Apfelmost: Zusatz von Früchten bei/nach Ende der Gärung

Antworten
Zerschmecker
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 1
Registriert: 10 Oktober 2018 22:35

Apfelmost: Zusatz von Früchten bei/nach Ende der Gärung

Beitrag von Zerschmecker » 10 Oktober 2018 22:45

Hallo liebes Fruchtweinkeller-Forum.
Ich habe mich ausführlich im Fruchtweinkeller eingelesen und schließlich Anfang September mit ein paar Jungs über 300L Apfelmost und -wein angesetzt.
Dort war teilweise schon nach 2-3 Wochen die Gärung vorüber, dort, wo Zucker zugesetzt wurde, ist sie mMn. mittlerweile aber auch vorbei. Eigentlich wollte ich anfangs Quitten zusetzen, da ich diese Frucht mag und mir die Kombination mit Apfelwein gefällt. Damals waren die Früchte leider noch nicht reif. Nun habe ich zwei Eimer davon rumstehen und Frage mich, ist es noch möglich, diese dem fertig gegärten Apfelmost/wein nachträglich irgendwie zuzufügen, ohne die Gefahr des Verderbs oder anderer Risiken signifikant zu erhöhen? Hat jemand schon mal solche Erfahrungen gesammelt?
Viele Grüße

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26688
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Apfelmost: Zusatz von Früchten bei/nach Ende der Gärung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 11 Oktober 2018 00:06

Mahlzeit,

die Mostherstellung bedeutet für die Hefchen keine Schwerstarbeit, vor allem weil die Zuckerkonzentration und der finale Alkoholgehalt niedrig sind. Insofern sollte es keine Probleme bereiten, nachträglich noch etwas zuzugeben, auch wenn es Zucker mitbringt; zumindest wenn man es nicht übertreibt. Ich würde einen Quittensüßmost herstellen wie beim Quittenweinrezept auf der Homepage beschrieben und diesen einfach zugeben.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1382
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Apfelmost: Zusatz von Früchten bei/nach Ende der Gärung

Beitrag von Igzorn » 11 Oktober 2018 11:32

Ergänzend, die Hefen Leben weiter im Most und warten auf Zucker. Wenn dann der Quitten Saft kommt, dann machen sie an der Stelle einfach weiter.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zur Praxis“