Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Benutzeravatar
Aolministrator
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 14
Registriert: 16 August 2018 19:22

Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von Aolministrator » 22 August 2018 12:31

Ich denke wir sind uns alle einig, dass das CO2 aus einem einzigen 10L Gärballon keine Gefahr darstellt.

Aber was ist mit 5 x 10L Ballons, oder 15 Ballons im schlecht gelüfteten Keller, wenn die Gärung in allen auf Hochturen läuft?

Ich habe jetzt 6 Eimer aus meinem extrem gut belüfteten Schlafzimmer aus Angst vor gesundheitlichen Auswirkungen in den Keller gestellt. Leider ist der wirklich schlecht belüftet und ich habe dort auch meine Hantelbank stehen, wo ich mehrmals die Woche 1-2 Stunden am Stück trainiere. Wenigstens sterbe ich jetzt nicht unbemerkt im Schlaf :schlecht: ...

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... einkellern

... aber was ist z.B. mit unseren Katzen, die im Keller machmal Mäuse jagen? Kinder?

Wie man in dem Artikel lesen kann, CO2 ist wirklich schwer einzuschätzen und halt schlimmstenfalls auch tödlich.

Was meint ihr?

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 723
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von Moneysac » 22 August 2018 13:28

Also wenn ich sehe, welche Mengen Winzer in ihren Keller ohne Probleme gären lassen, würde ich mir da im Hobbybereich keine Sorgen machen. Bei uns im Keller, ca. 20m^2 Fläche mit üblicher Deckenhöhe, gären gerade 200 Liter in der stürmischen Gärphase und teilweise waren alle Türen und das einzige Fenster verschlossen. Für mich als normale Person geht das völlig ohne Probleme, für Tiere und Kleinkinder kann ich aber nicht sprechen.

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2929
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von Chesten » 22 August 2018 14:13

Die Raumluftwechselzahl beträgt in normalen Räumen mit geschlossenen Türen und Fenstern zwischen 0,2 bis 0,5 .
Soll heissen das sich in 2 bis 5 Stunden die Luft im Raum einmal komplett auswechselt.
Wenn jetzt ein offenes Kellerfenster oder Tür offen ist wird die Luft so oft ausgetauscht das du dir keine Sorgen machen musst.
CO2 ist schwerer als Luft also wenn du keine Senken in deinem Keller hast so sich das CO2 sammeln könnte dürftest du auch keine Probleme bekommen.

Schau mal bei der Suchfunktion hier im Forum nach das Thema kam schon öfter auf.

Wenn du etwas in Chemie bewandert bist kann du dir ja mal ausrechnen wie viel CO2 da entsteht und was das im Gesamtvolumen ausmacht in deinem Raum.

Ich würde mir eher um deine Leber sorgen machen als um deine Lunge ;) !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3798
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von 420 » 22 August 2018 19:32

Das Problem könnte nur darin liegen, dass CO2 sich unten am Boden ansammelt und sich auch nicht so schnell verflüchtigt. Ähnlich bei Flüssiggas, dass man auch nicht im Keller lagern soll.

Schätze nur, auch wenn die Raumluftwechselzahl bei 100 Stunden im Keller liegen sollte, wäre es auch egal. Sonst kann man ja immer noch eine Absaugvorrichtung einbauen, die einige Winzer besitzen.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28414
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 22 August 2018 20:45

Ja, zu dem Thema gibt es hier schon einige Diskussionen, siehe zum Beispiel:
https://forum.fruchtweinkeller.de/viewt ... f=34&t=382
https://forum.fruchtweinkeller.de/viewt ... rt=12#p104
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 665
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von wickie » 29 August 2018 12:45

Für die Leute mit der besonderen Angst, kann ich eine Kerze empfehlen.
Kerzen brauchen Sauerstoff um zu brennen, daher einfach ein Teelicht in dem Keller auf dem Boden stellen. Sollte es aus gehen, muss man halt lüften.

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2929
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von Chesten » 29 August 2018 18:26

Oder eine Grabkerze die brennt länger und die gehen auch nicht so schnell bei Wind aus.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28414
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 29 August 2018 22:12

Dabei aber bitte nicht den Keller und das Haus abfackeln :o
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
CaptainPatrick
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 632
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von CaptainPatrick » 03 September 2018 11:42

Aber die Kerze verbrennt auch Sauerstoff und dann gehts doch noch schneller :P

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 141
Registriert: 17 Oktober 2015 19:57

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von Grape » 11 November 2018 10:54

Es wird zwar immer gesagt, dass man es nicht merkt, wenn einen das CO2 auszunocken versucht...
Tatsächlich kommt ein Schwindelgefühl, gefolgt von schwarz werden vor den Augen und die Lieder werden schwerer...
Man kann sich dann durchaus noch retten und fällt nicht instant um. Man hat danach allerdings derbe Kopfschmerzen.
Wenn man vorher etwas getrunken hat oder sonst irgendwie nicht bei der Sache ist, kann sich das Gefühl dafür natürlich auch relativieren.

So viel CO2, dass es hierzu kommen kann, muss aber auch erstmal produziert werden.
In einem kleinen Schlafzimmer mit niedrigem Bett und fünf stürmisch gärenden 10L-Ansätzen könnte man durchaus anfangen, sich Gedanken darüber zu machen. Ich sehe da aber noch keine unmittelbare Gefahr, solange man nicht auf dem Boden schläft. Da würde mich nur der Geruch stören.

Hast du schon mal über eine Ableitung der Gärgase über Schläuche nach draußen nachgedacht?
Kannst einfach Schläuche oben an die Kacheln/Röhrchen dran machen und ausm Fenster damit :)
Wäre evtl. eine gute Alternative zum schlecht belüfteten Keller, wo sich die Gase ja mit der Zeit am Boden sammeln.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1593
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von Igzorn » 12 November 2018 07:25

Haha - ich empfehle jedem Besorgten mal folgenden Versuch. Nehmt einen gelben Sack oder eine Mülltüte, stülpt sie über einen Ballon oder nur den Gärspund. Ein wenig nach unten ausrichten, weil das CO2 ja schwerer ist. Jetzt könnt Ihr Mal sehen, wie 'schnell' die 60 Liter voll sind. Das dauert Tage!

Klar im Keller kann es sich akkumulieren, aber ich halte es für wahrscheinlicher bei einem Verkehrsunfall zu sterben. Oder vom Krebs, der durch Alkohol induziert wird.

Viel Spaß
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28414
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Ab wann wird CO2 / Gärgas zur Gefahr?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 12 November 2018 19:34

Wobei die gefühlsechte Tüte eher nicht gasdicht sein dürfte.
In den verlinkten Trööts habe ich es ja berechnet.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Praxis“