

Ich mag mich ja nicht an alles erinnern, was ich tue.. aber der Wein geht auf crazys Rechnung :-)

crazy
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 59
Registriert: 13 Februar 2015 21:35

Re: Blütengold Süsskirsche von Insel_Andy

Beitrag von crazy » 14 August 2019 18:27

Eine andere Flasche hatte es zu einer gesellschaftlichen Runde eines Freundes geschafft, bei dem auch ein Spirituosenhändler anwesend war. Die Meinung war wohl: "Ist halt irgendwie ein Sherry"...

Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“