Wein schmeckt nach Hefe

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Friese » 21 September 2015 19:23

Hallo,
bin neu hier und habe auch schon die erste Frage. :shock: .
Habe die Suche schon belästigt aber leider nichts passendes gefunden.

Habe Mitte Juli meine ersten Fruchtweine angesetzt (Johannisbeere, Ananas und Honigwein) alle nach Rezept des Fk.
Habe flüssige Hefe (Portwein) aus nem Baumarkt genutzt.
Die Gärung ging zügig los und der Alkoholgehalt ging auch ziemlich fix hoch.
Nach ca. 3 Wochen habe ich sowohl die Johannisbeere als auch die Ananas von der Frucht abgezogen und den "Most?" abgepresst.
Danach ging die Gärung noch leicht weiter. Als sich trotz Restsüsse der Alkoholgehalt nicht mehr erhöhte und das gluksen auf ca. 1blub pro Minute zurück ging habe ich alle Weine trotz Hefigem Geschmak (Weizenbier) vom Hefesatz gezogen und geschwefelt.
Dann noch etwas stehen lassen, die Ananas und der Honigwein wollten nicht klaren, deshalb habe ich vergangene Woche mit Kieselsol geschönt.
Beide Weine wurden innerhalb von Stunden klar. Am Wochenende habe ich dann die Ananas in Flaschen gefüllt.


Nun das Problem: Alle Weine schmecken noch immer stark nach Hefe. Ist das normal? Verschwindet das noch? Oder hab ich dank meiner ungeduld den Wein zerstört?
Könnte filtern evtl. helfen?

Ich danke euch schon mal im voraus für eure Antworten.

Markus

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27330
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 September 2015 21:22

Hallo,

zunächst einmal ist deine Vorgehensweise nicht ausreichend um Nachgärungen sicher zu verhindern.

Hefenährsalz hast du verwendet? Wie hoch ist der Alkoholgehalt, wie der Säuregehalt? Wie lange hat der Wein gegoren? Moussiert der Wein im Glas? Wie klar ist "klar"? Wie ist die Lagertemperatur? Gibt es einen Bodensatz?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Friese » 21 September 2015 22:20

Moussiert???? Gesundheit ?-? :D Er perlt leicht beim einschenken, aber prikelt nicht auf der Zunge. Der "Schaum" zerfällt rasch.

Also die Gärung lief so ca.4-5 Wochen insgesamt.
Säure hab ich gemessen und nach Rezept eingestellt (nur Zitronensäure) denke so um 7g/L
Alkoholgehalt ca. 16%. (Vinometer)
Klar heißt leicht gelblich jedoch klar und gut durchsichtig. Wie ein heller Weißwein.

Habe den Wein vor dem abfüllen nochmals mit 1gr/L geschwefelt.
Honig sowie Johannisbeere sind noch in ihren Ballons jedoch auch geschwefelt, mit Hefearoma :cry:

Holger
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 388
Registriert: 17 Juli 2015 19:45

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Holger » 21 September 2015 22:48

1g/l schwefel? :shock:

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Friese » 22 September 2015 06:32

Sorry 1gr/10L :shock:

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 501
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Bahnwein » 22 September 2015 07:34

Es hat noch geblubbert und jetzt perlt es beim einschenken? Meiner Meinung nach läuft die Gärung noch, zwar gehemmt durch den Schwefel, aber sie läuft.

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Friese » 22 September 2015 10:20

Also nach dem Schwefeln blubberte da nichts mehr.

Kann ich den Wein evtl. wieder in einen Gärballon füllen und frische Hefe (evtl. Gärstarter) dazugeben, um die Gärung wieder in Schwung zu bringen?

Oder würde eine Sterilfilterung auch Helfen? Die müsste dann allerdings warten bis mein Simplex angekommen ist.

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1255
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Metinchen » 22 September 2015 20:05

Steril filtern wäre die Massnahme der ersten Wahl. Zurück in den Ballon geht auch , allerdings bringt es nichts bei einem so hohem Alkoholgehalt neue Hefe dazu zu geben. Auch wird das dann wohl eine Endlosgeschichte werden weil der grösste Teil der Hefe abgezogen ist und die verbliebene Hefe durch den Schwefel geschwächt ist. Also meiner Meinung noch gibt es nur 2 sinnvolle Alternativen; schnell austrinken so wie der Wein ist oder eben filtern.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Friese » 22 September 2015 20:38

Dann also filtern....
Denn beim aus trinken wäre ich wohl recht allein. Das Weibchen mag das hefige aroma nicht und freunden werde ich den besser nicht anbieten.
Und da es sich alles in allem um ca.42 Liter handelt werden es harte tage 8-! :lol:
Also ich hoffe dann mal darauf, dass nette Herr aus Österreich, doch den weg zur Post findet und meinen Simplex Richtung Ostfriesland schickt.

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Josef » 22 September 2015 21:03

Ich denke das du was anderes schmeckst als die Hefe. :tsts:
Aber warten wir mal ab was dabei raus kommt wenn du steril gefiltert hast. Spätestens dann sollte der Hefegeschmack ja verschwunden sein.
Ich bin gespannt was daraus wird. :hmm:

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Friese » 22 September 2015 21:24

Josef hat geschrieben:Ich denke das du was anderes schmeckst als die Hefe. :tsts:
Aber warten wir mal ab was dabei raus kommt wenn du steril gefiltert hast. Spätestens dann sollte der Hefegeschmack ja verschwunden sein.
Ich bin gespannt was daraus wird. :hmm:
An was denkst du Josef? Ist ein hefiger Geschmack, wie bei einem Weizenbier.
Hättest du eine andere Abhilfe ausser filtern?

Mach mich nicht schwach, zumal alle drei Weine den selben Nachgeschmack haben. :?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27330
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Wein schmeckt nach Hefe

Beitrag von Fruchtweinkeller » 22 September 2015 22:10

Eine gute Weinhefe sollte unter guten "Kultivierungsbedingungen" im Wein keinen Hefegeschmack hinterlassen wenn sie weitgehend entfernt ist. Ist also die Frage, was da suboptimal gelaufen ist.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Praxis“