Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Antworten
Benutzeravatar
Seawolf371
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 05 Oktober 2009 00:00

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von Seawolf371 » 05 Oktober 2009 10:32

Hallo,

ich bin neu hier und auch im Bereich der Winzerei.

Habe vorgestern meinen ersten Met-Ansatz (5-Liter) gemacht.

Als ich heut morgen nachgeschaut habe wie es denn so aussieht, sah ich drei kleine weiße Flecken auf dem Ansatz oben. Bin dann leider mit dem Fuß gegen den Ballo gestoßen und Flecken sind verschwunden.

Meiner Meinung nach sah es etwas nach Schimmel aus.

Laut der Aussage von DrMet in diesem Thread ist es auf Fruchtwein nicht weiter schlimm.

Gilt dies auch für normalen Honigwein?
Ab wann sollte man einen Ansatz wegschütten?

Danke euch schonmal.

Viele Grüße
Seawolf

Benutzeravatar
Hanisch
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 722
Registriert: 16 Juni 2008 00:00
Wohnort: Schwetzingen

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von Hanisch » 05 Oktober 2009 13:28

Also ich denk mal, das Schimmel durchaus unschön ist...
Allerdings ist die Frage, ob die weißen Fleckchen, die Du da gesehen hast wirklich Shcimmel waren...

Wie sieht es bei Dir in Punkto Gäraktivität aus ?
Blubbert es shcön ?

Also ohne selbst da reingeschaut zu haben, kann ich wenig sagen,
aber so "weiße Flecken" können beim Met schon auftauchen - in Form von Schaum...

also guck heut Abend noch mal rein,
vorschtig, ohne ranzustoßen...
Wenn Du ein scharfes Foto hinbekommst, stell das mal rein,
und wenn Du es schaffst, dann versuch mal so ein Püünktchen su fangen...
(z.B. mit nem kleinen Teesieb)
Dann kanste es Dir ja auch mal genauer angucken...
Mach mit bei der Mitgliederkarte

Benutzeravatar
wok
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2128
Registriert: 21 September 2005 00:00

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von wok » 05 Oktober 2009 14:06

Schimmel hat eine puschelige Oberflaeche und kommt wieder, wenn man es untertaucht. Ausserdem bist du erst am zweiten Tag und Schimmel zeigt sich im Allgemeinen erst spaeter.
Welche Hefeart hast du verwendet, wenn Fluessighefe, hast du einen Starter hergestellt?


Gruss WOK
Honni soit qui mal y pense

Benutzeravatar
Seawolf371
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 05 Oktober 2009 00:00

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von Seawolf371 » 05 Oktober 2009 14:54

Hi,

da ich leider eine andere ANleitung zum herstellen von Met verwendet habe (hab eure Seite zu spät entdeckt), hab ich das mit dem Gärstarter nicht gemacht.

Als Hefe verwendete ich eine flüssige Sherry-Hefe.
Von blubbern hab ich bisher nichts entdeckt.
Ich vermute das liegt auch daran, dass ohne Gärstarter sich erst die Hefe vermehren muss (?).

Ich versuche zu haus mal ein Bild zu machen wenn diese weißen Flecken wieder da sind.

Viele Grüße
Seawolf

Benutzeravatar
zapageck
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 155
Registriert: 11 September 2009 00:00

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von zapageck » 05 Oktober 2009 15:21

Hallo

Ich denke nicht das es sich um Schimmel handelt. (Wie sollte ein weißes Pferd auch in den kleinen Ansatz kommen) :D
Es wird sich um den Beginn der Gärung handeln, es steigen die ersten winzigen Bläschen auf und bleiben auf der Oberfläche.
Also nix da mit wegschütten. Wenn es wirklich Schimmel sein sollte, erkennst Du es früh genug.
Ach so, immer ans schwenken denken.
Guter Wein, in Maßen getrunken,
schadet auch nicht in größeren Mengen.


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27529
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von Fruchtweinkeller » 05 Oktober 2009 18:19

Wahrscheinlich ist es nur etwas Schaum. Bedenklich wird es wenn das Ganze eine feste Konsistenz hat.

Johannisbeerwein (der verlinkte Thread ganz oben) ist in dieser Beziehung ein besonderer Fall, dort kommt es schon mal zu hellen Flocken die an geronnenes Eiweiß erinnern. Im Met sollte das aber nicht vorkommen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Seawolf371
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 05 Oktober 2009 00:00

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von Seawolf371 » 05 Oktober 2009 20:06

Hallo ihr!

Ihr habt recht gehabt es handelt sich um Schaum. Als ich nach Hause kam, war eine großer Fleck der eindeutig als Schaum zu erkennen war :D

Danke euch.

@Zapageck
Wie meinst du das mit schwenken?

Grüße
Seawolf

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27529
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von Fruchtweinkeller » 05 Oktober 2009 21:18

Mit schwenken meint er: Schwenken :P Bis die Arme abfallen oder der Ansatz gründlichst durchmischt ist. Das sollte man täglich tun.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
volk73
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 704
Registriert: 10 September 2004 00:00

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von volk73 » 06 Oktober 2009 22:21

na beim Schwenken bis die Arme abfallen, fällt einem das tägliche durchführen (mangels Ersatzarmen) ja schon schwerer :D
Inverse Julia function - "orbit" traces Julia set in two dimensions. z(0) = a point on the Julia Set boundary; z(n+1) = +- sqrt(z(n) - c)

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden." Oliver Hassencamp


Benutzeravatar
Columbo55
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 221
Registriert: 26 September 2005 00:00

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von Columbo55 » 07 Oktober 2009 00:45

Hallo,

also Anfangs habe ich mir auch viel nen Kopf um Schimmel gemacht,
da wie bei dir allerdings nach dem abpressen immer wieder Weiße Pünktchen an der Oberfläche entstanden (besonders bei Jobeer).

Bei mir bilden diese immer ründliche Formationnen an der Oberfläche :shock: .

Ich denke da wirst du noch einige davon sehen :D , und spätestens nach dem zweiten Abziehen sind diese dann komplett verschwunden.

Mal schauen ob ich ein gutes Bild davon machen kann, dann poste ich morgen mal eines...

Fröhliche Menschen und guter Wein sollten stets beisammen sein!!!


Benutzeravatar
vladdi78
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 860
Registriert: 12 September 2008 00:00
Kontaktdaten:

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von vladdi78 » 07 Oktober 2009 15:01

Boah, da bin ich aber erleichtert - bei meinem Jobeer-Ansatz sah das schon wirklich grenzwertig aus, aber sowhl Alkoholgehalt als auch der Geschmack ließen eigentlich Schimmel als Alternative ausscheiden.

Jetzt kann ich wieder beruhigt schlafen und den Wein trinken. :-D
The Ultimate CATS Homepage

No one is your friend
No one is your enemy
Everyone is your teacher

Benutzeravatar
Columbo55
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 221
Registriert: 26 September 2005 00:00

Weiße Punkte auf Met-Ansatz

Beitrag von Columbo55 » 07 Oktober 2009 18:08

Hier mal ein Bild wie sowas aussehen kann....und nein es ist kein Schimmel :D :


Fröhliche Menschen und guter Wein sollten stets beisammen sein!!!


Antworten

Zurück zu „Die Saftgärung“