Sendener Tropfchen Schlehe 2010

Der Lohn der Mühe: Was trinkt ihr gerade, und wie beurteilt ihr den Wein?
Antworten
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2546
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Sendener Tropfchen Schlehe 2010

Beitrag von Chesten » 10 Mai 2019 19:47

Ich habe gönne mir gerade wieder einen Tauschwein von der Tagung letztes Jahr.

Das Etikett wurde etwas in Mitleidenschaft gezogen so das man nicht mehr alles lesen kann.
Aber hier die Eckdaten:

Schlehe abgefüllt 25.08.2011
15 vol%
trockener Dessertwein.

Der Wein hat eine kräftige dunkle rotbraune Farbe, riecht fruchtig beerig und hat ein gutes Mundgefühl !
Das ist mein erster Schlehenwein den ich probiert habe und es nocht weiß :lol:. Leute die bei der Tagung mal waren verstehen was ich damit meine ;) .
Seine guten 8 Jahre Lagerung taten dem Wein gut da Schlehe ja viel Tannin habe soll ist er Wein rund und weich.
Säure-Zucker-Alkohol-Verhältnis ist auch sehr gut ! Seine 15 vol% Alkohol schmeck man ihm nicht an ;) !
Rund um ein guter Wein !
Wenn man gegen das Licht den Wein betrachtet kann man wenn man ganz genau hinschaut sowas wie "Fettaugen" auf dem Wein erkennen.
Ich tippe mal auf Alterungserscheinungen aber da muss man schon sehr genau drauf gucken im richtigen Winkel um dass zu sehen.
Es tut auf jeden Fall dem Genuss keinen Abbruch !

Danke für den leckernen Wein !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7139
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Sendener Tropfchen Schlehe 2010

Beitrag von JasonOgg » 13 Mai 2019 08:17

Vielen Dank für das Lob. Mal schauen, ob ich für die FWT noch jüngere Schlehe habe.
Chesten hat geschrieben:
10 Mai 2019 19:47
Wenn man gegen das Licht den Wein betrachtet kann man wenn man ganz genau hinschaut sowas wie "Fettaugen" auf dem Wein erkennen.
Da war definitiv weder Kokos noch Haselnuss drin :lol:

Eigentlich müsste ich damals schon den Pulcino gehabt haben. Diese Schlehe war erst im Folgejahr.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2546
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Sendener Tropfchen Schlehe 2010

Beitrag von Chesten » 13 Mai 2019 15:46

Ich tippe mal auf einer Alterungserscheinungen.
Hat den Genuss aber wie gesagt keinen Abbruch getan.
Ich war nach 2 Gläsern gut bedient :lol: !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Antworten

Zurück zu „Heute im Glas“