Hefe und Antigel inzu warmen Wasser

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9802
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Hefe und Antigel inzu warmen Wasser

Beitrag von fibroin » 20 Oktober 2004 17:49

Hallo Traube,
das Buch ist mir bestens bekannt. Mr. Feldkamp hat gute Ideen mit Rezepten, aber den Schwefel habe ich immer weggelassen. So sind die Werte der Früchte und Wasser-und Zuckermengen gut.

Doch inzwischen habe ich auf die hier propagierte Nachzuckermethode umgestellt, und das mit Erfolg. Das heißt dann für die Feldkamprezepte nur mit der Hälfte bis zweidrittel des Zuckers anfangen und dann den Zucker stufenweise beigeben.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Traube
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 29
Registriert: 19 Oktober 2004 00:00

Hefe und Antigel inzu warmen Wasser

Beitrag von Traube » 20 Oktober 2004 20:05

Ich lass alles mal so weiter brodeln mal sehn was passiert.
Traube
Vinum bonum deorum donum. - Ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter.

Benutzeravatar
Zip
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 132
Registriert: 21 Juli 2004 00:00

Hefe und Antigel inzu warmen Wasser

Beitrag von Zip » 21 Oktober 2004 07:48

Ich kenne das Buch nicht, doch bin ich mit Schwefel grundsätzlich etwas zurückhaltend. Klar muss ich beim Abstechen und bei der Flaschenfüllung entsprechend schwefeln. Meine Ansätze, bis auf Apfel alles Maischegärungen habe ich nicht geschwefelt und die Gärung hat spontan eingesetzt. Das ist ja doch etwas ärgerlich, wenn man auf ein Fachbuch stößt, der Rezeptur folgt und im Anschluss den Ansatz so bearbeiten muss, dass die Schwefelung wieder "neutralisiert" wird.
Aber lass deinen Ballon mal weiter brodeln und berichte uns das Ergebnis.

Gruß Zip

Benutzeravatar
Traube
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 29
Registriert: 19 Oktober 2004 00:00

Hefe und Antigel inzu warmen Wasser

Beitrag von Traube » 21 Oktober 2004 10:30

Hallo Zip!
Ich melde mich auf jedenfall hier zurück,bei guten und schlechten Nachrichten
Traube
Vinum bonum deorum donum. - Ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter.

Benutzeravatar
Traube
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 29
Registriert: 19 Oktober 2004 00:00

Hefe und Antigel inzu warmen Wasser

Beitrag von Traube » 23 Oktober 2004 17:28

Hallo Ihr!
Habe gestern mal ein Pröbchen genommen,schmeckt schon gut aber natürlich noch viel zu süß.
Vor dem Abziehen habe ich etwas Schiss habe ich ja noch nie gemacht ,bin sehr gespannt.Na ja, wird schon klappen.Auf Jedenfall macht es echt Spaß.Ach Alkoholgehalt 11% ca.
Traube
Vinum bonum deorum donum. - Ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter.

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Praxis“