säuregehalt

Antworten
kassierer
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 24 Mai 2014 19:57

säuregehalt

Beitrag von kassierer » 25 September 2014 15:51

Hallo zusammen! Da mir mein erster versuch honigwein herzustellen nicht geklappt hat, habe ich jetzt 2 fragen. Muss der säurewert über den gesamten gärprozess konstant bleiben?? Ich habe jetz einen ziehmlich trüben apfelsaft... muss ich den schon vor der gärung klären??

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 737
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: säuregehalt

Beitrag von Nathea » 25 September 2014 18:22

Vielleicht solltest Du uns, nach Deinem trotz unserer Ratschläge bereits misslungenen ersten Wein, zunächst einmal erklären, was genau Du aktuell mit welchen Rohstoffen in welchen Mengen vor hast und was die Schritte sind, die Du Dir beim Met-Machen nun vorgenommen hast.

Dann klären sich auch die beiden Fragen, die Du gestellt hast, sicherlich von ganz alleine.

Viele Grüße,
Sylvia

P.s:
Meinst Du, Du könntest wie wir die Groß- und Kleinschreibung benutzen? Wäre echt nett.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: säuregehalt

Beitrag von 420 » 25 September 2014 22:01

Hallo kassierer,

du stellst den Säuregehalt ein und damit reicht es (normal). Außer Du erhälst eine BSA. Aber davon ist nicht aus zu gehen, wenn Du, wie auf der HP-Seite geschrieben, vorgehst.

Und der Wein klärt erst, wenn die Gärung beendet ist. D.h., Du stellst die Ballonflasche nach beendeter Gärung z.B. in den Keller (kühl stellen) und ziehst nach ca. 7-14 Tagen von der Hefe ab. Danach folgt die Klärphase.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

kassierer
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 24 Mai 2014 19:57

Re: säuregehalt

Beitrag von kassierer » 05 Oktober 2014 14:35

Danke 420 für die hilfreiche Antwort. Es klappt bis jetz alles nach Plan. Nach einer Woche lässt jetz die Gärung sichtlich nach. Akohlgehalt liegt bei 8%. Soll ich noch eine Woche warten schauen was passiert? Odr muss ich etwas unternehmen?

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: säuregehalt

Beitrag von 420 » 05 Oktober 2014 21:22

Lese mal die HP-Seite. Bei Honigwein gibt es dort sogar einen extra darauf abgestimmten Bereich.

Weiterhin ist für später auch die Stabilisierung des Weins nötig. Steht auch alles dort. Einfach lesen.

Wenn die Gärung dann aufgehört hat, Alkoholgehalt messen und ggf. Nachzuckermethode starten.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Dido
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 48
Registriert: 30 Oktober 2014 10:06

Re: säuregehalt

Beitrag von Dido » 31 Oktober 2014 11:43

Ich habe gestern Abend meinen ersten Ansatz gemacht, der seit heute morgen schon schön "blubbert". Nun habe ich zur Säureeinstellung eine Frage. Da die Lieferung mit der Blaulauge noch nicht eintraf, konnte ich gestern die Säure nicht einstellen. Kann ich das auch noch ein paar Tage nach Einsetzen der Gährung tun, oder nimmt da irgend etwas Schaden?

Vielen Dank für Antworten.

Gruß
Dido
Im Wein liegt Wahrheit, weil sie dort nicht mehr stehen kann.

© Manfred Hinrich (*1926), Dr. phil., deutscher Philosoph

_____________________________________________________

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27281
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: säuregehalt

Beitrag von Fruchtweinkeller » 31 Oktober 2014 13:50

Das ist kein Problem. Achte aber darauf dass der Messwert nicht durch eventuell vorhandene Kohlensäure verfälscht wird.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Dido
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 48
Registriert: 30 Oktober 2014 10:06

Re: säuregehalt

Beitrag von Dido » 31 Oktober 2014 16:06

Ganz herzlichen Dank und schönes WE
Im Wein liegt Wahrheit, weil sie dort nicht mehr stehen kann.

© Manfred Hinrich (*1926), Dr. phil., deutscher Philosoph

_____________________________________________________

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Praxis“